Newtons Gesetz der allgemeinen Gravitation

Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 7)

Zusammenfassung

Es war Newton S geniale Idee, die bei der Bewegung der Planeten um die Sonne festgestellten Gesetzmäßigkeiten auf beliebige Himmelskörper, ja auf beliebige Körper überhaupt, zu verallgemeinern. Um diese Verallgemeinerung auszusprechen, formulieren wir das Ergebnis der Überlegungen des § 6 in folgender Weise: Die Sonne ist von einem zentralsymmetrischen Beschleunigungsfeld der Form (6.4) umgeben mit einer für sie charakteristischen Konstanten γs vom Betrag (6.5). Dieses Beschleunigungsfeld ordnet jedem Punkt des Raumes einen Vektor zu, der die Beschleunigung angibt, die ein beliebiger anderer Körper unabhängig von seinem Bewegungszustand in diesem Punkte erfährt. Dieses Beschleunigungsfeld, auch das Gravitationsfeld der Sonne genannt, bestimmt so die Bewegung jedes in ihm befindlichen Körpers. Die Verallgemeinerung dieses Tatbestandes besteht nun in der Annahme, daß die Sonne keine qualitativ ausgezeichnete Rolle spielt, sondern daß, was für die Sonne, für jeden anderen Körper auch gilt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1966

Authors and Affiliations

  • G. Falk
    • 1
  1. 1.KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations