Advertisement

Kategorien und lineare Sprachen

  • F. Bartholomes
  • G. Hotz
Part of the Lecture Notes in Operations Research and Mathematical Systems book series (LNE, volume 32)

Zusammenfassung

In diesem Paragraphen wird die bereits mehrfach angekündigte Beschreibung von linearen Sprachen durch Kategorien eingeführt. Wie erwähnt, erreicht man dadurch eine elegante Formulierbar- keit für die wichtigen Begriffe des Homomorphismus, der Reduktion, der Aequivalenz und der Eindeutigkeit und der zentralen Sätze über diese Begriffe. Weiter erhält man Ansätze zur Verallgemeinerung der linearen Sprachen (z.B. zu metalinearen Sprachen und E-Z-Sprachen [7]) und zur Uebertragung dieser Begriffe und Sätze auf diese Verallgemeinerung. Darauf kann allerdings im Rahmen dieser Arbeit nicht eingegangen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1970

Authors and Affiliations

  • F. Bartholomes
    • 1
  • G. Hotz
    • 2
  1. 1.Halbergerhütte G.m.b.H.Brebach-FechingenDeutschland
  2. 2.Institut für Angewandte MathematikUniversität des SaarlandesDeutschland

Personalised recommendations