Advertisement

Literatur

  • Gerhard Neipp
  • Hans-J. Stracke
Part of the Studium und Praxis book series (VDI-BUCH)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1-1.
    Schäfer, H.: CAD/CAM Planung langfristiger Gesamtkonzeptionen. Düsseldorf: VDI-Verl. 1990.zbMATHGoogle Scholar
  2. 1-2.
    Wildemann, H. u. a.: Strategische Investitionsplanung für neue Technologien in der Produktion. In: Zeitschrift f. Betriebswirtschaft (1986), Ergänzungsh. 1.Google Scholar
  3. 1-3.
    Doumeingts, G.: Methodology to design computer integrated manufacturing and control of manufacturing unit. In: Rembold, U.; Dillmann, R (Hrsg.): Methods and tools for computer integrated manufacturing. Berlin: Springer 1984.Google Scholar
  4. 1-4.
    Neipp, G.: Rechnerintegrierte Produktion — Unternehmensstrategien bei Investitionen in neue Informationstechniken. In: Betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis (1987), S. 225/238.Google Scholar
  5. 2-1.
    Spur, G.: Unternehmensführung in der zukünftigen Industriegesellschaft. In: Produktionstechnisches Kolloquium PTK, Berlin 1989, S. 5/16.Google Scholar
  6. 2-2.
    Simon, H.: Die Zeit als strategischer Erfolgsfaktor. In: Zeitschrift f. Betriebswirtschaft (1989), S. 70/93.Google Scholar
  7. 2-3.
    Brockhoff, K.; Picot, A.; Urban, L. (Hrsg.): Zeitmanagement in Forschung und Entwicklung. Düsseldorf: Verl. Handelsblatt 1988 (zfbf-Sonderheft 23), bes. S. 46.Google Scholar
  8. 2-4.
    Pfeiffer, W.; Weiß, E.: Zeit als strategische Ressource nutzen. In: Techn. Rundschau 82 (1990), Nr. 6, S. 12/33.Google Scholar
  9. 2-5.
    Eversheim, W.; Sossenheimer, K. H.; Saretz, B.: Entwicklungsstrategie für Produkte und Produktionseinrichtungen — Simultaneous Engineering. In: Industrie-Anz. 111 (1989), Nr. 64, S. 26/30.Google Scholar
  10. 2-6.
    Schönwald, B.: Wettbewerbsvorteile durch integrierte F + E. In: Blick durch d. Wirtschaft 1989, Nr. 176 v. 12.9.Google Scholar
  11. 2-7.
    Rinza, P.: Beitrag in diesem Buch.Google Scholar
  12. 2-8.
    Becker, B.: Beitrag in diesem Buch.Google Scholar
  13. 2-9.
    Eversheim, W.; Skudelny, C: Es läßt sich nicht alles rechnen — Chancen und Risiken bei der Einführung von CIM. In: Techn. Rundschau 81 (1989), Nr. 37, S. 20/37.Google Scholar
  14. 2-10.
    Eversheim, W.; Caesar, C: Kostenmodell zur Bewertung von Produktvarianten — Das PC-Programmsystem KOMO. In: VDI-Z 132 (1990), Nr. 6, S. 75/79.Google Scholar
  15. 2-11.
    Pfeiffer, J., Schatz, D.: Beitrag in diesem Buch.Google Scholar
  16. 2-12.
    Scheer, A.-W.: CIM — Der computergesteuerte Industriebetrieb. 4., neubearb. u. erw. Aufl. Berlin: Springer 1990.Google Scholar
  17. 2-13.
    Schulte, D.: Beiträge in diesem Buch.Google Scholar
  18. 2-14.
    Speith, G.: Beitrag in diesem Buch.Google Scholar
  19. 2-15.
    Förster, H.-J.: Beitrag in diesem Buch.Google Scholar
  20. 2-16.
    Mertens, P.; Allgeyer, K.; Däs, H.: Betriebliche Expertensystemin deutschsprachigen Ländern. Arbeitspapier d. Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg-Erlangen. 1986.Google Scholar
  21. 2-17.
    Neipp, G.: Künstliche Intelligenz in der Produktion. In: Wildemann, H. (Hrsg.): Expertensysteme in der Produktion. München: gfmt-Verl. 1987, S. 58/111.Google Scholar
  22. 2-18.
    Grabowski, H.; Rude St.: Anforderungen an CAD-Systeme aus der Sicht der Konstruktionsmethodik. In: Rechnerunterstützung in der Konstruktion. Düsseldorf: VDI-Verl. 1989 (VDI-Bericht 752), S. 1/26.Google Scholar
  23. 2-19.
    Siepmann, T.: Beitrag in diesem Buch.Google Scholar
  24. 2-20.
    Kulik, M.; Küke, R.: Expertensystem zur Konfigurierung einer kunststoffverarbeitenden Maschine. In: Techn. Mitt. Krupp 46 (1988), S. 103/111.Google Scholar
  25. 2-21.
    Reiter, N.; Kolaska, H.: Trends in der Schneidstoffentwicklung. In: Die Maschine 43 (1989), Nr. 4, S. 18/23.Google Scholar
  26. 2-22.
    Grillo, M.: Mehr Zeit für kreatives Wirken durch CAD-Einsatz. In: VDI-Nachr. 42 (1988), Nr. 12, S. 23.Google Scholar
  27. 2-23.
    Fröhlich, F. W.: Flexible Automatisierung — eine Herausforderung für die Werkzeugtechnik. In: Neipp, G.; Pfeiffer, W. (Hrsg.): Strategien der industriellen Fertigungswirtschaft. Berlin: E. Schmidt 1986, S. 65/94.Google Scholar
  28. 2-24.
    Wildemann, H.: Management neuer Technologien in Produktion und Logistik. In: Produktionstechnisches Kolloquium PTK, Berlin 1989, S. 143/151.Google Scholar
  29. 2-25.
    Stalk, G.; Hout, T. M.: Zeitwettbewerb: Schnelligkeit entscheidet auf den Märkten der Zukunft. Frankfurt/M.: Campus-Verl. 1990.Google Scholar
  30. 2-26.
    Neipp, G.: Informationsmanagement — Ein Instrument zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit. In Techn. Mitt. Krupp 48 (1990), S. 5/20.Google Scholar
  31. 2-27.
    Niefer, W.: Unternehmenssicherung durch technologische Kompetenz. In: Produktionstechnisches Kolloquium PTK, Berlin 1989, S. 17/24.Google Scholar
  32. 2-28.
    Neipp, G.: Rechnerunterstützter Fabrikbetrieb (CIM) — Auswirkung auf Arbeitsplätze und Ausbildungssystem. In: Alma Mater Aquensis, Sonderb. 2: Evolution u. Prognose. Aachen 1987. S. 89/125.Google Scholar
  33. 2-29.
    Kernforschungszentrum Karlsruhe: Der Einsatz flexibler Fertigungssysteme. Karlsruhe 1982 (Projektträgerschaft Fertigungstechnik, Forschungsbericht KfK-PFT 41).Google Scholar
  34. 2-30.
    Kern, H.; Schumann, M.: Das Ende der Arbeitsteilung? 2. Aufl. München: Beck 1985.Google Scholar
  35. 2-31.
    Warnecke, H.-J.: Unternehmensführung zwischen Komplexität und Spezialisierung. In: Produktionstechnisches Kolloquium PTK, Berlin 1989, S. 30/37.Google Scholar
  36. 3-1.
    Drucker, P. F.: So funktioniert die Fabrik von morgen. In: Harvard-Manager 13 (1991), Nr. 1, S. 9/17.MathSciNetGoogle Scholar
  37. 3-2.
    Wildemann, H.: Die modulare Fabrik — Kundennahe Produktion durch Fertigungssegmentierung. München 1988.Google Scholar
  38. 3-3.
    Vajna, S.: Computer-Integrated Manufacturing — CIM-Modelle im Vergleich. In: Techn. Rundschau 82 (1990), Nr. 23, S. 24/33.Google Scholar
  39. 3-4.
    Ausschuß f. Wirtschaftl. Fertigung (AWF) (Hrsg.): Integrierter EDV-Einsatz in der Produktion. CIM — Computer Integrated Manufacturing. Eschborn: AWF 1985.Google Scholar
  40. 3-5.
    Scholz, B.: CIM-Schnittstellen: Konzepte, Standards und Probleme der Verknüpfung von Systemkomponenten in der rechnerintegrierten Produktion. München: Oldenbourg 1988.Google Scholar
  41. 3-6.
    Schulte, D: Beiträge in diesem Band.Google Scholar
  42. 3-7.
    Siepmann, Th.: Beitrag in diesem Band.Google Scholar
  43. 3-8.
    Scheer, A.-W.: CIM — Der computergesteuerte Industriebetrieb. 4., neubearb. u. erw. Aufl. Berlin: Springer 1990.Google Scholar
  44. 3-9.
    CADCAM Labor: Kernforschungszentrum Karlsruhe, CIM — Integrierte rechnerunterstützte Fertigung. Karlsruhe 1987.Google Scholar
  45. 3-10.
    Seliger, G.: CIM — was ist das? — Grundkonzept. In: DIN-Mitt. 67 (1988), S. 325/330.Google Scholar
  46. 3-11.
    Norm ISO 7498: Information processing systems; open systems interconnection; basic reference modul. 10.84.Google Scholar
  47. 4-1.
    Verband Dt. Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) (Hrsg.): Mit CIM die Zukunft gestalten. Frankfurt/M.: Maschinenbau-Verl. 1988.Google Scholar
  48. 4-2.
    Eigner, M.; Meier, H.: Einstieg in CAD. Lehrbuch für CAD-Anwender. München: Hanser 1985.Google Scholar
  49. 4-3.
    Firmenprospekt der Fa. Digital Equipment Corporation.Google Scholar
  50. 4-4.
    Spur, G.; Krause, F.-L.: CAD-Technik. München: Hanser 1984.Google Scholar
  51. 4-5.
    Krause, F.-L.: Ein Beitrag zur Behandlung rechnerinterner Darstellungen in CAD-Prozessoren. In: ZwF 69 (1974), S. 228/233.Google Scholar
  52. 4-6.
    Pahl, G: Konstruieren mit 3D-Systemen — Grundlagen, Arbeitstechnik, Anwendungen. Berlin: Springer 1990.Google Scholar
  53. 4-7.
