Advertisement

Die Turbine bei Abweichung vom Auslegungszustand

  • Gerhard Cordes

Zusammenfassung

Unsere bisherigen Betrachtungen umfaßten die Gesetzmäßigkeiten, die den Wirkungsgrad einer Turbine bestimmen, und die Gesichtspunkte, nach denen unter Beachtung der Zusammenarbeit mit den übrigen Baugruppen des Strahltriebwerkes die Auswahl der Entwurfsparameter erfolgt. Sie zeigten uns den Weg, wie man bei gegebenen Auslegungsdaten eine Turbine berechnet und profiliert. Für den Auslegungszustand, der durch die in der Zeiteinheit durchgesetzte Gasmasse m, das innere Gesamtgefälle H i * und die Drehzahl n gekennzeichnet ist, soll der Wirkungsgrad möglichst hoch sein. Die Turbine ist also für diesen Zustand optimal auszulegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1963

Authors and Affiliations

  • Gerhard Cordes
    • 1
  1. 1.DresdenDeutschland

Personalised recommendations