Advertisement

Zur Nomenklatur

  • Gerhard Schwarz
Part of the Experimentelle Medizin, Pathologie und Klinik book series (EXPERIMENTELLE, volume 15)

Zusammenfassung

Der Name Pseudohypoparathyreoidismus ist von vielen Seiten kritisiert worden, zu recht und zu unrecht. Man kann Jesserer (1959 und 1964) z. B. nicht zustimmen, der den Pseudohypoparathyreoidismus für identisch mit dem idiopathischen Hypoparathyreoidismus hält. Diese Ansicht darf als sicher widerlegt gelten. Die Abgrenzung des Pseudohypoparathyreoidismus vom idiopathischen Hypoparathyreoidismus ist unbedingt gerechtfertigt. Es bestehen ferner keine Zweifel daran, daß der Pseudohypoparathyreoidismus und seine klinisch leichter verlaufende Variante, der Pseudo-Pseudohypo-parathyreoidismus, eine nosologische Einheit bilden. Eine Kritik der Begriffe Pseudohypoparathyreoidismus und Pseudo-Pseudohypoparathyreoidis-mus ist aber deshalb gerechtfertigt, weil beide Erkrankungen nichts mit einer Nebenschilddrüseninsuffizienz zu tun haben. Man muß sich deshalb fragen, ob die beiden Namen von Albright u. Mitarb. (1942 und 1952) glücklich gewählt wurden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin · Göttingen · Heidelberg 1964

Authors and Affiliations

  • Gerhard Schwarz
    • 1
    • 2
  1. 1.Medizinische Universitäts-PoliklinikHeidelbergDeutschland
  2. 2.Abteilung für EndokrinologieMedizinischen Universitäts-PoliklinikHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations