Advertisement

Zur Beurteilung der ‘Richtigkeit’ Patientenbezogener Daten in der Medizinischen Dokumentation

  • Otto Rienhoff
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik und Statistik book series (MEDINFO, volume 38)

Zusammenfassung

Im rechtlichen Sprachgebrauch bedeutet der Begriff ‘Richtigkeit’, daß Angaben über persönliche und sachliche Verhältnisse mit der Realität übereinstimmen. Bei der Beurteilung der Richtigkeit eines Sachverhaltes werden die Begriffsdimensionen
  • Wahrheit und

  • Vollständigkeit

unterschieden. Der Begriff ‘Richtigkeit’ kann nicht im Hinblick auf Werturteile, wohl aber auf Daten, die auch wertende Elemente enthalten, angewendet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    Bull, H.P.: Erwartungen an die BDSG-Novellierung. 5. Datenschutz- Fachtagung (DAFTA), Köln, Okt. 1981.Google Scholar
  2. 2.
    Lilie, H.: Ärztliche Dokumentation und Informationsrechte des Patienten. Reihe Recht & Medizin, Bd. 5 ( Lang, Frankfurt: 1980 ).Google Scholar
  3. 3.
    Reichertz, P.L.: Kontextabhängigkeit medizinischer Informationen, (im vorliegenden Buch).Google Scholar
  4. 4.
    Rienhoff, 0., Stöppler, L., Grunwald, F., Schmidt, R., Zeidler, U.: Interbeobachterübereinstimmung in der CCT-Befundung. Neuroradiology, 16, (1978), 322–323.CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Rienhoff, O.: Qualitätsbeurteilung ärztlicher Befunde durch explorative Datenanalyse. Habilitationsschrift zur Erlangung der Venia legendi für das Fach Medizinische Informatik. Hannover (1981), 1–184.Google Scholar
  6. 6.
    Simitis, Sp., Dammann, U., Mallmann, 0., Reh, H.-J.: Kommentar zum Bundesdatenschutzgesetz. (Nomos-Verlagsgesel1schaft, Baden Baden: 1979 ).Google Scholar
  7. 7.
    Weed, L.L.: Medical Records, Medical Education and Patient Care. (Press of Care Western Res. University, 1969 ).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • Otto Rienhoff
    • 1
  1. 1.Institut für Medizinische InformatikMedizinische Hochschule HannoverDeutschland

Personalised recommendations