Advertisement

Geometrie

  • Robert Sauer
Chapter
  • 80 Downloads
Part of the Die Grundlehren der mathematischen Wissenschaften book series (GL, volume 141)

Zusammenfassung

Unter einem ebenen oder räumlichen affinen Koordinatensystem verstehen wir ein recht- oder schiefwinkeliges Cartesisches Koordinatensystem mit beliebigen, voneinander unabhängigen Längenmaßstäben auf den Koordinatenachsen. Wir bezeichnen die Koordinaten mit xi mit i = 1, 2 in der Ebene und i = 1,2,3 im Raum. Wir führen die Betrachtung zunächst im n-dimensionalen Raum und lassen daher die Indizes von 1 bis n laufen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Keller, H.: Analytische Geometrie und lineare Algebra. Berlin: VEB Verlag Technik 1957.Google Scholar
  2. [2]
    Meyer zur Capellen, W.: Leitfaden der Nomographic Berlin/Göttingen/ Heidelberg: Springer 1953.Google Scholar
  3. [3]
    Hessenberg, G.: Ebene und sphärische Trigonometrie. Sammlung Göschen Bd. 99, Berlin: de Gruyter 1957.Google Scholar
  4. [4]
    Sauer, R.: Ingenieur-Mathematik, Bd. II, 3. Aufl., Berlin/Heidelberg/New York: Springer 1968.Google Scholar
  5. [5]
    Strubecker, K.: Differentialgeometrie I, II, III. Sammlung Göschen, Bände 1113, 1113a, 1179, 1179a, 1180, 1180a, Berlin: de Gruyter 1955, 1958, 1959.Google Scholar
  6. [6]
    Sauer, R.: Elementargeometrische Modelle zur Differentialgeometrie. „Elemente der Mathematik“ IX/6, 1954 und X/1 und X/2, 1955. Basel: Birkhäuser.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin and Heidelberg 1968

Authors and Affiliations

  • Robert Sauer
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations