Advertisement

Adenosintriphosphat (ATP), -diphosphat (ADP) und -monophosphat (AMP) im Blut bei Arteriosklerosis obliterans und ihre Beeinflussung durch Vitaminkombinationen (Vitamin E+A bzw. E, A + B6)

  • E. Kuhn
  • H. O. Schlesinger
  • W. Wörner
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 68)

Zusammenfassung

Lebensbedrohliche oder die Aktivität des Menschen einschränkende Gefäßobliterationen kommen meistens durch Atherosklerose zustande. Aus diesem Wahrscheinlichkeitsaspekt heraus und auf Grund klinischer Erfahrung bei Patienten, bei denen pathologisch-anatomisch diese Diagnose bestätigt wurde, nehmen wir an, daß die Patienten, bei denen wir unsere Untersuchungen durchführten, von diesem Leiden befallen waren. Ihm haben unsere Untersuchungen gegolten, über die wir berichten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Kuhn, E., H. O. Schlesinger und W. Wörner: Verh. dtsch. Ges. inn. Med., S. 616. München: J. F. Bergmann 1961.Google Scholar
  2. 2.
    Löhr, G. W., H. D. Waller und O. Karges: Klin. Wschr. 35, 871 (1957).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Kuhn, E., K. Schreier, W. Wörner, K. Spohn, E. Kolb, J. Heinzel und R. Kratzert: Klin. Wschr. 37, 651 (1959).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Scheibe, O.: Klin. Wschr. 40, 303 (1962).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Schettler, G.: Arteriosklerose. Stuttgart: Thieme 1961.Google Scholar
  6. 6.
    Laudahn, G.: Klin. Wschr. 37, 850 (1959).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Dennemann, H.: Z. ges. exp. Med. 134. 335 (1961).PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Berlin Heidelberg 1962

Authors and Affiliations

  • E. Kuhn
    • 1
  • H. O. Schlesinger
    • 1
  • W. Wörner
    • 1
  1. 1.Medizinische Universitätspoliklinik69 HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations