Leberveränderungen bei entzündlichen Erkrankungen der Gallenwege

  • Hans Voegt
Conference paper
Part of the Verhandlungen der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin book series (VDGINNERE, volume 63)

Zusammenfassung

Bei entzündlichen Gallenblasenerkrankungen, vor allem wenn diese rezidivieren, findet man meist eine vergrößerte und druckschmerzhafte Leber, die mit der Zeit induriert. Zur Klärung der Frage, wie weit diese Leberveränderung auf einer aufsteigenden Cholangitis bzw. Cholangiohepatitis beruht, und um gleichzeitig Aufschluß über die Pathogenese der Lebercirrhose bei Gallenwegserkrankungen zu gewinnen, wurde gemeinsam mit A. G. Weyer bei 95 Gallekranken während der Operation mit der Roholm-Nadel Lebergewebe entnommen und dieses histologisch untersucht. Unser Krankengut setzte sich wie folgt zusammen: Ikterus durch Steinverschluß (38 Fälle), Cholelithiasis mit Erweiterung des Choledochus ohne Ikterus (19 Fälle), akute Cholecystitis (15 Fälle), Cholelithiasis (22 Fälle), Gallenfistel nach Cholecystektomie bei narbigem Choledochusverschluß (1 Fall).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von J. F. Bergmann 1957

Authors and Affiliations

  • Hans Voegt
    • 1
  1. 1.Medizinischen und NervenklinikJustus-Liebig-UniversitätGießenDeutschland

Personalised recommendations