Advertisement

Kopfschmerzen pp 202-206 | Cite as

Einsatz von lokalanästhetikumhaltigen Infusionen bei der Behandlung von nichtmigränischen Kopfschmerzen

  • G. Sehhati-Chafai
Conference paper

Zusammenfassung

Die therapeutische Wirkung von Lokalanästhetika bei der Behandlung von ventrikulären Arrhythmien und Tachykardien sowie des Herzinfarkts ist bekannt. Durch eine stabilisierende Wirkung auf erregbare Membranen unterdrücken sie die Entstehung lokaler Herde durch schnelle De- und Repolarisationsprozesse, und sie verhindern v. a. eine Fortbildung von Reizen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bell HM, Slater EM, Harris WH (1963) Regional anesthesia with intravenous lidocain. JAMA 186: 544CrossRefGoogle Scholar
  2. Bier A (1908) Über einen neuen Weg, Lokalanästhesie an den Gliedmaßen zu erzeugen. Langenbecks Arch Klin Chir 86: 1007Google Scholar
  3. Bonica JJ (1950) Regional anesthesia with tetracain. Anesthesiology 11: 606–622, 716–729PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. Bonica JJ, Akamatsu TJ, Brena S (1968) The anesthesiologist and nerve blocks: Contribution to the management of pain. Z Prakt Anästh Wiederbeleb 3: 40–51Google Scholar
  5. Eriksson E (1969) The effects of intravenous local anesthetic agents on the central nervous system. Acta Anaesthesiol Scand [Suppl] 36: 79CrossRefGoogle Scholar
  6. Gerbershagen HU (1973) Behandlung chronischer Schmerzzustände. In: Killian H (Hrsg) Lokalanästhesie und Lokalanästhetika. Thieme, Stuttgart New York, S 760–792Google Scholar
  7. Gross D (1979) Therapeutische Lokalanästhesie, 2. Aufl. Hippokrates, StuttgartGoogle Scholar
  8. Killian H (1973) Geschichte der Lokalanästhesie. In: Killian H (Hrsg) Lokalanästhesie und Lokalanästhetika. Thieme, Stuttgart New York, S 3–15Google Scholar
  9. Merrifield AJ, Carter SJ (1965) Intravenous regional analgesia: Lidocain blood levels. Anaesthesia 20: 287CrossRefGoogle Scholar
  10. Moore DC (1982) Precipitation of local anesthetic drugs in cerebrospinal fluid. Anesthesiology 57: 134–138PubMedCrossRefGoogle Scholar
  11. Pfaffenrath V, Sjaastad O, Desmond-Carroll J (1985) Migräne und Betablockade. Werk-Veriag, Dr. Edmund Banaschewski, MünchenGoogle Scholar
  12. Sehhati-Chafai G (1984) Effects of application of i. v. with local anaesthesia on chronic pain syndromes, especially headaches and migraine. IVth World Congress on Pain of the International Association For the Study of Pain, Seattle, Washington, USA, 31. August–5. September 1984Google Scholar
  13. Sehhati-Chafai G (1986a) Die Auswirkung von intravenös verabreichten lokalanästhetikumhaltigen Infusionen bei der Behandlung von chronischen Schmerzzuständen. Fortbildung zur Migräneprophylaxe. Astra-Chemicals, Wedel/HolsteinGoogle Scholar
  14. Sehhati-Chafai G (1986b) Erfahrungen mit lokalanästhetikumhaltigen Infusionen bei der Behandlung von chronischen Kreuzschmerzen. Vortrag auf der 18. Fortbildungsveranstaltung des Schmerzzentrums RKK Bremen, 7./8. Juni 1986Google Scholar
  15. Sehhati-Chafai G, Sarvestani M (1975) Die intravenöse Regionalanästhesie. Thieme, Stuttgart New York (Traumatologie, Bd 5, S 61–66)Google Scholar
  16. Zipf HF (1953) Die Endoanästhesie, ein pharmakologischer Weg zur Ausschaltung innerer sensibler Rezeptoren. Dtsch Med Wschr 78: 1587–1589PubMedCrossRefGoogle Scholar
  17. Zipf HF, Miesterek H (1953) Intravenöse und lokale Beeinflussung der afferenten Herznervenimpulse durch Lokalanästhetika. Arch Exp Pathol Pharmakol 217: 456–471Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • G. Sehhati-Chafai

There are no affiliations available

Personalised recommendations