Advertisement

Einführung: Fachübergreifende Ausbildungsinhalte von Natur- und Geisteswissenschaften

  • K. Mainzer
Conference paper
  • 42 Downloads
Part of the Ladenburger Diskurs book series (LADENB.DISKURS)

Zusammenfassung

Den Globus der Wissenschaften umspannt heute ein kompliziertes Netz von Forschungsdisziplinen, deren Grenzen in ständiger Bewegung sind. Eindeutige Abgrenzungen zwischen Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften erscheinen häufig künstlich. Die Definitionen von heute sind morgen schon durch die Wissenschaftsdynamik überholt. Längst hat daher, und das ist für mich der Haupteindruck der bisherigen Ladenburger Diskurse, forschungs- und bildungspolitische Pragmatik die Suche nach prinzipiellen Disziplingrenzen ersetzt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Mainzer K (1988) Symmetrien der Natur. Ein Handbuch zur Natur-und Wissenschaftsphilosophie. De Gruyter, Berlin New YorkCrossRefGoogle Scholar
  2. Mainzer K (1988) Zukunftsperspektiven im Verhältnis von Geistes-und Naturwissenschaften. In: Ebbes. Zeitschrift für das Bayerische Schwaben vom Ries bis ins Allgäu. Jahrgang 11. Heft 5. Oktober/November 1989, S 18–20Google Scholar
  3. Sund H, Mainzer K (Hrsg) (1989) Wird die Wissenschaft unüberschaubar? Das disziplinäre System der Wissenschaft und die Aufgabe der Wissenschaftspolitik. Konstanzer Blätter für Hochschulfragen 98–99. Jahrgang XXVI, Heft 1–2 Januar 1989Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • K. Mainzer

There are no affiliations available

Personalised recommendations