    Requicha, A.A.G.; Voelcker, H. B.: Solid modeling: A historical summary and contemporary assessment. In: IEEE Computer graphics and applications. Vol. 2, Nr. 1, S. 9/24.Google Scholar
  54. 5-1.
    Pahl, G: Konstruieren mit 3D-Systemen — Grundlagen, Arbeitstechnik, Anwendungen. Berlin: Springer 1990.Google Scholar
  55. 5-2.
    Grabowski, H.; Rude St.: Anforderungen an CAD-Systeme aus der Sicht der Konstruktionsmethodik. In: Rechnerunterstützung in der Konstruktion. Düsseldorf: VDI-Verl. 1989 (VDI-Bericht 752), S. 1/26.Google Scholar
  56. 5-3.
    Koppitz, M.: Beitrag in diesem Buch.Google Scholar
  57. 5-4.
    Stenke, W.: Archivierung von Konstruktionsdaten — Eingliederung in ein unternehmensweites konzeptionelles Datenmodell. In: Rechnerunterstützung in der Konstruktion. Düsseldorf: VDI-Verl. 1989 (VDI-Bericht 752), S. 135/154.Google Scholar
  58. 5-5.
    Eigner, M.; Meier, H.: Einstieg in CAD. Lehrbuch für CAD-Anwender. München: Hanser 1985.Google Scholar
  59. 5-6.
    Zienkiewicz, O. C: Methode der finiten Elemente. München: Hanser 1975.Google Scholar
  60. 5-7.
    Gehrke, U.: Anforderungen an fertigungsorientierte Schnittstellen für die NC-Programmierung bei Einzelteilfertigung. In: Rechnerunterstützung in der Konstruktion. Düsseldorf: VDI-Verl. 1989 (VDI-Bericht 752), S. 191/205.Google Scholar
  61. 5-8.
    Speith, G.: Beitrag in diesem Buch.Google Scholar
  62. 5-9.
    Heidrich, R.: CAD-Schnittstellen-Normung — Stand, Anspruch und Wirklichkeit. In: Rechnerunterstützung in der Konstruktion. Düsseldorf: VDI-Verl. 1989 (VDI-Bericht 752), S. 155/175.Google Scholar
  63. 5-10.
    Spur, G.: Produktionstechnik im Wandel. München: Hanser 1979.Google Scholar
  64. 5-11.
    Schmidt, M.: Unterlagen aus dem Institut für Rechneranwendung in Planung und Konstruktion der TH Karlsruhe.Google Scholar
  65. 5-12.
    Anderl, R.: Integriertes Produktmodell. In: ZwF/CIM 84 (1989), S. 640/644.Google Scholar
  66. 6-1.
    Neipp, G.: Beitrag in diesem Buch.Google Scholar
  67. 6-2.
    Ammon, R.: DNC-Betrieb und Werkstattprogrammierung. In: ZwF/CIM 83 (1988), S. 74/77.Google Scholar
  68. 6-3.
    Norm DIN 66241: Informationsverarbeitung: Entscheidungstabelle. 01.79.Google Scholar
  69. 6-4.
    Eversheim, W.; Diels, A.; Rozenfeld, H.: Datenmodell für eine integrierte Arbeitsplanerstellung. In: VDI-Z 130 (1988), Nr.3, S. 40/44.Google Scholar
  70. 6-5.
    Eversheim, W.; Cobanoglu, M.; Diels, A.: Aufbau von Methodenbanken für die Arbeitsplanung. In: VDI-Z 130 (1988), Nr.10, S. 50/55.Google Scholar
  71. 6-6.
    NC-Handbuch 1986. Michelstadt: NC-Handbuch-Verl. 1986.Google Scholar
  72. 6-7.
    Methodenlehre der Planung und Steuerung. T. 1: Grundlagen. München: Hanser 1974.Google Scholar
  73. 6-8.
    Speith, G.: Vorgehensweise zur Beurteilung und Auswahl von Produktionsplanungs- und -Steuerungssystemen für Betriebe des Maschinenbaus. Aachen, RWTH, Diss. 1982.Google Scholar
  74. 6-9.
    VDI-Richtlinie 3424: Numerisch gesteuerte Arbeitsmaschinen. 11.72.Google Scholar
  75. 6-10.
    Elektronische Datenverarbeitung bei der Produktionsplanung und -steuerung. 9: Wirtschaftlichkeit einer automatischen Arbeitsplanerstellung und ihre Einführung in der Praxis. Düsseldorf: VDI-Verl. 1978 (VDI-Taschenbücher).Google Scholar
  76. 6-11.
    Hellwig, H.-E.; Hellwig U.: CIM-Konzepte und CIM-Bausteine. In: VDI-Z, 128 (1986), S. 691/703.Google Scholar
  77. 6-12.
    Schulte, D.; Beiträge in diesem Buch.Google Scholar
  78. 7-1.
    Koppitz, M.: Beitrag in diesem Buch.Google Scholar
  79. 7-2.
    Spur, G.: CIM mit heutigen Mitteln. In: VDI-Nachr. 39 (1985), Nr. 52, S. 14.Google Scholar
  80. 7-3.
    Ausschuß f. Wirtschaftl. Fertigung (AWF) (Hrsg.): Integrierter EDV-Einsatz in der Produktion. CIM — Computer Integrated Manufacturing. Eschborn: AWF 1985.Google Scholar
  81. 7-4.
    Hackstein, R.: Produktionsplanung und -Steuerung (PPS) — Ein Handbuch für d. Betriebspraxis. 2. Aufl. Düsseldorf: VDI-Verl. 1989.Google Scholar
  82. 7-5.
    Wiendahl, H.-P.: Betriebsorganisation für Ingenieure. 3., überarb. u. erw. Aufl. München: Hanser 1989.Google Scholar
  83. 7-6.
    Ausschuß f. Wirtschaftl. Fertigung (AWF) (Hrsg.): Flexible Fertigungsorganisation am Beispiel von Fertigungsinseln. Eschborn: AWF 1984.Google Scholar
  84. 7-7.
    Wildemann, H.: Kundennahe Produktion durch Fertigungssegmentierung. In: Wildemann, H. (Hrsg.): Die modulare Fabrik. München: gfmt-Verl. 1988. S. 7/47.Google Scholar
  85. 7-8.
    Brankamp, K.: Betriebsdatenerfassung als Rationalisierungs-instrument. In: Industrieanz. 103 (1981), Nr. 20, S. 59/60.Google Scholar
  86. 7-9.
    Speith, G.: Beitrag in diesem Buch.Google Scholar
  87. 7-10.
    Förster, H.-U.; Hirt, K.: PPS für die flexible Automatisierung. Küln: Verl. TÜV Rheinland 1988.Google Scholar
  88. 7-11.
    Produktionsmanagement als Schlüssel für den Unternehmenserfolg. In: Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium (Hrsg.): Wettbewerbsfaktor Produktionstechnik. Düsseldorf 1990.Google Scholar
  89. 7-12.
    Roos, E.; Förster, H.-U.; v. Loeffelholz, F.: Marktspiegel, PPS-Systeme auf dem Prüfstand. 3., aktualisierte Aufl. Köln: Verl. TÜV Rheinland 1988 (4. Aufl. erscheint demnächst).Google Scholar
  90. 7-13.
    Zimmermann, G.: PPS-Methoden auf dem Prüfstand. Landsberg/Lech: Verl. Moderne Industrie 1987.Google Scholar
  91. 7-14.
    v. Loeffelholz, F.: Die PPS-Katze im Sack oder praktischer Test von PPS-Systemen vor dem Kauf. In: Ausschuß f. Wirtschaftl. Fertigung (AWF) (Hrsg.): Tagungsband “PPS ’87”. Eschborn 1987.Google Scholar
  92. 7-15.
    Schultz-Wild, R.; Nuber, C; Rehberg, F.; Schmierl, K.: An der Schwelle zu CIM. Strategien, Verbreitung, Auswirkungen. Eschborn: RKW-Verl; Köln: Verl. TÜV Rheinland 1989.Google Scholar
  93. 7-16.
    Neipp, G.: Entwicklung maschinenbaulicher Produkte im Informationsverbund. In: Produktionstechnisches Kolloquium PTK, Berlin 1989. S. 103/111.Google Scholar
  94. 7-17.
    Scheer, A.-W.: CIM — Der computergesteuerte Industriebetrieb. 4., neubearb. u. erw. Aufl. Berlin: Springer 1989.Google Scholar
  95. 7-18.
    Neipp, G.: Entwicklungstendenzen in der rechnerintegrierten Produktion. In: Integrierte Informationsverarbeitung in Produktionsunternehmen. Düsseldorf: VDI-Verl. 1988 (VDI-Bericht 705), S. 17/61.Google Scholar
  96. 7-19.
    Verband Dt. Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) (Hrsg.): Mit CIM die Zukunft gestalten. Frankfurt/M.: Maschinenbau-Verl. 1988.Google Scholar
  97. 8-1.
    Dürholt, H.; Stracke, H.: CAD/PPS-Kopplung am Beispiel HP-ME10 und IBM-KOPIAS. In: Tagungsband HP-USER-Gruppe, November 1990.Google Scholar
  98. 8-2.
    Hallmann, H.; Stracke, H.: Leistungsmerkmale eines integrierbaren Konstruktionssystems. Erscheint in: CAD-CAM Report.Google Scholar
  99. 8-3.
    Dürholt, H.: Werkzeuge für die CAD-PPS Kopplung. In: Tagungsband ASCAD-Seminar, Februar 1991.Google Scholar
  100. 8-4.
    Obermann, K.: So können Sie CAD und PPS effektiv koppeln. In: CAD CAM 9 (1990), Nr. 6, S. 22/28.Google Scholar
  101. 8-5.
    Vill, D.: Projektbericht CAD-PPS Kopplung. In: Tagungsband ASCAD-Seminar, Februar 1991.Google Scholar
  102. 8-6.
    Santifaller, M.: TCP-IP und NFS in Theorie und Praxis. Bonn: Addison-Wesley, 1990.Google Scholar
  103. 8-7.
    Koppitz, M.: Beitrag in diesem Band.Google Scholar
  104. 8-8.
    Förster, H.-U.: Beitrag in diesem Band.Google Scholar
  105. 9-1.
    Deutsche Ges. f. Qualität (DGQ) (Hrsg.): TQM — eine unternehmensweite Verpflichtung. Frankfurt/M.: DGQ 1990 (DGQ-Schrift 14–13).Google Scholar
  106. 9-2.
    Normen DIN ISO 9000–9004 (betr.: Qualitätssicherung). 05.90.Google Scholar
  107. 9-3.
    Geiger, W.: Grundlegende Betrachtungen zum Qualitätsbegriff. In: Qualitätssicherung im Spritzgießbetrieb. Düsseldorf: VDI-Verl. 1987.Google Scholar
  108. 9-4.
    Norm DIN 55350, T. 11: Begriffe der Qualitätssicherung und Statistik; Grundbegriffe der Qualitätssicherung. 05.87.Google Scholar
  109. 9-5.
    Köppe, D.; Heid, W.: Möglichkeiten und Grenzen von SPC. In: Qualität u. Zuverlässigkeit 34 (1989), S. 682/687.Google Scholar
  110. 9-6.
    Masing, W.: Qualitätspolitik des Unternehmens. In: Masing, W. (Hrsg.): Handbuch der Qualitätssicherung. München: Hanser 1980, S. 1/12.Google Scholar
  111. 9-7.
    Crostack, H.-A.; Storp, H.-J.; Harms, H.W.; Althoff, P.: Analyse des Anforderungsprofils an CAQ-Systeme. In: Techn. Messen 57 (1990), Nr. 2, S. 49/59.Google Scholar
  112. 9-8.
    Pfeifer, T.; Bonse, L.: Integrierte rechnergestützte Qualitätssicherung — Entwicklungstendenzen. In: Industrie-Anz. 110 (1988), Nr. 81, S. 14/17.Google Scholar
  113. 9-9.
    Pagenkopp, R.: Ein ganzheitliches CAQ-System — der Weg dorthin. In: Qualität u. Zuverlässigkeit 35 (1990), S. 268/274.Google Scholar
  114. 9-10.
    Dietrich, E.; Schlosser, D.; Schulze, A.: Rechnergestützte Verfahren zur statistischen Prozeßlenkung. In: Qualität u. Zuverlässigkeit 34 (1989), S. 677/681.Google Scholar
  115. 9-11.
    Eversheim, W.; Haermeyer, T.: EDV in der Qualitätssicherung — Geeignete Systeme ermitteln. In: Industrie-Anz. 111 (1989), Nr. 79, S. 40/44.Google Scholar
  116. 9-12.
    Verband Dt. Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) (Hrsg.): Mit CIM die Zukunft gestalten. Frankfurt/M.: Maschinenbau-Verl. 1988.Google Scholar
  117. 9-13.
    Baeuerle, H.-J.: Integration der CIM-Bausteine BDE und DNC. In: ZwF/CIM 84 (1989), S. 692/695.Google Scholar
  118. 9-14.
    Schulz, H.; Bölzing, D.: Rechnergestützte Fabrikautomatisierung. Hrsg.: Verband Dt. Maschinen- und Anlagenbau (VDMA); Forschungskuratorium Maschinenbau (FKM). Frankfurt/M.: Maschinenbau-Verl. 1989.Google Scholar
  119. 10-1.
    Neipp, G.; Pfeiffer W. (Hrsg.): Strategien der industriellen Fertigungswirtschaft. Berlin: E. Schmidt 1986.Google Scholar
  120. 10-2.
    Womack, J. P.; Jones, D. T.; Roos, D.: The machine that changed the world. New York: Rawson 1990.Google Scholar
  121. 10-3.
    Warnecke, H.-J.: CIM — Die Unternehmen vernetzen sich. In: CIM — Computerintegrierte Produktion. Hamburg: Spiegel-Verl. 1990 (Märkte im Wandel, Bd. 14), S. 9/22.Google Scholar
  122. 10-4.
    Schönwald, B.: Von der Idee zum Produkt — Simultaneous Engineering als Bestandteil von Forschung und Entwicklung. In: Simultaneous Engineering. Düsseldorf: VDI-Verl. 1989 (VDI-Bericht 758).Google Scholar
  123. 10-5.
    Schönwald, B.: Machinery and Equipment. In: Workshop Technology ’99, EIRMA, Paris 1989, S. 40/74.Google Scholar
  124. 10-6.
    Frank, H.-J.; Münch, R.: Maschinenbau — Nutznießer des Investitionsbooms. Deutsche Bank Bulletin, Frankfurt 1990.Google Scholar
  125. 10-7.
    Wildemann, H.: Die Fabrik als Labor. In: Zeitschrift f. Betriebswirtschaft 60 (1990), S. 611/630, bes. S. 618.Google Scholar
  126. 11-1.
    Neipp, G.: Informationsmanagement — Ein Instrument zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit. In: Techn. Mitt. Krupp 48 (1990), S. 5/20.Google Scholar
  127. 11-2.
    Muthsam, H.: Wissensbasierte Systeme in der industriellen Fertigung. In: Werkstattstechnik 79 (1989), S. 470.Google Scholar
  128. 11-3.
    Reminger, B.: Wirtschaftlichkeit des Einsatzes von Expertensystemen. In: ZwF/CIM 84 (1989), S. 613/616.Google Scholar
  129. 11-4.
    Kurbel, K.; Pietsch, W.: Expertensystem-Projekte: Entwicklungs-methodik, Organisation und Management. In: Informatik-Spektrum 12 (1989), S. 133/145.Google Scholar
  130. 11-5.
