Austauschbare Größen, Erhaltungssätze, der Hauptsatz

Part of the Heidelberger Taschenbücher book series (HTB, volume 7)

Zusammenfassung

Der Begriff der austauschbaren Größe ist einer der elementarsten und zugleich wirkungsvollsten Begriffe, die der Mensch zur Beschreibung vieler Operationen und Vorgänge mit und in seiner Umwelt entwickelt hat. Die Operationen, um die es sich dabei handelt, sind vor allem die des Gebens und Nehmens und im Zusammenhang damit auch die des „Besitzens“. Beim Geben und Nehmen, kurzum beim Austauschen materieller Gegenstände, hat es einen klaren Sinn vom Doppelten, Dreifachen, allgemein von einem beliebigen Mehrfachen des Ausgetauschten zu sprechen. Alles Austauschbare hat mengenartigen oder quantitativen Charakter. Dies bedeutet, daß es wohldefinierte Operationen gibt, die in bezug auf die austauschbaren Objekte die Eigenschaften der mathematischen Addition haben und somit durch die Addition dargestellt werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1966

Authors and Affiliations

  • G. Falk
    • 1
  1. 1.KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations