Advertisement

Chirurgische Therapie und Prophylaxe des Spontanpneumothorax

  • H. Aebert
  • M. Holch
  • J. Schäfers
  • J. Laas
Conference paper
Part of the Deutsche Gesellschaft für Chirurgie book series (DTGESCHIR, volume 1991)

Zusammenfassung

Von 1977 bis 1989 wurden bei 54 Patienten (Pt) 61 Operationen wegen eines rezidivierenden Spontanpneumothorax (SP) oder eines persistierenden Luftlecks nach SP durchgeführt. Die Nachbeobachtungszeit bei 43 Pt betrug im Mittel 58 Monate. Neben der Versorgung von Bullae, die in 10 Fällen auch außerhalb des Oberlappens lokalisiert waren, wurde 20mal eine rein apikale und 26mal eine subtotale scharfe Pleurektomie vorgenommen; 15mal erfolgte eine totale stumpfe Abrasio der parietalen Pleura mit einer Bürste. 3 Pt (alle nach Pleurektomie) wurden bei einer Nachblutung rethorakotomiert. 4 Pt (alle nach apikaler Pleurektomie) erlitten ein ipsilaterales SP-Rezidiv. Bei 23% der nachbeobachteten Pt kam es im Gesamtverlauf zu einem kontralateralen SP-Rezidiv. Wir empfehlen daher eine komplette stumpfe Abrasio der parietalen Pleura, ggf. simultan beidseits über eine Sternotomie.

Schlüsselwörter

Spontanpneumothorax Pleurektomie 

Surgical Therapy and Prophylaxis of Spontaneous Pneumothorax

Summary

From 1977 to 1989 54 patients (pts) received 61 operations for recurrent spontaneous pneumothorax (SP) or a persistent air leak after SP. Mean follow-up for 43 pts was 58 months. In addition to the resection of bullae, which in 10 cases occurred also outside the upper lobe, 20 apical and 26 subtotal pleurectomies were performed; blunt abrasion of the whole parietal pleura was done with a brush 15 times. Three pts (all after pleurectomy) had to undergo re-thoracotomy for postoperative haemorrhage. Four pts (all after apical pleurectomy) sustained a recurrent SP on the operated side. Some 23% of the pts,experienced a contralateral SP during the course of aftercare. Therefore we recommend total blunt abrasion of the parietal pleura, possibly as a simultaneous bilateral procedure through a median sternotomy, to prevent postoperative haemorrhage and ipsi/contralateral recurrence.

Key words

Spontaneous Pneumothorax Pleurectomy 

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • H. Aebert
    • 1
  • M. Holch
    • 1
  • J. Schäfers
    • 1
  • J. Laas
    • 1
  1. 1.Klinik für Thorax-, Herz- und GefäßchirurgieMedizinische Hochschule HannoverHannover 51Bundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations