Advertisement

Eine erste Erweiterung der strikten Logik

  • H. Arnold Schmidt
Part of the Die Grundlehren der Mathematischen Wissenschaften book series (GL, volume 69)

Zusammenfassung

Die strikte Logik war so angelegt, daß nicht zu jeder Schlußregel die zugehörige implikative Form beweisbar ist (vgl. die ‚abschließende Bemerkung‘ S. 432). In § 164 wurde vorausschauend angemerkt, daß die zu den Schlußregeln R11 bis R13 gehörigen implikativen Formen nicht ohne Erweiterung des bisherigen Axiomensystems der Formen St1–10 herleitbar seien. Dasselbe gilt auch für eine Reihe weiterer, inzwischen hergeleiteter Schlußregeln. Es seien hier zunächst einmal die implikativen Formen zu R11 und zu den ersten beiden in der Aufgabe von S. 439 angeführten Schlußregeln herausgegriffen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1959

Authors and Affiliations

  • H. Arnold Schmidt
    • 1
  1. 1.Universität MarburgDeutschland

Personalised recommendations