Präoperative Untersuchungen und Vorbereitung

  • G. Grospietsch
  • W. Kuhn
Part of the Kirschnersche allgemeine und spezielle Operationslehre book series (OPERATIONSLEHRE, volume 9)

Zusammenfassung

Die medizinische Entwicklung der letzten Jahrzehnte hat — wie in anderen operativen Fächern — auch in der operativen Gynäkologie zu einem Wandel der Indikation geführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    ASA (1973) New classification of physical status. Anesthesiology 24: 450Google Scholar
  2. 2.
    Altemeyer K-H, Schultz M, Mehrkens H-H, Heinz E, Dick W (1984) Präoperative Befunderhebung durch eine Anästhesie-Ambulanz-Auswertung der Ergebnisse bei 2500 Patienten. Anästh Intensivmed 25: 1Google Scholar
  3. 3.
    Baltzer J, Lohe K-J, Franke I, Messerer D, Zander J (1985) Postoperative Komplikationen nach gynäkologischen Operationen bei älteren Frauen mit benignen bzw. malignen Veränderungen des Genitale Geburtsh u. Frauenheilk 45: 877CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Craig DB (1984) Postoperative recovery of pulmonary function. Anesth Analg 1: 46Google Scholar
  5. 5.
    Ellmauer St (1985) Anästhesiologische Probleme der Adipositas. Anästh Intensivmed 26: 354Google Scholar
  6. 6.
    Föex P (1978) Preoperative assessment of patients with cardiac disease. Br J Anaesth 50: 15PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Fischer JTh (1985) Präoperative internistische Untersuchung in der Gynäkologie. Gynäkologe 18: 2PubMedGoogle Scholar
  8. 8.
    Goldmann L, Caldera D, Nussbaum SR, Southwick FS, Derba RN, Krostad D, Murray B, Burke DS, O’Malley TA, Goroll AH, Caplan CH, Nolan J, Carabello B, Slater EE (1977) Multifactorial index of cardiac risk in noncardiac surgical procedures. N Engl J Med 297: 845CrossRefGoogle Scholar
  9. 9.
    Grote B (1985) Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Anästhesiologie. Gynäkologe 18: 35PubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Hartung H-J, Johann A, Osswald PM, Lutz H (1984) Häufigkeit intra-und postoperativer Herzkreislauf-und Atmungskomplikationen in Abhängigkeit vom präoperativen Zustand des Patienten. Anästhesist 33: 417Google Scholar
  11. 11.
    Hempelmann G, Traub E (1985) Risikofaktoren: Herzinsuffizienz, koronare Herzkrankheit, Herzrhythmusstörungen, Eiweißmangel, Myokardschaden. Anästh Intensivmed 26: 350Google Scholar
  12. 12.
    Hempelmann G (1986) Risikofaktoren: Herzinfarkt, angeborene Herzfehler, erworbene Herzfehler. Anästh Intensivmed 27: 17Google Scholar
  13. 13.
    Herrmann J, Krüskemper HL (1978) Gefährdung von Patienten mit latenter und manifester Hyperthyreose durch jodhaltige Röntgenkontrastmittel und Medikamente. Dtsch Med Wschr 103: 1434PubMedCrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Heinrich H, Ahnefeld FW (1984) Präoperative Analyse und Therapie von Risikofaktoren: mehr Sicherheit für Arzt und Patient. Klinikarzt 13: 818Google Scholar
  15. 15.
    Jaluvka V (1977) Größere gynäkologische Operationen bei 80jährigen und älteren Frauen. Arch Gynäk 222: 73CrossRefGoogle Scholar
  16. 16.
    Jaluvka V (1980) Surgical geriatric gynecology. Contributions to Gynecology and Obstetrics 7Google Scholar
  17. 17.
    Keats AS (1978) The ASA classification of physical status - a recapitulation. Anesthesiology 49: 233PubMedCrossRefGoogle Scholar
  18. 18.
    Van de Loo J (1980) Die präoperative internistische Beurteilung der alten Frau. Gynäkologe 13: 187PubMedGoogle Scholar
  19. 19.
    Lotz P, Heise U, Schaffer J, Wollinsky K-H (1984) Die Wirkung einer intraoperativen PEEP-Beatmung und einer postoperativen CPAP-Atmung auf die postope-rative Lungenfunktion nach Oberbaucheingriffen. Anästhesist 33: 177Google Scholar
  20. 20.
    Lutz H, Klose R, Peter K (1972) Untersuchungen zum Risiko der Allgemeinanästhesie unter operativen Bedingungen. Dtsch Med Wschr 97: 1816PubMedCrossRefGoogle Scholar
  21. 21.
    Lutz H, Peter K (1973) Das Risiko der Anästhesie unter operativen Bedingungen. Langenbecks Arch Chir 334: 672Google Scholar
  22. 22.
    Lutz H, Klose R, Peter K (1976) Die Problematik der präoperativen Risikoeinstufung. Anästh Inform 17: 342Google Scholar
  23. 23.
    Lutz H, Osswald PM, Bender HJ (1983) Ist die Forderung nach einem präoperativen Routine-Untersuchungsprogramm (RUP) gerechtfertigt? Anästh Intensivther Notfallmed 18: 153PubMedCrossRefGoogle Scholar
  24. 24.
    Lutz H (1986) Anästhesiologische Praxis Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  25. 25.
    Marx GF, Maeto CV, Orkin IR (1973) Computer analysis of postanesthetic deaths. Anesthesiology 39: 54PubMedCrossRefGoogle Scholar
  26. 26.
    Nobbe F, Ahnefeld FW, Heinrich H (1984) Multimorbidität und Operationsrisiko. Chirurg 55: 65PubMedGoogle Scholar
  27. 27.
    Osswald PM, Muth U (1985) Risikofaktoren: Lebererkrankungen, Nierenerkrankungen. Anästh Intensivmed 26: 422Google Scholar
  28. 28.
    Peter K, Unertl K, Henrich G, Mai H, Brunner F (1980) Das Anästhesierisiko Anästh Intensivmed 21: 240Google Scholar
  29. 29.
    Pichlmayr I, Lips U (1983) EEG monitoring in anesthesiology and intensive care Neuropsychobiol 10: 239Google Scholar
  30. 30.
    Pichlmayr I, Kunkel H (1984) Das EEG in der Narkose und Intensivtherapieüberwachung. Anästh Intensivth Notfallmed 19: 281CrossRefGoogle Scholar
  31. 31.
    Pichlmayr I, Prass D (1987) Geriatrische Probleme in der operativen Gynäkologie (Anästhesiologische Aspekte): Diskussion. In: Alete Wissenschaftl. Dienst 97. Tagung der Nordwestdeutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe Hildesheim, 161Google Scholar
  32. 32.
    Radakovic D (1980) Anästhesie und perioperative Betreuung der alten Frauen. Gynäkologe 13: 192PubMedGoogle Scholar
  33. 33.
    Rath W, Hölzl M, Kuhn W (1982) Thromboembolische Erkrankungen in Schwangerschaft, Wochenbett und nach Kaiserschnitt. Gynäkolog Prax 6: 241Google Scholar
  34. 34.
    Rath W (1986) Thromboseprophylaxe in Gynäkologie und Geburtshilfe. Niedersächsisches Ärzteblatt 59: 18Google Scholar
  35. 35.
    Rebentisch E (1985) Zur Anwendung von Polyvenylpyrrolidon-Jod-Komplexen (Povidonjod: PVP-Jod). Deutsches Ärzteblatt 56: 1434Google Scholar
  36. 36.
    Seeling W, Lotz P, Schröder M (1984) Untersuchungen zur postoperativen Lungenfunktion nach abdominellen Eingriffen. Anästhesist 33: 408Google Scholar
  37. 37.
    Striebel JP, Lutz H (1981) Objektive individuelle Kalkulation des Anästhesierisikos. Klinikarzt 10: 67Google Scholar
  38. 38.
    Vacanti CJ, Van Houton RI, Hill RC (1970) A statistical analysis of the relationship of physical status to postoperative mortality in 68388 cases. Anesth Analg (Cleve) 49: 564Google Scholar
  39. 39.
    Vormittag E (1979) Kardiale Komplikationen in der Chirurgie. Springer, Wien New YorkCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • G. Grospietsch
  • W. Kuhn

There are no affiliations available

Personalised recommendations