Zeichnerische Ermittlung der Bewegungsgrößen bei Gelenkgetrieben

  • Rauh
  • Leo Hagedorn

Zusammenfassung

Wie bereits in Abschnitt 2.4 erwähnt, verläuft bei Gelenkgetrieben die Bewegung am Abtrieb ungleichförmig trotz gleichförmiger Antriebsbewegung. Dies ist eine Folge der Relativbewegungen in den Gelenken; man spricht von periodisch ungleichförmiger Bewegung, deren Frequenz durch die Antriebsdrehzahl bestimmt ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Vgl. Hagedorn, Konstruktive Getriebelehre. Hannover: Schroedel-Verlag 1960, S. 30ff.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1965

Authors and Affiliations

  • Rauh
  • Leo Hagedorn
    • 1
  1. 1.Wuppertal-ElberfeldDeutschland

Personalised recommendations