    Waterman, D. A.: A guide to expert systems. Reading, Mass.: Addison-Wesley 1986.Google Scholar
  131. 11-6.
    Hayes-Roth, F.;Waterman, D. A.; Lenat, D. B.: Building expert systems. Reading, Mass.: Addison-Wesley 1983.Google Scholar
  132. 11-7.
    Rademacher, F.J. : Expertensysteme und Wissensbasierung. In: Expertensysteme in Entwicklung und Konstruktion. Düsseldorf: VDI Verl. 1989 (VDI-Berichte 775), S. 25/45.Google Scholar
  133. 11-8.
    Bullinger, H.-J.: Integrationspotentiale von Expertensystemen in der Produktion: Das magische Dreieck Mensch — Organisation — Technik. In: Techn. Rundschau 82 (1990), Nr. 31, S. 14/28.Google Scholar
  134. 11-9.
    Reiter, N.: Werkzeugtechnik heute und in Zukunft — Gefragt sind optimale Bearbeitungstechnologien. In: Techn. Rundschau 82 (1990), Nr. 40, S. 46/49.Google Scholar
  135. 11-10.
    Forrer, A.: Implementierungsstrategien für Expertensysteme — Vorgehensweise, Gestaltungsmöglichkeiten. In: Zeitschrift Führung + Organisation 58 (1989), S. 42/48.Google Scholar
  136. 11-11.
    Bullinger, H.-J.; Fähnrich, K.P.; Kurz, E.: Expertensysteme in der Produktion. In: VDI-Z 131 (1989), Nr. 10, S. 12/17.Google Scholar
  137. 11-12.
    Pfeiffer, J.; Siepmann, T.; Teichmann, W.: Expertensystem zur spanenden Bearbeitung. In: Techn. Mitt. Krupp 46 (1988), S. 113/124.Google Scholar
  138. 11-13.
    Tavolato, P.; Vicena, K.: A prototyping methodology and its tool. In: Budde, R.; Kuhlenkamp, K.; Mathiassen, L.; Züllighofen, H. (Hrsg.): Approaches to prototyping. Berlin: Springer 1984, S. 434/446.CrossRefGoogle Scholar
  139. 11-14.
    Stoyan, H.: Wissensrepräsentation oder Programmierung? In: Informationstechnik 31 (1989), S. 120/133.Google Scholar
  140. 11-15.
    Welz, U.: Megafilex — Ein Diagnosesystem im Echteinsatz. In: Expertensystem-Praxis 1/88.Google Scholar
  141. 11-16.
    VDI-Nachr. 42 (1988), Nr. 40.Google Scholar
  142. 12-1.
    Neipp, G.: Rechnerunterstützter Fabrikbetrieb (CIM) — Auswirkung auf Arbeitsplätze und Ausbildungssystem. In: Alma Mater Aquensis. Sonderbd. 2: Evolution u. Prognose. Aachen 1987, S. 89/125.Google Scholar
  143. 12-2.
    Hackstein, R.: Anforderungen und Potentiale. In: Gablers Magazin 4 (1990), Nr. 2, S. 22/27.Google Scholar
  144. 12-3.
    Wildemann, H.: Einführungsstrategien für die computerintegrierte Produktion. München, Techn. Univ., Forschungsbericht 1990.Google Scholar
  145. 12-4.
    Langenbeck, J.: Schulung für das Büro von morgen. Veränderte Qualifikationen erfordern neues Ausbildungskonzept. In: Office Management 37 (1989), Nr. 11, S. 54/62.Google Scholar
  146. 12-5.
    Sarges, W.: Wie man Führungspotential identifiziert. In: Gablers Magazin 4 (1990), Nr. 2, S. 29/31.Google Scholar
  147. 12-6.
    Weber, W.: Personal wird zum Überlebensfaktor. In: Gablers Magazin 4 (1990), Nr. 2, S. 10/15.Google Scholar
  148. 12-7.
    Thomas, H.: Bildung-Ausbildung-Weiterbildung, eine gemeinsame Aufgabe für Wirtschaft und Politik. In: Produktionstechnisches Kolloquium PTK, Berlin 1989, S. 207/210.Google Scholar
  149. 12-8.
    Wiesner, H.: Bedeutung betrieblicher Personalentwicklungsplanung. In: Rationalisierung 29 (1978), S. 256/259.Google Scholar
  150. 12-9.
    Korndörfer, V.: Anforderungen an die Mitarbeiter — Wege zur Qualifizierung. In: Produtec ’87, S. 97/138.Google Scholar
  151. 12-10.
    Posth, M.: Neue Technologien erfordern Integration im Unternehmen. In: REFA-Nachr. 42 (1989), Nr. 3, S. 21/30.Google Scholar
  152. 12-11.
    Warnecke, H.-J.: Mitarbeiterqualifizierung heute so wichtig wie nie. In: Handelsblatt (1990), Nr. 146 v. 01.08., S. 21.Google Scholar
  153. 12-12.
    Rinza, P.; Schmitz, H.: Nutzwert-Kosten-Analyse. 2. Aufl. Düsseldorf: VDI-Verl. 1991.Google Scholar
  154. 12-13.
    Heeg, F. J.; Kleine, G.: Manager als Partner und Moderator. In: Gablers Magazin 4 (1990), Nr. 1, S. 48/52.Google Scholar
  155. 12-14.
