Advertisement

Clearanceuntersuchungen und Nierenbiopsie bei renalen Erkrankungen und Hochdruckleiden

  • A. Kleinschmidt
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 64)

Zusammenfassung

Der Wert von Clearancebestimmungen liegt bekanntlich darin, daß sie die quantitative Erfassung spezifischer Partialleistungen der Niere ermöglichen. Unter pathologischen Bedingungen ist feststellbar, welche renale Funktion betroffen ist, d. h. ob sich Durchblutungsgröße, Filtratleistung oder tubuläre Rückresorption bzw. Sekretion normal verhalten oder eingeschränkt sind. Insbesondere läßt sich erkennen, welche Partialleistungen am stärksten beeinträchtigt ist. So können Grad und Schwerpunkt einer Störung ermittelt werden. Es leuchtet ein, daß sich hieraus entscheidende diagnostische Hinweise ergeben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1959

Authors and Affiliations

  • A. Kleinschmidt
    • 1
  1. 1.Medizin. PoliklinikMainzDeutschland

Personalised recommendations