Advertisement

Industriepolitische Konzeptionen in ausgewählten Ländern bzw. der Europäischen Union

  • Georg Erber
  • Harald Hagemann
Chapter
  • 27 Downloads
Part of the Studies in Contemporary Economics book series (CONTEMPORARY)

Zusammenfassung

Im folgenden Abschnitt werden die wesentlichen Züge der industriepolitischen Konzeptionen ausgewählter Volkswirtschaften bzw. der Europäischen Union (EU) vorgestellt. Ein Blick auf die Entwicklung wichtiger Industrienationen zeigt, daß sich über die letzten Jahre hinweg ein Wandel in der grundsätzlichen Einstellung gegenüber industriepolitischen Maßnahmen sowie den Zielen der Industriepolitik ergeben hat. Lange Zeit bildete die Stützung von in Absatzschwierigkeiten geratenen Branchen den Schwerpunkt der Industriepolitik. Aus sozialpolitischen und nationalen Interessen heraus wurden ausgewählte Sektoren wie Stahl, Schiffbau und Kohle umfangreich subventioniert oder durch protektionistische Außenhandelspolitik vom internationalen Wettbewerb abgeschirmt. Häufig handelte es sich dabei um Erhaltungssubventionen und nicht um die aktive Förderung des Strukturwandels.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Georg Erber
    • 1
  • Harald Hagemann
    • 2
  1. 1.Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)Berlin (Dahlem)Deutschland
  2. 2.Institut für Volkswirtschaftslehre Lehrstuhl für WirtschaftstheorieUniversität HohenheimStuttgartDeutschland

Personalised recommendations