Zur Beeinflussung experimenteller Leberschäden der Ratte durch verschiedene Leberhydrolysate

  • A. Krautwald
  • K. Voigt
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 63)

Zusammenfassung

Die relativ schwierige Beurteilung der Wirkung von Leberhydrolysaten (LH) bei der Behandlung von Leberparenchymerkrankungen des Menschen veranlaßte uns, die Wirkungen dieser Leberschutzstoffe im Tierexperiment zu überprüfen. Wir berücksichtigten außer den üblichen histologischen Kriterien auch das Verhalten der basophilen Substanzen und der nach Goldner färbbaren Eiweißkörper des Zellplasmas der Leberparenchymzellen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Eger, W.: Dtsch. med. Wschr. 81, 598 (1956).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    György, P., and H. Goldblatt: J. of Exper. Med. 90, 73 (1949).CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Kalk, H., u. E. Wildhirt: Dtsch. med. Wschr. 77, 1390 (1952).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Stille, G., u. H. P. Wächter: Z. exper. Med. 122, 199 (1953).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Verlag von J. F. Bergmann 1957

Authors and Affiliations

  • A. Krautwald
    • 1
  • K. Voigt
  1. 1.II. Medizinische KlinikHumboldt-Universität, CharitéBerlin N 4Deutschland

Personalised recommendations