Advertisement

Allgemeine Grundlagen

  • Herbert Fröhlich
Part of the Struktur und Eigenschaften der Materie book series (STRUKTUR, volume 18)

Zusammenfassung

Die charakteristischste Eigenschaft der Metalle ist ihre elektrische Leitfahigkeit. Um diese zu erklaren, wurde bald nach der Entdeckung des Elektrons die Annahme gemacht, daB es in jedem Metal eine gewisse Anzahl frei beweglicher Elektronen gibt, die im thermischen Gleichgewicht mit den Metallatomen stehen. Die Weehselwirkung mit den Atomen war in der Weise gedacht, daß die Elektronen (analog wie in der kinetischen Gastheorie) Zusammenstöße mit den Atomen erleiden. Diese sind charakterisiert durch Angabe der Wegstrecke, die ein Elektron im Mittel zwischen zwei ZusammenstöBen zurücklegt, der mittleren freien Weglänge. Mit diesen Annahmen gelingt es auf sehr einfache Weise, das Ohmsche Gesetz und das Wiedemann-Fbanzsche Gesetz1 abzuleiten2[26].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1936

Authors and Affiliations

  • Herbert Fröhlich

There are no affiliations available

Personalised recommendations