Untersuchung im 9.–12. Lebensmonat

  • Hannelore Schuster

Zusammenfassung

Bei der Untersuchung der inneren Organe sei auch auf die Mukoviszidose hingewiesen, die sich inzwischen bei allen Merkmalsträgern manifestiert haben dürfte, wenn sie nicht schon in der Neugeborenenperiode mit dem „BM-Test Meconium“ erkannt wurde. Das Wesen dieser Erkrankung besteht in einer generalisierten Störung der exokrinen Drüsen mit Absonderung eines zu viskösen Sekretes, wodurch es zur Verstopfung der Drüsengänge kommt, bevorzugt in den Bronchien und dem Pankreas, was dann zu Bronchiektasien und Pankreasfibrose führt. Klinische Hinweise sind allgemeine Dystrophie, Neigung zu chronisch rezidivierenden Bronchitiden mit oft pertussiformem Husten. Für die erforderliche Dauerbehandlung mit Pankreasfermenten, Antibiotika, Atemgymnastik u. a. m. ist die frühzeitige Erkennung wichtig.

Copyright information

© J. F. Lehmanns Verlag München 1975

Authors and Affiliations

  • Hannelore Schuster

There are no affiliations available

Personalised recommendations