Advertisement

Untersuchungen zur Ätiologie der Wasserretention durch Nebennierenrindenhormone

  • G. Gries
  • J. Lindner
  • D. Behrens
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 68)

Zusammenfassung

Wir haben Untersuchungen mit dem Ziel begonnen, den Einfluß von verschiedenen biologisch aktiven Substanzen auf die Entzündung zu prüfen. Als Entzündungsmodell wählten wir das Baumwollgranulom, weil sich solche Granulome leicht und in gleichmäßiger Weise erzeugen lassen. Praktisch gingen wir so vor, daß wir Ratten etwa 5 mg schwere Wattekügelchen durch eine Kanüle in die Subcutis applizierten. Histologisch findet man bei solchen Granulomen im Laufe der Entwicklung die Zeichen eines Übergangs von akuter zu chronischer Entzündung. Als Vertreter der Nebennierenrindenhormone untersuchten wir zunächst Hydrocortison in einer Dosis von 25 mg/kg. Unter dem Einfluß dieser Substanz kam es, wie zu erwarten, im Rahmen der Entzündungshemmung zu einer Abnahme der Baumwollgranulomgewichte. Jedoch sank der Gehalt an Trockengewebe relativ stärker ab als das Frischgewicht. Das heißt, der relative Wassergehalt des Granulomgewebes nahm zu.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barber, M., et A. Delaunay: Ann. Inst. Pasteur 81, 193 (1951).Google Scholar
  2. Boas, N. F.: J. biol. Chem. 204, 553 (1953).PubMedGoogle Scholar
  3. Cornman, I.: Science 113, 37 (1951).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. Curran, R. C.: Biochem. Soc. Symp. 20, 24 (1960).Google Scholar
  5. Day, T. D.: J. Physiol. (Lond.) 117, 1 (1952).Google Scholar
  6. Dische, Z.: J. biol. Chem. 167, 189 (1947).PubMedGoogle Scholar
  7. Dische, Z., and L. B. Shettles: J. biol. Chem. 175, 595 (1948).PubMedGoogle Scholar
  8. Dittmann, G., u. H. D. Cremer: Biochem. Z. 327, 368 (1956).PubMedGoogle Scholar
  9. Dixon, A. St. J., and E. G. L. Bywaters: Clin. Sci. 12, 13 (1953).Google Scholar
  10. Dodgson, K. S., and B. Spencer: Biochem. J. 55, 436 (1953).PubMedGoogle Scholar
  11. Dorfman, A.: In: Connective Tissue in Health and Disease, hrsg. von G. Asboe-Hansen, Kopenhagen 1954.Google Scholar
  12. Dorfman, A., and S. Schiller: Recent Progr. Hormone Res. 14, 427 (1958).PubMedGoogle Scholar
  13. Kaufman, N., E. J. Mason and T. D. Kinney: Amer. J. Path. 29, 769 (1953).Google Scholar
  14. Kühnau, J.: In: Capillaren und Interstitium, hrsg. von Bartelheimer, H., u. H. Küchmeister. Stuttgart: Thieme 1955.Google Scholar
  15. Ludwig, A. W.: Proc. Soc. exp. Biol. (N. Y.) 85, 424 (1954).Google Scholar
  16. Ludwig, A. W., N. F. Boas, and L. J. Soffer: Proc. Soc. exp. Biol. (N. Y.) 73, 137 (1950).Google Scholar
  17. Meyer, K.: In: Struktur und Stoffwechsel des Bindegewebes, hrsg. von Hauss, W. H., u. H. Lossc. Stuttgart: Thieme 1960.Google Scholar
  18. Meyer, K., and M. M. Rapport: Science 113, 596 (1951).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  19. Rechenberg, K. H. von: Butazolidin, 2. Aufl. Stuttgart: Thieme 1961.Google Scholar
  20. Rienits, K. G.: Biochem. J. 74, 27 (1960).PubMedGoogle Scholar
  21. Sakata, R.: Kumamoto med. J. 13. 41 (1960), ref. in Chem. Abstr. 54, 21423 (1960).Google Scholar
  22. Schade, H.: Die Molekularpathologie der Entzündung. Dresden: Steinkopff 1935.Google Scholar
  23. Sundblad, L., N. Egelius and E. Jonsson: Scand. J. clin. Lab. Invest. 6, 295 (1954).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  24. Tilling, W., H. Brunner und F. A. Horster: Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 66, 500 (1960).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Berlin Heidelberg 1962

Authors and Affiliations

  • G. Gries
    • 1
  • J. Lindner
    • 2
  • D. Behrens
    • 2
  1. 1.Medizinische Universitätsklinik65 MainzDeutschland
  2. 2.MainzDeutschland

Personalised recommendations