Neugeborenes und Konstitution

  • F. Engelmann
  • A. Mayer
Part of the Handbuch der Gynäkologie book series (2385, volume 3)

Zusammenfassung

Über die Entstehung des Geschlechts sind im Laufe der Zeit zahlreiche Theorien aufgestellt worden, die zum Teil in konditioneilen Faktoren — Alter oder Ernährungszustand der Eltern usw. — begründet sind und darum hier nicht besprochen werden sollen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alst, Die Geburt der Frauen unter 140 cm Größe. Inaug.-Diss. Marburg 1902.Google Scholar
  2. Aron, Arno, Ursache des verschiedenen Geschlechtsverhältnisses der Geborenen. Umschau 1925. S. 170.Google Scholar
  3. Bauer, Gibt es eine konstitutionelle Veranlagung zur Zeugung eines Geschlechts. Klin. Wochenschr. 1924. S. 928.Google Scholar
  4. Bayer, Geschlechts Verhältnis bei den Geburten und die während des Krieges aufgetretene Erhöhung des Knabenüberschusses. Monatsschr. f. Geburtsh. u. Gynäkol. Bd. 67, S. 229 u. 68, H. 1.Google Scholar
  5. Bidder, Über den Einfluß des Alters der Mutter auf das Geschlecht des Kindes. Zeitschr. f. Geburtsh. u. Gynäkol. 1878. S. 358.Google Scholar
  6. Binz, Einiges über Zusammenhang zwischen Krieg und Geburt. Münch, med, Wochenschr. 1919. S. 12.Google Scholar
  7. Bluhm, Agnes, Über einen Fall experimenteller Verschiebung des Geschlechtsverhältnisses bei Säugetieren. Sitzungsber. d preuß. Akad. d. Wiss. 1921.Google Scholar
  8. Dieselbe, Weitere Versuche zur Verschiebung des Geschlechtsverhältnisses bei Säugetieren. 2. Vers. d. dtsch. Ges. f. Vererbungswissenschaften, Zeitschr. f. indukt. Abstammungs- u. Vererbungslehre 1923.Google Scholar
  9. Dieselbe, Alkohol und Kachkommenschaft» Zeitschr. f. indukt. Abstammungs- u. Vererbungslehre 1922.Google Scholar
  10. Breuning, Walther, Die Eklampsie an der Tübinger Klinik v. 1. 1. 1897 bis 31. 12. 1922. Inaug.-Diss. 1923.Google Scholar
  11. Bublitschenko, Zur Frage über gerichtlich-konstitutionelle Eigentümlichkeiten bei Eklampsie. Monatsschr. f. Geburtsh. u. GynäkoL Bd. 69, S. 139. 1925.Google Scholar
  12. Bucura, Zum Vererbungsproblem in der Geburtshilfe und Gynäkologie. Wien, med. Wochenschr. 1923. Nr. 24 u. 25.Google Scholar
  13. Derselbe, Geschlechts unterschiede beim Menschen.Google Scholar
  14. Chudarkowski, Über die Bedeutung des in bezug auf die Schwangerschaft immunisierenden Serums. ZentralbL f. Gynäkol. 1925. S. 383.Google Scholar
  15. v. David, Margit, Versuch einer Erklärung des Wesens des Schwangerschaftserbrechens. Zentralbl. f. Gynäkol. 1922. S. 1067.Google Scholar
  16. Döderlein, G., Geschlechtsbestimmung und Geschlechts Verhältnis. Monatsschr. f. Geburtsh. u. Gynäkol. Bd. 56, S. 292.Google Scholar
  17. Döderlein, A., Diskussion zu Bayer. Münch, med. Wochenschr. 1924. S. 806 u. Monatsschr. f. Geburtsh. u. Gynäkol. Bd. 67, S. 231.Google Scholar
  18. Dürken, Einführung in die experimentelle Zoologie. Berlin: Julius Springer 1919.Google Scholar
