Zusammenfassung

Autochthone Pleuramalignome sind ungleich seltener als sekundäre Tumoren der Pleurahöhle, die sich per continuitatem aus primären oder sekundären Geschwulstherden der Lungenrinde entwickeln, von pleuranahen Neoplasien der Brustwand, des Zwerchfells und Mediastinums einschließlich primär oder metastatisch erkrankter Brustraumlymphknoten abstammen oder — seltener — auf transdiaphragmalem Wege aus bösartigen Neubildungen der Bauchhöhle hervorgehen (s. S. 550 u. Abb. 332).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1973

Authors and Affiliations

  • Werner Schulze
    • 1
  1. 1.Radiologischen ZentralinstitutsKrankenhaus NordwestFrankhurt a.M. 91Deutschland

Personalised recommendations