Advertisement

Anschauliche Bilder

  • Fritz Rehbock
Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 64)

Zusammenfassung

In diesem Buche untersuchen wir die Projektion des dreidimensionalen Raumes auf eine Bild- oder Zeichenebene π. Wir wählen einen Punkt O, der nicht in π liege, als Projektionszentrum; die O-Geraden heißen Projektions- oder Sehstrahlen, die O-Ebenen projizierende Ebenen oder Sehebenen. Einem Punkt PO ordnen wir als Bild P′ den π-Punkt des Sehstrahles OP zu1. Durchläuft P eine Gerade g, die kein Sehstrahl ist, so durchläuft P′ eine Bildgerade g′ nämlich die π-Gerade der durch g gelegten Sehebene. g′ geht durch den π-Punkt von g, den Spurpunkt G. Das so in π gewonnene Bild heißt ein Zentralbild, wenn O im Endlichen liegt, ein Fernbild, wenn O Fernpunkt ist und die Projektionsstrahlen daher ‖ sind. Niemals ist π die Fernebene.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1969

Authors and Affiliations

  • Fritz Rehbock

There are no affiliations available

Personalised recommendations