Advertisement

Stabilitätsprobleme

  • Fritz Stüssi
  • Pierre Dubas

Zusammenfassung

Als Knicken bezeichnen wir das Unstabilwerden eines ursprünglich geraden, zentrisch gedrückten Stabes durch seitliches Ausbiegen;die Ausbiegungsebene ist dabei normalerweise durch die Richtung der ersten Hauptschweraxe des Querschnittes (J1 = Jmax) bzw. durch die kleinste Biegungssteifigkeit E J2 = E J min bestimmt. Voraussetzung dafür, daß dieses Biegeknicken gegenüber dem später zu besprechenden allgemeinen Fall der Instabilität des zentrisch gedrückten Stabes maßgebend sein kann, ist die Symmetrie des Querschnittes bezüglich der ersten Hauptschweraxe des Stabquerschnittes.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Verlag, Berlin/Heidelberg 1971

Authors and Affiliations

  • Fritz Stüssi
    • 1
  • Pierre Dubas
    • 1
  1. 1.Eidg. Technischen Hochschule ZürichZürichDeutschland

Personalised recommendations