Die Neutralfette im Blut und ihre Veränderung nach Zufuhr ungesättigter Fettsäuren

  • M. Eggstein
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 64)

Zusammenfassung

Die Untersuchung der Blutfette beschränkt sich üblicherweise auf die mit Fettlösungsmitteln extrahierbaren Gtesamtfette, auf das freie und veresterte Cholesterin und den sog. Lipoidphosphor. Ausreichende Genauigkeit und Spezifität besitzt aber nur die Bestimmung des freien und veresterten Cholesterins. Die Berechnung der Phosphatide aus dem Äthanol-Äther- oder dem benzol-löslichen Phosphor ist, ebenso wie die Gesamtfettbestimmung, unbefriedigend, zumal wenn diese Daten als Grundlage für die Errechnung der Neutralfette dienen sollen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Blix, G.: Acta med. scand. (Stockh.) 64, 142, 172, 234 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  2. Bürger, M.: Dtsch. med. Wschr. 1932, 582.Google Scholar
  3. Eggstein, M.: III. Intern. Conf. Biochem. Probl. Lipids, Brüssel 1956.Google Scholar
  4. Eggstein, M., and G. Schettler: IV. Intern. Conf. Biochem. Probl. Lipids, Oxford 1957.Google Scholar
  5. Fanconi: Schweiz, med. Wschr. 1952, 886.Google Scholar
  6. Jackson, R. S., and G. F. Wilkinson Jr.: Ann. Int. Med. 37, 1162 (1952).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. Peters, J. P., and E. B. Man: J. Clin. Invest. 22, 707, 715 (1943).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. Schettler, G.: Handb. inn. Med. 7/2, 4. Aufl. (1955).Google Scholar
  9. Schettler, G., u. M. Eggstein: Dtsch. med. Wschr. 1958, 702.Google Scholar
  10. Zöllner, N.: Thannhausers Lehrbuch. Stuttgart: Thieme 1957.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1959

Authors and Affiliations

  • M. Eggstein
    • 1
  1. 1.Medizinische UniversitätsklinikMarburg a. d. LahnDeutschland

Personalised recommendations