    Lichtenberg, I.: Organisations- und Qualifikationsentwicklung bei der Einführung neuer Technologien. Köln: Verl. TÜV Rheinland 1990.Google Scholar
  156. 12-15.
    Spur, G.: Unternehmensführung in der zukünftigen Industriegesellschaft. In: Produktionstechnisches Kolloquium PTK, Berlin 1989, S. 5/16.Google Scholar
  157. 12-16.
    Zäpfel, G.: Strategisches Produktions-Management. Berlin: de Gruyter 1989.Google Scholar
  158. 12-17.
    Streit, R.: Auswirkungen der Einführung Neuer Technologien in Entwicklung und Fertigung. In: Organisation u. Personalführung beim Einsatz neuer Technologien. 2. Internat. Kongreß „Euromanagement” 1989, Aachen, S. 227/240.Google Scholar
  159. 13-1.
    Eversheim, W.; Skudelny, C: Es läßt sich nicht alles rechnen — Chancen und Risiken bei der Einführung von CIM. In: Techn. Rundschau 81 (1989), Nr. 37, S. 20/31.Google Scholar
  160. 13-2.
    Serfling, K.; Schönebeck. H.: Überlegungen zur Entwicklung eines strategischen Controlling am Beispiel von CIM-Investitionen. In: Der Betrieb 42 (1990), S. 2081/2087.Google Scholar
  161. 13-3.
    Bühler, W.; Böse, B.; Geiger, M.: Nutzwertanalyse als Entscheidungshilfe für die Komplettbearbeitung. In: VDI-Z 131 (1989), Nr. 5, S. 12/18.Google Scholar
  162. 13-4.
    Horwarth, P.; Mayer, R.: CIM-Wirtschaftlichkeit aus Controller-Sicht. In: CIM-Management 1988, Nr. 4, S. 48/53.Google Scholar
  163. 13-5.
    Kemmner, A.: Investitions- und Wirtschaftlichkeitsaspekte bei CIM. In: CIM-Management 1988, Nr. 4, S. 22/29.Google Scholar
  164. 13-6.
    Krupp CAD-Arbeitsgruppe: Wirtschaftlichkeit des CAD-Einsatzes. Unveröffentlichtes Manuskript. Essen 1987.Google Scholar
  165. 13-7.
    Vajna, S.: Bestimmung der Wirtschaftlichkeit von CAD/CAM-Systemen. T. 1. In: CAD-CAM Report 3 (1990), Nr. 1, S. 52/55.Google Scholar
  166. 13-8.
    Vajna, S.: Bestimmung der Wirtschaftlichkeit von CAD/CAM-Systemen. T. 2. In: CAD-CAM Report 3 (1990), Nr. 3, S. 148/153.Google Scholar
  167. 13-9.
    Vajna, S.: Nutzenerwägungen bei CIM-Einführungen. In: CIM — Computerintegrierte Produktion. Hamburg: Spiegel-Verl. 1990 (Märkte im Wandel, Bd. 14), S. 103/125.Google Scholar
  168. 13-10.
    Schreuder, S.; Upmann, R.: Wirtschaftlichkeit von CIM Grundlage für Investitionsentscheidungen. In: CIM-Management 1988, Nr. 4, S. 11/16.Google Scholar
  169. 13-11.
    Vajna, S.: Bestimmung der Wirtschaftlichkeit von CAD/CAM-Systemen, T. 3. In: CAD-CAM Report 3 (1990), Nr. 6, S. 130/135.Google Scholar
  170. 13-12.
    Grabowski, H.; Watterott, R.: CAD/CAM-Investitionscontrolling. In: CIM-Management 1990, Nr. 2, S. 37/43.Google Scholar
  171. 13-13.
    Mirani, A.: Kosten und Innovationsmanagement für moderne Industrieanlagen. In: Kostenrechnungspraxis 1987, S. 225/230.Google Scholar
  172. 13-14.
    Schreuder, S.; Fuest, N.: CAD/CAM für mittelständische Unternehmen. Leitfaden zur Planung und wirtschaftlichen Beurteilung einer CAD/CAM-Einführung, Köln: Verl. TÜV Rheinland 1988.Google Scholar
  173. 13-15.
    Altmann, H.; Fischer, J.; Frevert, A.; Hessenbruch, D.; Seyfert, W.: Integrierte Investitionsrechnung. Ein modulares Konzept zur Berücksichtigung von Interdependenzen von Investitionen bei der Schering AG. In: zfbf 41 (1989), Nr. 10, S. 896/910.Google Scholar
  174. 13-16.
    Neipp, G.: CIM: Auch eine Philosophie muß sich rechnen lassen. In: VDI-Nachr. 40 (1986), Nr. 11, S. 30.Google Scholar
  175. 14-1.
    Hax, A. C; Majluf, N. S.: Strategisches Management, Frankfurt/M.: Campus-Verl. 1988, S. 17/130.Google Scholar
  176. 14-2.
    Walter, M.: Strategische Kontrolle von Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Berlin: E. Schmidt 1989, S. 25.Google Scholar
  177. 14-3.
    Porter, M. E.: Wettbewerbsstrategie. 2.Aufl. Frankfurt/M.: Campus-Verl. 1984, S. 26.Google Scholar
  178. 14-4.
    ebda, S. 62.Google Scholar
  179. 14-5.
