Advertisement

Stoffwechseluntersuchungen mit einem verzögert wirkenden Glukagon an Gesunden und Diabetikern

  • K. F. Weinges
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 66)

Zusammenfassung

Seit Glukagon (HGF) in hoch gereinigter Form zur Verfügung steht, wurden ausgedehntere Studien über die Wirkung dieser Substanz durchgeführt. Obwohl heute kein Zweifel mehr darüber besteht, daß Glucagon ein selbständiges stoffwechselwirksames Hormon ist, blieb seine Rolle im Stoffwechselgeschehen noch sehr im Dunkeln (1, 4, 8, 11). Als die wichtigste und primäre Wirkung dieses zweiten Pankreashormones galt bisher die vorübergehende, kurzfristige Hyperglykämie, wie sie regelmäßig nach der Injektion des in Wasser gelösten Hormons beobachtet wird. Weitere darüber hinausgehende Effekte wurden im allgemeinen mit dieser Blutzuckersteigerung in Zusammenhang gebracht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bergen, ST. S., and TH. B. Van Itallie: Metabolism 2, 132 (1960).Google Scholar
  2. 2.
    Dole, V. P.: J. clin. Invest. 35, 150 (1956).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Davoren, P. R., and J. Bony-Stein: Amer. J. Physiol. 197, 887 (1959).PubMedGoogle Scholar
  4. 4.
    Elrick, H., A. Staub and H. Maske: New Engl. J. Med. 256, 742 (1957).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Elrick, H., Y. Arai and V. Yearwooddragton: J. clin. Invest. 36, 887 (1957).Google Scholar
  6. 6.
    Elrick, H., T. A. Witten and Y. Arai• New Engl. J. Med. 258, 476 (1958).Google Scholar
  7. 7.
    Elrick, H., N. Whipple, Y Arai and C. J. Mad • J clin. Endocr. 19, 1274 (1959).Google Scholar
  8. 8.
    Foa, P. P., G. Galansino and G. Pozza: Recent Progr. Hormone Res. X III (1957).Google Scholar
  9. 9.
    Hugget, A. ST. G., and D. A. Nixon: Biochem. J. 66, 12 (1956).Google Scholar
  10. 10.
    Van Itallie, TH. B. and W. B. A. Bentley: J. clin. Invest. 12, 730 (1955).Google Scholar
  11. 11.
    Van Itallie, TR. B.: New Engl J Med. 254, 794 (1956).CrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Van Itallie, TH. B., J. Felber, J. Hoet and A. E. Renold: Diabetes 8, 94 (1959).Google Scholar
  13. 13.
    Linke, A.: Klin. Wschr. 16, 876 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Linke, A.: Mod. Probl. Paediat. IV, 298 (1959).Google Scholar
  15. 15.
    Logothetoroulos, J., B. B. Sharma, J. M. Salter and C. H. Best: New Engl J Med. 261, 423 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  16. 16.
    Miller, L. L.: Nature (Lond.) 185, 248 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  17. 17.
    Moore, ST., and W. H. Stein: J. biol. Chem. 211, 907 (1954).PubMedGoogle Scholar
  18. 18.
    Parnas, J. K., u. R. Wagner: Biochem. Z. 125, 253 (1921).Google Scholar
  19. 19.
    Rossi, E., F. Vasella, A. H. Schramm, G Hug und R. Gitzelmann: Glukagonprobleme. Basel und Stuttgart: Brunno Schwabe und Co. 1957.Google Scholar
  20. 20.
    Salter, J. M., I. W. F. Davidson and C. H. Best: Diabetes 6, 248 (1957).Google Scholar
  21. 21.
    Schulmann, J. L., and S. E. Greben: J. clin. Invest. 36, 74 (1957).CrossRefGoogle Scholar
  22. 22.
    Weinges, K. F.: Arch. exp. Path. u. Pharmakol. 237, 22 (1959).Google Scholar
  23. 23.
    Weinges, K. F.: 7. Symp. dtsch. Ges. Endokrinologie, April 1960.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1961

Authors and Affiliations

  • K. F. Weinges
    • 1
  1. 1.II. Medizinische UniversitätsklinikMünchen 15Deutschland

Personalised recommendations