Advertisement

Einführung und Deskriptive Analyse

  • Norbert Schulz
Part of the Studies in Contemporary Economics book series (CONTEMPORARY)

Zusammenfassung

Wettbewerbspolitische und -theoretische Argumentationen weisen dem Eintrittsprozeß eine bedeutende Rolle zu. Eine Situation möglichst ungehinderten Marktzutritts wird u.a. als forderlich angesehen, um effiziente Produktionsstukturen zu erreichen, das Preisniveau niedrig zu halten und Anreize für die Entwicklung von neuen Produkten und Techniken zu schaffen. Der vorhandene Freiraum für Markteintritt durch Untemehmensgründungen in der BRD der achtziger Jahre wurde in einem recht hohen Maß genutzt: ca. 10% des jährlichen Unternehmensbestandes waren neue Unternehmen. Alleine der Teil des Markteintrittsgeschehens, der mit Unternehmensgründungen verbunden ist, erweist sich demnach als quantitativ bedeutsam.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  • Norbert Schulz
    • 1
  1. 1.Lehrgebiet WirtschaftspolitikFernuniversität HagenHagenDeutschland

Personalised recommendations