Advertisement

Regel 3: Flexibler Personaleinsatz

  • Rolf Bühner
Part of the VDI-Buch book series (VDI-BUCH)

Zusammenfassung

Der Zusammenhang von Qualifikationen und Qualität wurde im Kapitel IV herausgestellt—ebenso die Möglichkeiten, die Qualifikation strategiegerecht zu entwickeln.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Vgl. Alster, N., What flexible workers can do, in: Fortune, Vol. 120, No. 2, February 1989, S. 36–39.Google Scholar
  2. [2]
    Vgl. Kühnle, H., Fuchs, R.-M., Just-in-Time-Konzept erfordert mehr Qualifikation, in: Magazin Logistik im Unternehmen, o. Jg., Juli–August 1990, S. 33–35.Google Scholar
  3. [3]
    Drumm, H.-J., Qualitative Personalplanung, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 39. Jg., 1987, S. 959–974, hier S. 959.Google Scholar
  4. [4]
    Vgl. Kühnle, H., Fuchs, R.-M., Just-in-Time-Konzept erfordert mehr Qualifikation, a.a.O., S. 35.Google Scholar
  5. [5]
    Vgl. Bühner, R., Kleinschmidt, P., Rechnerunterstützer Personaleinsatz, in: Die Betriebswirtschaft, 49. Jg. 1989, S. 761–768; dieselben, Rechnerunterstützter Personaleinsatz, in: VDI-Z, 131. Jg., Nr. 8, 1989, S. 22-23.Google Scholar

Copyright information

© Schäffer-Poeschel Verlag für Wirtschaft · Steuern · Recht GmbH 1993

Authors and Affiliations

  • Rolf Bühner
    • 1
  1. 1.Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Organisation und PersonalwesenUniversität PassauPassauDeutschland

Personalised recommendations