Submikroskopische Morphologie

  • Kurt Mühlethaler
Part of the Fortschritte der Botanik book series (BOTANY, volume 22)

Zusammenfassung

Kurz nach dem Erscheinen der beiden Standardwerke von Treiber und Frey-Wyssling hat Roelofsen eine weitere Monographie über die pflanzliche Zellwand geschrieben. Im ersten Teil erläutert der Autor den chemischen Aufbau der verschiedenen Membranstoffe, während im zweiten Teil die Wandtexturen der verschiedenen Zelltypen beschrieben werden. Die elektronenmikroskopischen Untersuchungen zeigten, daß die Cellulose stets in Form von sog. Mikrofibrillen in der Zellwand eingelagert ist. Nach Günther haben diese Stränge in wachsenden Proto-nemen von Funaria hygrometrica keine einheitliche Dicke. Die statistische Auswertung der Aufnahmen ergab, daß bei einem Wachstum des Protonemas um 10 µ der Fibrillendurchmesser im Mittel um 13,3 Å zunimmt. Unterschiede treten auch zwischen den plasmanahen, d. h. neu gebildeten Cellulosesträngen (92 Å) und den älteren, auf der Außenseite Hegenden Fibrillen (146 Å) auf. Verlaufen sie parallel zur Längsachse des Protonemas, so weisen die Stränge einen Durchmesser von 63 Å auf, während sie in der Querrichtung 99 Å messen. Im natürlichen Zustand sind diese Zellulosefäden dünner, da Günther keine Korrektur für den Einfluß der Bedampfungsdicke machte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Belford, D. S., A. Myers and R. D. Preston: Biochem. biophys. Acta 34, 47–57 (1959).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. Bolliger, R.: J. Ultrastr. Res. 3, 105–130 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  3. Bucher, H.: Chimia 13, 397–412 (1959).Google Scholar
  4. Buvat, R.: Verh. IV. Internat. Kongr. f. EM. Bd. 2, S. 494–499. Berlin: Springer 1960.Google Scholar
  5. Buvat, R., et A. Puissant: C. R. Acad. Sci. (Paris) 247, 233–236 (1958).Google Scholar
  6. Casperson, G.: Ber. dtsch. bot. Ges. 72, 230–235 (1959).Google Scholar
  7. Frey-Wyssling, A.: Die pflanzliche Zellwand. Berlin: Springer 1959.Google Scholar
  8. Frey-Wyssling, A., u. K. Mitrakos: J. Ultrastr. Res. 3, 228–233 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  9. Frey-Wyssling, A., u. K. Mühlethaler: Vierteljahrsschr. naturforsch. Ges. Zürich 104, 294–299 (1959).Google Scholar
  10. Frey-Wyssling, A., K. Mühlethaler u. H. H. Bosshard: Holzforsch, u. Holzverwertung (Wien) 11, 107–108 (1959).Google Scholar
  11. Günther, L: Verh. IV. Internat. Kongr. f. EM. Bd. 1, S. 724. Berlin: Springer 1960.Google Scholar
  12. (1).
    Heitz, E.: Verh. IV. Internat. Kongr. f. EM. Bd. 2, S. 501. Berlin: Springer 1960.Google Scholar
  13. (2).
    Heitz, E.: Verh. IV. Internat. Kongr. f. EM. Bd. 2, S. 499–500. Berlin: Springer 1960.Google Scholar
  14. Jayme, G., u. D. Fengel: Holz 17, 226–230 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  15. Jayme, G., u. E. Koburg: Holzforsch. 13, 37–43 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  16. Juniper, B. E.: Verh. IV. Internat. Kongr. f. EM. Bd. 1, S. 489. Berlin: Springer 1960.Google Scholar
  17. Kaja, H.: Ber. dtsch. bot. Ges. 72, 311–320 (1959).Google Scholar
  18. Klima, J.: Protoplasma 51, 415–435 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  19. Kratky, O., W. Menke, A. Sekora, B. Paletta u. M. Bischof: Z. Naturforsch. 14b, 307–311 (1959).Google Scholar
  20. Kühlwein, H.: Ber. dtsch. bot. Ges. 72, 188–190 (1959).Google Scholar
  21. Kühlwein, H., u. E. Gallwitz: Arch. Mikrobiol. 34, 58–64 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  22. Lefort, M.: Rev. Cytol. Biol. végétales 20, 1–159 (1959).Google Scholar
  23. Lefort, M.: Rev. gén. Bot. 66, 461–465 (1959).Google Scholar
  24. Menke, W.: Z. Naturforsch. 14b, 393–398 (1959).Google Scholar
  25. Menke, W., u. E. Jordan: Z. Naturforsch. 14b, 234–240 (1959).Google Scholar
  26. Mühlethaler, K.: Verh. IV.Internat. Kongr. f. EM. Bd. 2, S. 491–494. Berlin: Springer 1960.Google Scholar
  27. Mühle-Thaler, K., u. A. Frey-Wyssling: J. biophys. biochem. Cytol. 6, 507–512 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  28. Pew, J. C.: J. For. 47, 196 (1949).Google Scholar
  29. Porter, K. R., and J. B. Caulfield: Verh. IV. Internat. Kongr. f. EM. Bd. 2, S. 503–507. Berlin: Springer 1960.Google Scholar
  30. Roelofsen, P. A.: The plant Cell wall. Handbuch der Pflanzenanatomie Bd. 3, Teil 4. Berlin-Nikolassee: Borntraeger 1959.Google Scholar
  31. Rowley, J. R.: Grana Palyno-logica 2, 3–31 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  32. Rowley, J. R., K. Mühlethaler and A. Frey-Wyssling: J. biophys. biochem. Cytol. 6, 537–538 (1959).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  33. Schieferstein, R. H., and W. E. Loomis: Amer. J. Bot. 46, 625–635 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  34. Schneider, L., u. K. E. Wohlfarth-Bottermann: Protoplasma 51, 377–389 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  35. Treiber, E.: Die Chemie der Pflanzenzellwand. Berlin: Springer 1957.Google Scholar
  36. Wardrop, A. B., W. Liese u. G. W. Davies: Holzforsch. 13, 115–120 (1959).CrossRefGoogle Scholar
  37. Wettstein, D. v.: Brookhaven Symp. in Biol. 11, 138–159 (1958).Google Scholar
  38. Developmental Cytology. New York: Ronald Press Co. 1959.Google Scholar
  39. Wohlfarth-Bottermann, K. E.: Z. Zellforsch. 50, 1–27 (1959).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag oHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1960

Authors and Affiliations

  • Kurt Mühlethaler
    • 1
  1. 1.ZürichSchweiz

Personalised recommendations