Die Tätigkeit der Arbeitsausschüsse

  • F. Kreuser
Conference paper
Part of the Tuberkulose-Jahrbuch book series (TBC JAHRBUCH, volume 1966/67)

Zusammenfassung

Bei der augenblicklichen Tuberkuloselage ist es nicht erstaunlich, daß die Arbeitsausschüsse in ihren Arbeiten in erster Linie von Gesichtspunkten der Epidemiologie ausgehen mußten. Unter der Leitung von Medizinaldirektor Dr. Neumann — Stuttgart hat sich dessen Arbeitsausschuß für Statistik und Epidemiologie sowohl mit den mathematischen Unterlagen einer korrekten medizinischen Statistikführung als auch mit den Fragen der praktischen Tätigkeit, namentlich soweit sie die Tuberkulosefürsorgestellen betrifft, befaßt. In seinem Referat über die Ursachen der Mißerfolge in der stationären Behandlung der offenen Lungentuberkulose (Kongreß Baden — Baden 1968) kommt Neumann zu dem Ergebnis, “daß das Ausmaß der Erfolge, die Grenzen des unter Routinebedingungen Erreichbaren, sich plastisch abzeichne, Lebensalter, Geschlecht und Ausdehnung des Befundes spielen in der Alltagspraxis immer noch eine gewisse, das Resultat beeinträchtigende Rolle. Die verbesserten Früherfolge der stationären Behandlung lassen, da praktisch alle ansteckungsfähigen Zugänge dieser Behandlung zugeführt werden, einen gedämpften Optimismus zu.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1970

Authors and Affiliations

  • F. Kreuser
    • 1
  1. 1.WinnendenDeutschland

Personalised recommendations