Advertisement

Die Tuberkulose im Ausland

  • Fritz Kreuser
Conference paper
Part of the Deutsches Zentralkomitee zur Bekämpfung der Tuberkulose book series (TBC JAHRBUCH, volume 1963)

Zusammenfassung

Die Bekämpfung der Tuberkulose und die ununterbrochenen Bemühungen, diese Volksseuche zu besiegen und auszurotten, stellen nicht nur jeden einzelnen Staat vor besondere Aufgaben, sondern sie bilden gleichzeitig ein globales Problem, denn überall auf der Welt gibt es Tuberkulosekranke. Einige Länder haben die jahrhundertelang wütende Endemie in den letzten Jahrzehnten erfolgreich einschränken können, anderenorts steht man jedoch erst am Anfang dieses mühevollen Weges. So wie Krankheiten und Seuchen nicht vor Ländergrenzen Halt machen, müssen sich deshalb die Maßnahmen zu ihrer Bekämpfung durch internationalen Erfahrungsaustausch und gegenseitige materielle und wissenschaftliche Hilfeleistungen aneinander orientieren, um durch gemeinsame Anstrengungen zur endgültigen Besiegung der Tuberkulose zu gelangen. Unter diesem Aspekt ist auch die bevorstehende XVIII. Internationale Tuberkulose-Konferenz zu sehen, auf der sich alle in der Internationalen Union zur Bekämpfung der Tuberkulose zusammengeschlossenen nationalen Organisationen treffen und bei der das Deutsche Zentralkomitee zur Bekämpfung der Tuberkulose der Gastgeber in München sein wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • Fritz Kreuser

There are no affiliations available

Personalised recommendations