  19. Düsing, Die Regulierung des Geschlechtsverhältnisses bei der Vermehrung der Menschen usw. Jenaische Zeitschr. f. Naturw. 1884.Google Scholar
  20. Fetscher, Zur-Frage der Knabenziffer beim Menschen. Arch. f. Rassen- u. Gesellschafts- biol. Bd 15, S. 233.Google Scholar
  21. Derselbe, Zur Frage der Knabenziffer beim Menschen. Dtsch. med. Wochenschr. 1924. S. 1445.Google Scholar
  22. Derselbe, Über Erblichkeit des angeborenen Klumpfußes.Google Scholar
  23. Arch. f. Rassen- u. Gesellschaftsbiol. 1922. H. 1.Google Scholar
  24. Fetzer, Experimentelle Untersuchungen über den Stoffhaushalt in der Gravidität. Verhandl. d. dtsch. Ges. f. Geburtsh. u. Gynäkol. Straßburg 1909.Google Scholar
  25. Fischer, E., Die Reho- bother Bastards. Jena 1913.Google Scholar
  26. Gänßle, Über Geschlechtsbestimmung und Krieg. Zeitschr. f. Geburtsh. u. Gynäkol. Bd. 84, S. 159.Google Scholar
  27. Goldschmidt, R., Mechanismus und Physiologie der Geschlechtsbestimmung. Berlin: Bornträger 1920.Google Scholar
  28. Gräff, Über das Geschlechtsverhältnis der Neugeborenen. Monatsschr. f. Geburtsh. u. Gynäkol. Bd. 58.Google Scholar
  29. Guggisberg, Die Struma des Neugeborenen. Zeitschr. f. Konstitutionslehre. Bd. 11, H. 2, S. 280.Google Scholar
  30. Haberland, Hormonale Sterilisierung des weiblichen Tierkörpers. Münch, med. Wrochenschr. 1921. Nr. 49 u. Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. 1922. H. 3.Google Scholar
  31. Harms, Beobachtungen über Geschlechtsumwandlung reifer Tiere usw. Zool. Anz. Bd. 67, S. 711/2.Google Scholar
  32. Heim, Über menschliche Isoantikörper in Blut und Milch. Monatsschr. f. Geburtsh. u. Gynäkol. Bd. 74.Google Scholar
  33. Higuchi, Beitrag zur chemischen Zusammensetzung der Plazenta. Biochem. Zeitschr. Bd. 22, S. 341.Google Scholar
  34. Hirsch, Über das Verhältnis der Geschlechter. Zentralbl. f. Gynäkol. 1913. Nr. 12.Google Scholar
  35. Derselbe, Zur Statistik des Aborts. Zentralbl. f. Gynäkol. 1918. S. 41.Google Scholar
  36. Hirszfeld, Krankheitsdisposition und Gruppenzugehörigkeit. Klin. Wochenschr. 1924. S. 2084.Google Scholar
  37. Höhne-Behne, Über die Lebensdauer der Sperma- tozoen im weiblichen Genitalapparat. Zentralbl. f. Gynäkol. 1914. S. 5.Google Scholar
  38. Hübner, Zur Ätiologie des Riesenwuchses. Monatsschr. f. Geburtsh. u. Gynäkol. Bd. 38, S. 187. Erg.-Bd.Google Scholar
  39. Jaschke, Oberrheinische Gesellschaft für Geburtshilfe und Gynäkologie. Zentralbl. f. Gynäkol. 1925.Google Scholar
  40. Kermauner, Zur Geschlechtsbestimmung. Wien. med. Wochenschr. 1921. S. 1833.Google Scholar
  41. King, Mis, Studies on inbreeding etc. Journ. of exp. zool. 1918.Google Scholar
  42. Königstein, Versuche zur Vorherbestimmung des Geschlechts. Zentralbl. f. Gynäkol. 1917. S. 1097.Google Scholar
  43. Kraus-Saudek, Versuche betr. Geschlechtsvoraussage usw. Zentralbl. f. Gynäkol. 1917. Nr. 36.Google Scholar
  44. Kuntzsch, Über das konstitutionelle Moment bei der Geschlechtsbestimmung. Wodurch ist die Hinfälligkeit der männlichen Früchte bedingt. Zentralbl. f. Gynäkol. 1914. S. 1356.Google Scholar
  45. Lamprecht, Gertrud, Über die Zwillingsgeburten der Tübinger Klinik usw. Inaug.-Diss. Arch. f. GynäkoL Bd. 101, S. 205.Google Scholar
  46. Lehmann, Versuche zur Voraussage des fötalen Geschlechts. Zentralbl. f. GynäkoL 1918. S. 112.Google Scholar
  47. Lenhossek, VDas Problem der geschlechtsbestimmenden Ursachen. Jena 1903.Google Scholar
  48. Lenzj Siegels Urlaubskinder und die Lösung des Geschlechtsproblems. — Derselbe, Die UnsterblichkeitGoogle Scholar
  49. der Knaben im Licht der Erblichkeitslehre. Arch. f. Hyg. Bd. 93, S. 126.Google Scholar
  50. Derselbe, Erblichkeitslehre und Rassehygiene. Halban und Seitz: Biologie und Pathologie des Weibes. Bd. 1, S. 803. 1924.Google Scholar
  51. Lüttge, W. und W. v. Mertz, Kachweis von serologischen Spaltprodukten nach Einwirkung von Substrat. Münch, med. Wochenschr. 1924. Nr. 18.Google Scholar
  52. Mayer, A., Einfluß des Eierstockes auf das Wachstum des Uterus in der Fötalzeit usw. Zeitschr. f. Geburtsh. u. Gynäkol. Bd. 77, S. 280. Derselbe, Über die Beziehungen der Geburtshilfe und Gynäkologie zum Krieg usw. Med. Klinik 1922, Nr. 24/26.Google Scholar
  53. Derselbe, Über das intrauterine Absterben übertragener Früchte ohne nachweisbare Ursache. Zentralbl. f. Gynäkol. 1924. Nr. 1 u. 2.Google Scholar
  54. Derselbe, Über die biologische Einheit zwischen Mutter und Kind. Monatsschr. f. Geburtsh. u. Gynäkol. Bd. 54, S. 131.Google Scholar
  55. Derselbe, Über die Bedeutung der Konstitution in der Geburtshilfe und Gynäkologie. Münch, med. Wochenschr. 1922. Nr. 50, S. 17. 18.Google Scholar
  56. Derselbe, Über die Ursachen der dystopischen Eieinbettung. Zentralbl. f. Gynäkol. 1923. Nr. 26.Google Scholar
  57. Derselbe, Neuere Theorien über die Genese der Schwangerschaftstoxikosen. Klin. Wochenschr. Nr. 47, S. 3.Google Scholar
  58. Derselbe, Einiges über das Verhalten des Geschlechts usw. Zeitschr. f. Konstitutionslehre. Bd. 11, S. 428.Google Scholar
  59. Meyer, H., Zur Biologie der Zwillinge. Inaug.-Diss. Berlin 1917 u. Zeitschr. f. Geburtsh. u. Gynäkol. Bd. 79, 1917.Google Scholar
  60. Morgan-Tice, The influence of the environment on the size of expected classes. Biol. bull, of the marine biol. laborat. 1914.Google Scholar
  61. Myisberg, Über Korrelationen zwischen der Beckenform, Körperlänge und Schädelform. Anthrop. Aug. 1926. Bd. 3, S. 106. Ref. Ber. über die ges. Gynäkol. 1926. S. 457.Google Scholar
  62. Nürnberger, Klinische und experimentelle Untersuchungen zur Frage der Bluttransfusion. Zentralbl. f. Gynäkol. 1922. Nr. 49.Google Scholar
  63. Derselbe, Kriegszeugung und ihre wissenschaftliche Verwertung. Münch, med. Wochenschr. 1918. S. 252 u. Zentralbl. f. Gynäkol. 1919. S. 837.Google Scholar
  64. Derselbe, Klinische und experimentelle Untersuchungen über die Lebensdauer der Spermatozoen. Monatsschr. f. Geburtsh. u. Gynäkol. Bd. 53.Google Scholar
  65. Pearl, On the relation of race-crossing to the sex ratio. Biol. bull, of the marine biol. laborat. 1908.Google Scholar
  66. Pearl-P arschley, Sex-Dermination in Cattle. Biol. bull, of the marine biol. laborat. 1913.Google Scholar
  67. Peterfi, Der jetzige Stand der Lehre vom Mechanismus der Geschlechtsvererbung. Dtsch. med. Wochenschr. 1921. Nr. 24.Google Scholar
  68. Poorten, Zur Ätiologie der ektopischen Schwangerschaft. Zentralbl. f. Gynäkol. 1922. Nr. 19, S. 756.Google Scholar
  69. Prinzing, Eheliche und uneheliche Fruchtbarkeit. Aufwuchsziffer usw. Dtsch. med. Wochenschr. 1918. S. 351.Google Scholar
  70. Rauber, Der Überschuß an Knabengeburten. Leipzig: Georgi 1900.Google Scholar
  71. Robinson, Der Einfluß des Adrenalins und Cholins auf die Geschlechtsbestimmung. Zitiert nach Lehmann. Arch. f. Gynäkol. Bd. 51, S. 241.Google Scholar
  72. Schmalz, Das Geschlechtsleben der Haussäugetiere. 3. Aufl. S. 375 u. 396.Google Scholar
  73. Schweisheimer, Über den Einfluß des Krieges auf das Zahlenverhältnis der Geschlechter. Öff. Gesundheitspfl. 1918.Google Scholar
  74. Sellheim, Hugo, Über Verbesserung und praktische Verwendbarkeit der Abderhalden sehen Reaktion und eine neue Blutreaktion. Klin. Wochenschr. 1925. Nr. 6 u. 7.Google Scholar
  75. Siegel, Wann ist der Beischlaf befruchtend. Dtsch. med. Wochenschr. 1915. Nr. 42.Google Scholar
  76. Derselbe, Bedeutung des Kohabitations- termins für die Geschlechtsbildung des Kindes. Münch, med. Wochenschr. 1916. Nr. 21.Google Scholar
  77. Derselbe, Krieg und Knabenüberschuß. Zentralbl. f. Gynäkol. 1916. Nr. 42.Google Scholar
  78. Derselbe, Zur willkürlichen Geschlechtsbestimmung. Münch, med, Wochenschr. 1916. Nr. 51.Google Scholar
  79. Derselbe, Gewollte und ungewollte Schwankungen der weiblichen Fruchtbarkeit. Bedeutung des Kohabitationstermins für die Häufigkeit der Knabengeburten. Berlin 1917.Google Scholar
  80. Derselbe, Zur Frage der kindlichen Geschlechtsbildung. Münch, med. Wochenschr. 1910. Nr. 15.Google Scholar
  81. Siemens, Einführung in die allgemeine und spezielle Vererbungspathologie des Menschen. 2. Aufl., S. 64. Berlin: Julius Springer 1923.Google Scholar
  82. de Snoo, Die Bedeutung der Plazenta, insbesondere der Trophoblasts usw. Monatsschr. f. Geburtsh. u. Gynäkol. Bd. 57, S. 1.Google Scholar
  83. Stieve, Neuzeitliche Ansichten über die Bedeutung der Chromosomen. Ergebn. d. Anat. u. Entwicklungsgeschichte 1922.Google Scholar
  84. Stockard, Gh. R. und O. Papanicolau, A further analys of the Hereditary Transmission of Degeneracy etc. Americ. naturalist. Vol. 50. 1916.Google Scholar
  85. Tandler-Keller, Über das Verhalten der Eihäute bei der Zwillingsträchtigkeit des Rindes. Wien, tierärztl. Monatsschr. Bd. 3. 1916.Google Scholar
  86. Thury, Über das Gesetz der Erzeugung der Geschlechter. Leipzig 1863.Google Scholar
  87. Vaerting, Männermangel nach dem Krieg. Gynäkol. Rundschau 1917. S. 275; der Arzt als Erzieher. Bd. 13, H. 2Google Scholar
  88. Derselbe, Der Vaterschutz. Volkshygienischer Verlag Dresden.Google Scholar
  89. Derselbe, Über den Einfluß des Krieges auf Präventivverkehr usw. Zentralbl. f. Gynäkol. 1919. S. 103 u. Zeitschr. f. S. xualwiss. Bd. 4, S., 1917.Google Scholar
  90. Derselbe, Die verschiedene Intensität der pathologischen Erblichkeit der Eltern usw. Der Frauenarzt 1918. H. 1/2.Google Scholar
  91. Weinherg, Die Anlage zur Mehrlingsgeburt beim Menschen und ihre Vererbung. Arch. f. Rassenbiol. 1909.Google Scholar
  92. Wesselink, Geschlechtsbestimmung. Zentralbl. f. Gynäkol. 1922. Nr. 50, S. 2011.Google Scholar
  93. Wilkens, Untersuchungen über das Geschlechtsverhältnis und die Ursachen der Geschlechtsbildung bei Haustieren. Landwirtschaftl. Jahrb. 1886.Google Scholar
  94. Zeleny und Faust, Size dimorphism in the spermatozoa from Single testes. Journ. of exp. zool. Vol. 18. 1915.Google Scholar
  95. Bernstein, Ergebnisse einer biostatistischen zusammenfassenden Betrachtung über die erblichen Blutstrukturen des Menschen. Klin. Wochenschr. 1924. S. 1495.Google Scholar
  96. Derselbe, Beiträge zur mendelistischen Anthropologie. Quantitative Rassenanalyse auf Grund von statistischen Beobachtungen über den Drehsinn des Kopfhaarwirbels. Sitzungsber. d. preuß. Akad. d. Wiss. Physikalisch-mathemat. Klasse 1925. 12. Febr.Google Scholar
  97. Bonnevie, Kristine, Zur Analyse der Vererbungsfaktoren der Papillärmuster. Separatabdruck aus Hereditas. Bd. 4, S. 221. 1923.Google Scholar
  98. Dieselbe, Studies on papillary patterns of human fingers. Separatabdruck aus Journ. of genetics. Vol. 15, Kr. 1. 1924. Nov.Google Scholar
  99. Heim, Über menschliche Isoantikörper in Blut und Milch. Monatsschr. f. Geburtsh. u. Gynäkol. Bd. 74. 1926.Google Scholar
  100. Hirszfeld, Die Konstitutionsserologie und ihre Anwendung in der Biologie und Medizin. Die Naturwissenschaften. 14. Jg., H. 2.Google Scholar
  101. Lattes-Schiff, Die Individualität des Blutes. Springer 1925.Google Scholar
  102. Movitch, Über den Wert der Blutgruppenbestimmungen in der Paternitätsfrage. Wien. klin. Wochenschr. 1926. Nr. 34, S. 961.Google Scholar
  103. Nürnberger, Kriegszeugung und ihre wissenschaftliche Verwertung. Zentralbl. f. Gynäkol. 1919. S. 837.Google Scholar
  104. Poll, Über Zwillingsforschung als Hilfsmittel menschlicher Erbkunde. Zeitschr. f. Ethnol. 1914. S. 87.Google Scholar
  105. Schlaginhaufen, Über das Leistenrelief der Hohlhand- und Fußsohlenfläche der Halbaffen, Affen und Menschenrassen. Ergebn. d. Anat. u. Entwicklungsgesch. Bd. 15, 1905.Google Scholar
  106. v. Scheuerlen, Reichsgesundheitsblatt 1926, Nr. 32, S. 726.Google Scholar

Copyright information

© J. F. Bergmann in München 1927

Authors and Affiliations

  • F. Engelmann
    • 1
  • A. Mayer
    • 2
  1. 1.städtischen Frauenklinik in DortmundDeutschland
  2. 2.Universitäts-Frauenklinik in TübingenDeutschland

Personalised recommendations