Advertisement

Die Diagnose und Therapie der Skoliose

  • K. P. Schulitz

Zusammenfassung

Die Skoliose ist eine seitlich gerichtete Rückgratverkrümmung. Nach Lüning und Schulthess beruht sie immer auf einer primären oder sekundären asymetrischen Formveränderung der die Wirbelsäule komponierenden Teile, entweder der Knochen oder der Intervertebralscheiben der Gelenke. Die Skoliosen werden nach pathogenetischen und ätiologischen Gesichtspunkten systematisiert und näher nach Lokalisation und Ausmaß des Krümmungsscheitels definiert. Bewährt hat sich die von Cobb angegebene Einteilung (Abb. 1). Die Ursache der Skoliose weist vielfältig Probleme auf. 90% der Skoliosen werden als idiopathisch bezeichnet, d. h. wir haben praktisch von ihrer Ätiologie keine Kenntnis. Daher wird auch die Therapie nur symptomatisch sein können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© J. F. Lehmanns Verlag München 1971

Authors and Affiliations

  • K. P. Schulitz

There are no affiliations available

Personalised recommendations