Advertisement

Transporteigenschaften bei lokalem Gleichgewicht

Chapter
  • 97 Downloads
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 71)

Zusammenfassung

Die optischen Eigenschaften von Halbleitern sind vornehmlich von Übergängen zwischen verschiedenen Zuständen des Bändermodells bestimmt, die durch die Wechselwirkung der Ladungsträger mit den Photonen induziert werden. Für die Transporteigenschaften, also den Ladungs- und Energietransport unter der Wirkung äußerer Felder, benötigen wir neben einer Diskussion der Wechselwirkung der Ladungsträger mit eben diesen Feldern (Abschnitt 17) eine detaillierte Betrachtung der Elektron-Gitter-Wechselwirkung, da die aus dem Felde aufgenommene Energie von den Ladungsträgern an das Gitter abgegeben wird. Die ersten Abschnitte dieses Kapitels geben die Grundlagen der Transporttheorie in dem Umfang, wie es zum Verständnis der Halbleiterphänomene notwendig ist. Die „Transportkoeffizienten“ und damit die Fülle der unter der Wirkung von elektrischen und magnetischen Feldern sowie Temperaturgradienten auftretenden Erscheinungen werden in den Abschnitten 38–41 im Rahmen der einfachsten Näherung diskutiert, die die Physik dieser Erscheinungen klar hervortreten läßt. Der Abschnitt 42 bringt die für den Vergleich zwischen Theorie und Experiment notwendigen Erweiterungen der Theorie, Abschnitt 43 die Abweichungen bei extremen äußeren Einflüssen. In diesen beiden letzten Abschnitten wird der Stoff nur so weit behandelt, daß der Leser sich in der weiterführenden Literatur zurechtfindet. Viele der zu Beginn des Literaturverzeichnisses genannten Lehrbücher und Monographien (insbesondere die Bücher von Blatt, von Smith, Janak und Adler und von Ziman) beschäftigen sich mit Transportphänomenen im Festkörper. Daneben seien hervorgehoben: Beer [36. Suppl. 4], Blatt [36.4].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1970

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Theoretische Physik (II)Universität MarburgLahnDeutschland

Personalised recommendations