Advertisement

Kopfschmerzen durch eine weichteilrheumatische Erkrankung mit Beteiligung der Kiefergelenke?

  • L. Pöllmann
  • B. Pöllmann
Conference paper

Zusammenfassung

Unter dem Begriff „Weichteilrheumatismus“ (sog. Fibrositissyndrom) wird eine Vielzahl von Krankheitsbildern zusammengefaßt. Es handelt sich dabei um pathogenetisch und klinisch völlig unterschiedliche Krankheitsprozesse der Muskulatur, der Sehnen, der Sehnenscheiden, der Bänder, der Faszien, der Schleimbeutel und des Unterhautbindegewebes (Pannikulitis, Pannikulosen). Leitsymptom ist ein akuter oder chronischer Schmerzzustand, bei dem eine Abhängigkeit von der Bewegung, Belastung und Lage, aber auch von Temperatur- und Wettereinflüssen charakteristisch ist. Der Schmerz ist auch mit einer Funktionsbeeinträchtigung verbunden (Schilling 1981). Dieses zunächst sehr diffus erscheinende Krankheitsbild ist geprägt durch eine Polyätiologie, das Fehlen systematischer Entzündungszeichen und sehr wechselnde Intensität der Schmerzen. Zwischen der Häufigkeit des Krankheitsbildes und den Kenntnissen über diese „Beschwerden“ scheint heute noch eine Diskrepanz zu bestehen. Nach den Untersuchungen von Fassbender u. Wegner (1973) sowie Fassbender (1975, 1981) bestehen beim Weichteilrheumatismus feinstrukturelle Veränderungen mit Untergang von Gewebestrukturen. Wahrscheinlich kommt es über einen isolierten Dauertonus zu einer relativen Hypoxie und dann zu Schäden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Fassbender HG (1975) Non-articular rheumatism. In: Fassbender HG (ed) Pathology of rheumatic disease. Springer, Berlin Heidelberg New York, pp 303–314Google Scholar
  2. Fassbender HG (1981) Feinstrukturelle Veränderungen bei verschiedenen Formen des Weichteilrheumatismus. In: Wagenhäuser FJ (Hrsg) Diagnostische und therapeutische Aspekte weichteilrheumatischer Syndrome. Pharm & Medical Inform. Verlag, Frankfurt Zürich, S 5–14Google Scholar
  3. Fassbender HG, Wegner K (1973) Morphologie und Pathogenese des Weichteilrheumatismus. Z Rheumaforsch 32: 355–374PubMedGoogle Scholar
  4. Graber G, Vogt HP, Müller W, Bahous J (1980) Weichteilrheumatismus und Myoarthropathien des Kiefer- und Gesichtsbereichs. Schweiz Monatsschr Zahnheilkd 90: 609–626Google Scholar
  5. Helkimo M (1979) Epidemiological surveys of dysfunction of the masticatory system. In: Zarb GA, Carlsson GE (eds) Temporomandibular joint function and dysfunction. Munksgaard, Copenhagen Mosby, St. Louis, pp 175–192Google Scholar
  6. Müller W, Schilling F (1982) Differentialdiagnose rheumatischer Erkrankungen, 2. Aufl. Aesopus, Basel Wiesbaden, S 229–260Google Scholar
  7. Mumford JM (1982) Orofacial pain. Aetiology, diagnosis and treatment, 3rd edn. Churchill Livingstone, Edinburgh London Melbourne New York, pp 275–293Google Scholar
  8. Pöllmann L (1983) Myoarthropathien — Beurteilung und Behandlung von Kiefergelenkbeschwerden in der Praxix. Hüthig, Heidelberg, S 1–113Google Scholar
  9. Pöllmann L (1984a) HWS-Syndrom und Kiefergelenkbeschwerden. Schmerz 5: 5–8Google Scholar
  10. Pöllmann L (1984b) Vertebral pain and temporomandibular dysfunction: A survey of 106 TMJ (temporomandibular joint) pain dysfunction syndrome patients. In: Rizzi R, Visentin M (eds) Pain — Proceedings of the Joint Meeting of the European Chapters of the International Association for the Study of pain, Abano Terme. Piccin Nuova Libraria, Padua, Butterworths, London Boston Durban Singapore Sydney Toronto Wellington, pp 27–33Google Scholar
  11. Pöllmann L (1985) Kiefergelenkbeschwerden — eine weichteilrheumatische Erkrankung? Z Rheumatol 44: 157–159PubMedGoogle Scholar
  12. Pöllmann L (1986) Kiefergelenkbeschwerden — eine weichteilrheumatische Erkrankung? Z Phys Med Balneol Med Klimatol 15: 121–122Google Scholar
  13. Schilling F (1981) Merkmale weichteilrheumatischer Erkrankungen. In: Wagenhäuser FJ (Hrsg) Diagnostische und therapeutische Aspekte weichteilrheumatischer Syndrome. Pharm & Medical Inform. Verlag, Frankfurt Zürich, S 15–22Google Scholar
  14. Schmidt KL (1981) Physikalische Therapie weichteilrheumatischer Erkrankungen. In: Wagenhäuser FJ (Hrsg) Diagnostische und therapeutische Aspekte weichteilrheumatischer Syndrome. Pharm & Medical Inform. Verlag, Frankfurt Zürich, S 60–65Google Scholar
  15. Schulte W (1981) Kiefergelenkerkrankungen und Funktionsstörungen. In: Schwenzer N, Grimm G (Hrsg) Zahn-Mund-Kiefer-Heilkunde, Bd 2. Thieme, Stuttgart New York, S 118–196Google Scholar
  16. Travell JG, Simon DG (1983) Myofascial pain an dysfunctions. Williams & Wilkins, Baltimore London, pp 8–18Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • L. Pöllmann
  • B. Pöllmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations