Advertisement

Einfluß der Mischung und Wärmeleitung auf den Wärmerückgewinn des Kreuzstrom-Wärmeaustauschers

  • Heinrich Kühl

Zusammenfassung

Bei der theoretischen Behandlung von einfachen oder kombinierten Kreuzstrom-Wärmeaustauschern wird entweder, wie bei der vorhergehenden Untersuchung, der Einfluß der Vermischung und Wärmeleitung, durch die ein gewisser Temperaturausgleich innerhalb der strömenden Medien bewirkt wird, vernachlässigtoder es wird ein vollständiger Temperaturausgleich, meist in einem Strom quer zur Strömungsrichtung, vorausgesetzt2. Die letztere Annahme führt zu einer wesentlichen Vereinfachung der mathematischen Behandlung und liefert stets die ungünstigeren Werte. Die Unterschiede im Ergebnis sind bei höheren Werten des Wärmerückgewinns zum Teil sehr bedeutend. Abb. 24 zeigt das Verhältnis der nach beiden Annahmen für den gleichen Wärmerückgewinn errechneten wärmeübertragenden Flächen abhängig vom Wärmerückgewinn η* für verschiedene Verliältnisse w der Wasserwerte beider Ströme. Wenn auch, trotz gelegentlicher gegenteiliger Ansichten, von Anfang an zu erwarten war, daß man bei Vernachlässigung der Mischung und Wärmeleitung der Wirklichkeit näher kommt als bei Annahme vollständigen Temperaturausgleichs, so erschien doch wegen der großen Unterschiede der Ergebnisse eine exakte zahlenmäßige Klärung dieses Einflusses notwendig. Dies ist der Zweck der nachfolgenden Untersuchung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Prandtl, L.: Führer durch die Strömungslehre, S. 113. Braunschweig: Vieweg 1956.MATHGoogle Scholar
  2. 2.
    Gröber-Erkgrigull: Die Grundgesetze der Wärmeübertragung, S. 27 mit an Stelle der Zeit und Gl. (203). Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1957.Google Scholar
  3. 1.
    Siehe Jahnke-Emde: Tafeln höherer Funktionen, S. 127. Diagramme und Zahlentafeln, 1948, S. 220–229. Leipzig: Teubner.Google Scholar
  4. 1.
    Frank, P., u. E. V. Mises: Die Differential- und Integralgleichungen der Mechanik und Physik, I. Teil. Braunschweig: Vieweg 1925.Google Scholar
  5. Meissner, W.: Über die Vorgänge in Gegenstromapparaten der Gasverflüssiger. Z. techn. Phys., Bd. 7 (1926) S. 235ff.Google Scholar
  6. Geiger Scheel: Handbuch der Physik, Bd. XI, S. 272–339. Berlin: Springer 1926.MATHGoogle Scholar
  7. Hahnemann, H. W.: Der thermische Gütegrad von Wärmeaustauschern mit Berücksichtigung der Wärmeleitung. Forschung, Bd. 19 (1953) S. 81–87, 105–114Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag O H G., Berlin/Göttingen/Heidelberg 1959

Authors and Affiliations

  • Heinrich Kühl
    • 1
    • 2
  1. 1.Daimler-Benz AGStuttgart-UntertürkheimDeutschland
  2. 2.Technischen Hochschule StuttgartDeutschland

Personalised recommendations