    Neipp, G.: Einführungsstrategien in die rechnerintegrierte Produktion. In: Neipp, G.; Pfeiffer, W. (Hrsg.): Strategien der industriellen Fertigungswirtschaft. Berlin: E. Schmidt 1986, S. 150/154.Google Scholar
  180. 14-6.
    Neipp, G.: Informationsmanagement — Ein Instrument zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit. In: Techn. Mitt. Krupp 48 (1990), S. 5/20.Google Scholar
  181. 14-7.
    Zäpfel, G.: Strategisches Produktions-Management. Berlin 1989, S. 115.Google Scholar
  182. 14-8.
    Pfeiffer, J., Schatz, D.: Beitrag in diesem Buch.Google Scholar
  183. 14-9.
    Böndel, B.: Schneidplatten maßgeschneidert. In: VDI-Nachr. 44 (1990), Nr. 10, S. 31.Google Scholar
  184. 14-10.
    Kaplan, R. S.: CIM-Investitionen sind keine Glaubensfrage. In: Harvard-Manager 8 (1986), Nr. 3, S. 84.Google Scholar
  185. 14-11.
    Pfeiffer, W.; Weiß, E.: Zeitorientiertes Technologiemanagement. Nürnberg 1989 (Forschungs- u. Arbeitsbericht Nr. 11 d. Forschungsgruppe für Innovation u. technologische Voraussage), S. 26.Google Scholar
  186. 14-12.
    Kippels, D.: Anwender rüsten zum Sturm auf CIM. In: VDI-Nachr. 44 (1990), Nr. 17, S. 10.Google Scholar
  187. 14-13.
    Wildemann, H.: Die Fabrik als Labor. In: Zeitschrift f. Betriebswirtschaft 60 (1990), S. 611–630.Google Scholar
  188. 14-14.
    Bullinger, H.-J.: Die Produktlebenszeiten werden immer kürzer, die Amortisationszeiten teilweise länger. In: Handelsblatt (1990) Nr. 145, S. 12.Google Scholar
  189. 14-15.
    Vgl. Wildemann, H.: Die Fabrik als Labor. In: Zeitschrift f. Betriebswirtschaft 60 (1990), S. 617 ff. u. allgemein: Porter M. E.: Wettbewerbsvorteile. Frankfurt/M.: Campus-Verl. 1986, S. 174 ff.Google Scholar
  190. 14-16.
    Hayes, R. H.; Jaikumar, R.: Neue Fertigungstechnologien revolutionieren die Unternehmen. In: Harvard-Manager 11 (1989), Nr. 2, S. 80.Google Scholar
  191. 14-17.
    Warschat, J.; Wasserloos, G.: Wissen aus der Konserve — Nutzungsstand und Tendenzen bei Expertensystemen für die Fertigung. In: Maschinenmarkt 96 (1990), Nr. 10, S. 124/131.Google Scholar
  192. 14-18.
    Neipp, Gerhard: Künstliche Intelligenz. Eine neue Dimension für die industrielle Zukunft. In: Techn. Mitteilungen Krupp 46 (1988), S. 73/84.Google Scholar
  193. 14-19.
    Eversheim, W.; Skudelny, C: Es läßt sich nicht alles rechnen — Chancen und Risiken bei der Einführung von CIM. In: Techn. Rundschau 81 (1989), Nr. 37, S. 20/31.Google Scholar
  194. 14-20.
    Schreyögg, G.; Steinmann, H.: Strategic Control: A new Perspective. In: Academy of Management Review 12 (1987), Nr. 1, S. 91/103.Google Scholar
  195. 14-21.
    Wildemann, H.: Strategische Investitionsplanung — Methoden zur Bewertung neuer Produktionstechnologien. Wiesbaden: Gabler 1987.Google Scholar
  196. 14-22.
    Schulz, H.; Bölzing, D.: Erfassung des indirekten Nutzens von CIM-Investitionen. In: Die Betriebswirtschaft 49 (1989), Nr. 5, S. 611/621.Google Scholar
  197. 14-23.
    s. [14–22], S. 615.Google Scholar
  198. 14-24.
    s. [14–22], S. 616.Google Scholar
  199. 14-25.
    s. [14–20], a. a. O.Google Scholar
  200. 14-26.
    Quinn, J. B.: Strategies for Change. Logical Incrementalism. Homewood, Ill: Irwin 1980.Google Scholar
  201. 14-27.
    Steinmann, H.; Walter, M.: Managementprozeß. In: WiSt — Wirtschaftswissenschaftliches Studium 19 (1990), S. 340/345, bes. S. 344 f.Google Scholar
  202. 14-28.
    Drucker, P. F.: So funktioniert die Fabrik von morgen. In: Harvard-Manager 13 (1991), Nr. 1, S. 9/17.MathSciNetGoogle Scholar
  203. 14-29.
    Posth, M.: Neue Technologien erfordern Integration im Unternehmen. In: REFA-Nachr. (1989) Nr. 3, S. 21/30.Google Scholar

Copyright information

© VDI-Verlag GmbH · Düsseldorf 1991

Authors and Affiliations

  • Gerhard Neipp
  • Hans-J. Stracke

There are no affiliations available

Personalised recommendations