Bericht über ein computergestütztes klinisch-pathologisches Krebsregister der ersten Ausbaustufe

  • A. Altendorf
  • H. P. Sinn
  • H. Seibold
Conference paper
Part of the Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie book series (MEDINFO, volume 28)

Zusammenfassung

In der Chirurgischen Universitätsklinik Erlangen existiert seit 1961 eine allgemeine Tumordokumentation - ein klinisches Krebsregister der Stufe O, Für jeden stationär behandelten Patienten mit einem malignen Tumor wird eine Karteikarte angelegt, die wesentliche Basisdaten über die Erstbehandlung des Tumors und Aufzeichnungen über den weiteren Verlauf der Krankheit bis zum Tode des Patienten enthält.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Altendorf,A., Sinn H. P., Hermanek P., Gall F. P. EKIP -Ein System zur Verarbeitung registerbezogener medizini scher Daten, insbesondere klinischer Krebsregister Münchner med. Wschr. (in Vorbereitung)Google Scholar
  2. [2]
    Hermanek P., Gall F. P. Grundlagen der klinischen Onkologie G. Witzstrock, Baden-Baden-Köln-New York (1979)Google Scholar
  3. [3]
    Lederer P., Prühmorgen P., Hermanek P., Altendorf A., Gnoyke H., Demling L. Computergestützte Erfassung und Nachsorge von Patienten mit kolorektalen Polypen Abstracts of IVth European Congress of Gastrointestinal Endoscopy, 17, Thieme, Stuttgart (1980)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1981

Authors and Affiliations

  • A. Altendorf
  • H. P. Sinn
  • H. Seibold

There are no affiliations available

Personalised recommendations