Advertisement

Serum-Enzymaktivitäten (SGOT, SGPT) bei der Poliomyelitis

  • K. H. Göggel
Conference paper
Part of the Freiburger Symposion an der Medizinischen Universitäts-Klinik book series (FREIBURGER, volume 8)

Zusammenfassung

In den letzten Jahren wurden die Aktivitäten einiger im Serum vorhandener Enzyme bestimmt und haben auf Grund ihrer diagnostischen Aussagemöglichkeit ein breites Interesse, besonders auf dem Gebiet der inneren Medizin gefunden. Im Rahmen unserer Untersuchungen sahen wir zunächst bei gelegentlichen Enzymaktivitätsbestimmungen bei Poliopatienten die Serum- Glutaminsäure-Oxalessigsäure -Transaminase (SGOT) und Serum-Glutaminsäure-Pyruvat-Transaminase (SGPT) erhöht und untersuchten daher systematisch in den vergangenen beiden Jahren alle uns zugänglichen Fälle, insgesamt 43, bei denen soweit als möglich Verlaufskontrollen durchgeführt wurden. Neben dem Verhalten der Enzyme beachteten wir das Ausmaß der Paresen, die Atmungs- und Kreislaufverhältnisse, das Auftreten eines Exanthems, das Serumbilirubin und die unspezifischen Eiweißlabilitätsproben (Weltmann, Takata, Thymol).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Behrend, R. Ch., u. H. W. Schulz: Klin. Wschr. 28, 672 (1950).CrossRefGoogle Scholar
  2. Flexner, S., F. W. Peabody and G. Draper: J. Amer. med. Ass. 58, 109 (1912).CrossRefGoogle Scholar
  3. Jungeblut, C. W.: Heiv. med. Acta. 17, 167 (1950):Google Scholar
  4. Jungner, G., and I. Jungner: Acta med. stand. 166, 369 (1960).CrossRefGoogle Scholar
  5. Kalk, H., u. I. Faust: Dtsch. med. Wschr. 78, 1014 (1953).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  6. Marinesco, G.: Persönl. Mitt. bei Jungner.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1961

Authors and Affiliations

  • K. H. Göggel
    • 1
  1. 1.Freiburg i. Br.Deutschland

Personalised recommendations