Advertisement

Computerunterstützte Nachsorge und Basisdokumentation in der Radioonkologie

  • Günther Gell
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie book series (MEDINFO, volume 28)

Zusammenfassung

Das Department für Strahlentherapie (Leiter: Prof. Dr. E. Kahr) an der Universitätsklinik für Radiologie (Leiter: Prof. Dr. E. Vogler) der Universität Graz soll die ganze Steiermark und das südliche Burgenland, insgesamt einen Bereich mit etwa 1.2 Millionen Einwoh nern, strahlentherapeutisch versorgen. Sowohl die apparative (1 Kobaltgerät und konventionelle Röntgentherapiegeräte) als auch die personelle Ausstattung (1 Leiter, 2 ständige Oberärzte, 2 halbjährlich wechselnde, in Ausbildung stehende Allgemeinradiologen) sind völlig unzureichend.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. /1/.
    Gell G.: Free Text Analysis: an Attempt to Solve the Documen tation Problem. In: J. Anderson (Hrsgb.): Medical Informatics Europe 78. Lecture Notes in Medical Informatics, Bd. 1 Springer, Berlin -Heidelberg -New York (1978) 83CrossRefGoogle Scholar
  2. /2/.
    Schwarz G., A. Hackl, E. Kahr: Ein elektronisches Dokumentationssystem für die Strahlentherapie. Strahlentherapie 144 (1972) 307Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • Günther Gell
    • 1
  1. 1.Universitätsklinik für RadiologieGrazÖsterreich

Personalised recommendations