Advertisement

Die Aufnahme der Farbstoffe. Vitalfärbung

  • H. Drawert
Chapter
Part of the Handbuch der Pflanzenphysiologie / Encyclopedia of Plant Physiology book series (532, volume 2)

Zusammenfassung

Für das Studium der Stoffaufnahme durch die ganze Pflanze oder durch die einzelne Zelle besitzen die Farbstoffe den großen Vorteil, daß man ihren Verbleib in der Pflanze bzw. in der Zelle visuell verfolgen kann. Es ist daher verständlich, daß die Farbstoffe bei den Untersuchungen über die Stoffaufnahme eine besondere Rolle gespielt haben. Man muß allerdings auch einige Nachteile in Kauf nehmen. Es handelt sich bei den meisten zur Vitalfärbung benutzten Farbstoffen um Substanzen, die im natürlichen Stoffaustausch der Pflanze nicht vorkommen. Ferner sind viele Farbstoffe so giftig, daß sie nur in sehr geringen Konzentrationen angewandt werden können, so daß sie in der Zelle nur zu sehen sind, wenn sie von einem Bestandteil der Zelle gespeichert werden, falls es sich nicht um fluorescierende Substanzen handelt, die man unter Umständen noch in einer Verdünnung von 1:1011 (Uranin) fluorescenzoptisch nachweisen kann. Aber auch bei der Anwendung sehr geringer Konzentrationen können Farbstoffe noch sehr giftig sein, wenn die Speicherung in lebenswichtigen Bestandteilen der Zelle erfolgt. Ein nicht zu vernachlässigender Faktor ist der geringe Reinheitsgrad der handelsüblichen arbstoffpräparate (vgl. S. 258). Trotz dieser Nachteile werden die Farbstoffe auch heute noch wegen der Sichtbarkeit ihrer Lokalisationsorte in der Zelle oder bei Fluorochromen auch wegen der Sichtbarkeit ihrer Wanderwege in der Pflanze in der Pflanzenphysiologie viel benutzt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Agthe, C.: Über die physiologische Herkunft des Pflanzennektars. Ber. Schweiz, bot. Ges. 61, 240–273 (1951).Google Scholar
  2. Albach, W.: Zellphysiologische Untersuchungen über vitale Protoplasmafärbung. Protoplasma 5, 412–442 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  3. Alexandrow, W. J., u. D. N. Nassonov: On the cause of colloidal changes in the protoplasm and the augmentation of its affinity to dye substances, as produced by injurious influences. Arch. f. Anat. 22, 11–43 (1939).Google Scholar
  4. Auerbach, R.: Zur Kolloidchemie der Färbevorgänge. Kolloid-Z. 33, 262–264 (1923).CrossRefGoogle Scholar
  5. Axmacher, Fr.: Die Beeinflussung von Zell- bzw. Organfunktionen durch organische Farbstoffe. IV. Zur Frage der Farbstoff auf nah me durch die lebende Zelle (Hefe). Arch, exper. Path. u. Pharmakol. 171, 289–310 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  6. Axmacher, Fr., u. H. Narath: Die Beeinflussung von Zell- bzw. Organfunktionen durch organische Farbstoffe. VI. Weitere Beiträge zum Mechanismus der Farbstoffaufnahme durch Hefezellen. Arch, exper. Path. u. Pharmakol. 175, 293–306 (1934).CrossRefGoogle Scholar
  7. Bailey, J.: The cambium and its derivative tissues. V. A reconnaissance of the vacuome in living cells. Z. Zellforsch. 10, 651–682 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  8. Bailey, J., and C. Zirkle: The cambium and its derivative tissues. VI. The effects of hydrogen ion concentration in vital staining. J. Gen. Physiol. 14, 363–383 (1931).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  9. Ball, J., and D. S. Jackson: Histological, chromatographic and spectrophotometric studies of toluidine blue. Stain Technol. 28, 33–40 (1953).PubMedGoogle Scholar
  10. Bank, O.: Die Vitalfärbung des Zellkernes mit basischen Farbstoffen. Protoplasma 29, 587–594 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  11. Bank, O., u. H. G. Bungenberg de Jong: Untersuchungen über Metachromasie. Protoplasma (Berl.) 32, 489–516 (1939).CrossRefGoogle Scholar
  12. Bartels, P.: Quantitative mikrospektroskopische Untersuchung der Speicherungs- und Permeabilitätsverhältnisse akridinorange gefärbter Zellen. Planta (Berl.) 44, 341–369 (1954).CrossRefGoogle Scholar
  13. Bautz, E.: Untersuchungen über die Mitochondrien von Hefen. Ber. dtsch. bot. Ges. 67, 281–288 (1954).Google Scholar
  14. Becker, W. A.: Application de la coloration vitale à l’étude de la cytodiérèse. C. r. Acad. Sci. Paris 196, 2022–2023 (1933).Google Scholar
  15. Vitale Cytoplasma- und Kernfärbungen. (Sammelreferat.) Protoplasma 26, 439–487 (1936).Google Scholar
  16. Benoist, H., V. Golblinu. W. Kopaczewski: Études sur les phénomènes electrocapillaires. VIII. Coloration vitale. Protoplasma 5, 481–510 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  17. Berl, E., u. W. Pfannmüller: Über das Verhalten von organischen Farbstoffen zu Kieselsäure. Kolloid-Z. 35, 166–169 (1924).CrossRefGoogle Scholar
  18. Bersin, Th.: Die Bedeutung der Austauschadsorption für das biochemische Geschehen. Naturwiss. 33, 108–111 (1946).CrossRefGoogle Scholar
  19. Bethe, A.: Ladung und Umladung organischer Farbstoffe. Kolloid-Z. 27, 11–17 (1920).CrossRefGoogle Scholar
  20. Der Stoffaustausch zwischen Zellen und Umgebung vom Standpunkt der Ladungshypothese und der Austauschadsorption. Naturwiss. 37, 177–182 (1950).Google Scholar
  21. Betz, A.: Untersuchungen über Verhalten und Wirkung der Vitalfarbstoffe Prune pure und Akridinorange sowie Beobachtungen über das Reduktions—Oxydationspotential in Zellen höherer Pflanzen. Planta (Berl.) 41, 323–357 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  22. Beutner, R., B. E. Caywood, J. Lozner u. H. M. Douthitt: The relation of life to electricity. I. Stainability and electromotive forces of artificial systems which reproduce conditions in living tissues in accordance with the experimental work of G. W. Crile. Protoplasma 10, 1–23 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  23. Bhargava, K. S.: Cytological studies of some members of the family Saprolegniaceae. II. The chondriome. Cytologia 16, 84–94 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  24. Bogen, H. J.: Anfärbung, Schädigung und Abtötung von Hefezellen durch Acridinorange. Arch. Mikrobiol. 18, 170–197 (1953).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  25. Bogen, H. J., u. U. Elste: Zur Physiologie der Acridinorange-Wirkung. Untersuchungen an Hefezellen. Planta (Berl.) 45, 325–375 (1955).CrossRefGoogle Scholar
  26. Bogen, H. J., u. M. Keser: Eiweiß-Abbau durch Acridinorange bei Hefezellen. Physiol. Plantarum (Copenh.) 7, 446–462 (1954).CrossRefGoogle Scholar
  27. Bornstein, A., u. E. Rüter: Über den Einfluß von Alkaloiden und Salzen auf die Vitalfärbung. I. Versuche an lebendem Gewebe. Pflügers Arch. 207, 596–613 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  28. Borriss, H.: Beiträge zur Kenntnis der Wirkung von Elektrolyten auf die Färbung pflanzlicher Zellmembranen mit Thioninfarbstoffen. Protoplasma 28, 23–47 (1937a).CrossRefGoogle Scholar
  29. Die Abhängigkeit der Aufnahme und Speicherung basischer Farbstoffe durch Pflanzenzellen von inneren und äußeren Faktoren. Ber. dtsch. bot. Ges. 55, 584–597 (1937b).Google Scholar
  30. Brauner, L.: Zur Frage der postmortalen Farbstoffaufnahme von Pflanzen -zellwänden. Flora (Jena) 127, 190–214 (1933).Google Scholar
  31. Brenner, S.: Supravital staining of mitochondria with phenosafranin dyes. Biochem. et Biophysica Acta 11, 480–486 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  32. Brooks, M. M.: Does methylene blue itself penetrate? Univ. California Publ. Zool. 31, 79–92 (1927a).Google Scholar
  33. Studies on the permeability of living cells. VIII. The effect of chlorides upon the penetration of Dahlia into Nitella. Protoplasma 2, 420–427 (1927b).Google Scholar
  34. Studies on the permeability of living cells. X. The influence of experimental conditions upon the penetration of methylene blue and trimethyl thionine. Protoplasma 7, 46–61 (1929).Google Scholar
  35. The penetration of l-naphthol-2-sulphonate indophenol and o-cresol indophenol in Valonia. Proc. Nat. Acad. Sci. U.S.A. 17, 1–3 (1931).Google Scholar
  36. Studies on the permeability of living cells. XIV. The penetration of certain oxidation-reduction indicators with different species of Valonia. Protoplasma 17, 89–96 (1932).Google Scholar
  37. Studies on the permeability of living cells. XV. A review of the penetration into Valonia ventricosa of oxidation-reduction indicators including m-bromo phenol indophenol and guaiacol indophenol. J. Cellul. a. Comp. Physiol. 3, 61–73 (1933).Google Scholar
  38. Brooks, S.O., u. M. Moldenhauer-Brooks: The permeability of living cells. Berlin-Zehlendorf: Gebrüder Bornträger 1941.Google Scholar
  39. Bruch, H., u. H. Netter: Über die Gesetze der Farbstoffverteilung an einfachen biologischen Systemen. Pflügers Arch. 225, 403–415 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  40. Bünning, E.: Über die Farbstoff- und Nitrataufnahme bei Aspergillus niger. Flora (Jena) 131, 86–112 (1936).Google Scholar
  41. Bungenberg de Jong, H. G., u. O. Bank: Mechanismen der Farbstoff aufnähme. II. Farbstoffspeicherung, elektrische Bindung, Ausschüttelung. Protoplasma 34, 1–21 (1940).CrossRefGoogle Scholar
  42. Chadefaud, M.: Les colorations vitales chez les algues. C. r. Acad. Sci. Paris 197, 90–92 (1933).Google Scholar
  43. Glaude, A.: The constitution of protoplasm. Science (Lancaster, Pa.) 97, 451–456 (1943).Google Scholar
  44. Collander, R.: Über die Permeabilität pflanzlicher Protoplasten für Sulfosäurefarbstoffe. Jb. wiss. Bot. 60, 354–410 (1921).Google Scholar
  45. Diffusion und adenoide Tätigkeit bei der Ionenaufnahme pflanzlicher Zellen. Naturwiss. 30, 484–489 (1942).Google Scholar
  46. Collander, R., u. A. Holmström: Die Aufnahme von Sulfosäurefarbstoffen seitens pflanzlicher Zellen — ein Beispiel der adenoiden Tätigkeit der Protoplasten. Acta Soc. Fauna et Flora Fenn. 60, 129–135 (1937).Google Scholar
  47. Collander, R., H. Lönegren u. E. Arhimo: Das Permeationsvermögen eines basischen Farbstoffes mit demjenigen einiger Anelektrolyte verglichen. Protoplasma 37, 527–537 (1943).CrossRefGoogle Scholar
  48. Conn, H. J.: Biological stains, 6. Aufl. Geneva, N.Y. 1953.Google Scholar
  49. Cooperstein, S. J., A. Lazarow and J.W.Patterson: Studies on the mechanism of Janusgreen B staining of mitochondria. II. Reactions and properties of Janusgreen B and its derivatives. Exper. Cell Res. 5, 69–82 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  50. Czaja, A. Th.: Über das Verhalten der Membranen von Pflanzenhaaren zu organischen Farbstoffen. Planta (Berl.) 10, 424–455 (1930a).CrossRefGoogle Scholar
  51. Untersuchungen über metachromatische Färbungen von Pflanzengeweben. I. Substantive Farbstoffe. Planta (Berl.) 11, 582–626 (1930b).Google Scholar
  52. Untersuchungen über metachromatische Färbungen von Pflanzengeweben. II. Basische Farbstoffe. Planta (Berl.) 21, 531–601 (1934).Google Scholar
  53. Untersuchungen über den Membraneffekt des Absorptionsgewebes und über die Farbstoffaufnahme in die lebende Zelle. Planta (Berl.) 26, 90–119 (1936).Google Scholar
  54. Dangeard, P. A.: Sur la distinction du chondriome des auteurs en vacuome, plastidome et sphérome. C. r. Acad. Sci. 169, 1005–1010 (1919).Google Scholar
  55. Devaux, A.: Les affinités cellulaires. Bull. Soc. bot. France 77, 144–159 (1930).Google Scholar
  56. Diannelidis, Th.: Zur protoplasmatischen Anatomie des Blattes von Halophila stipulacea. Phyton 3, 29–43 (1951).Google Scholar
  57. Dietrich, F.: Beobachtungen über Stoffwanderung in lebendigen Zellen. Protoplasma 8, 161–198 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  58. Diskus, A., u. O. Kiermayer: Die Raphidenzellen von Haemaria discolor bei Vitalfärbung. Protoplasma (Wien) 43, 450–454 (1954).CrossRefGoogle Scholar
  59. Döring, H.: Versuche über die Aufnahme fluoreszierender Stoffe in lebenden Pflanzenzellen. Ber. dtsch. bot. Ges. 53, 415–437 (1935).Google Scholar
  60. Dorner, A.: Über das Verhalten der Zellwand zu Kongorot, insbesondere bei Farnprothallien. Zbl. Bakter. II 56, 14–27 (1922).Google Scholar
  61. Doladilhe, M.: Influence exercée par un electrolyte sur la fixation des matières colorantes colloidales par les granules d’un hydrosol. C. r. Acad. Sci. Paris 194, 1934–1936 (1932).Google Scholar
  62. Drawert, H.: Untersuchungen über die pn-Abhängigkeit der Piastidenfärbung mit Säurefuchsin und Toluidinblau in fixierten pflanzlichen Zellen. Flora (Jena) 131, 341–354 (1937a).Google Scholar
  63. Der Einfluß anorganischer Salze auf die Aufnahme und Abgabe von Farbstoffen durch die pflanzliche Zelle. Ber. dtsch. bot. Ges. 55, 380–390 (1937b).Google Scholar
  64. Das Verhalten der einzelnen Zellbestandteile fixierter pflanzlicher Gewebe gegen saure und basische Farbstoffe bei verschiedener Wasserstoffionenkonzentration. Flora (Jena) 132, 91–124 (1937c).Google Scholar
  65. Beiträge zur Entstehung der Vakuolenkontraktion nach Vitalfärbung mit Neutralrot. Ber. dtsch. Bot. Ges. 56, 123 bis 131 (1938a).Google Scholar
  66. Über die Aufnahme und Speicherung von Prune pure durch die pflanzliche Zelle. Planta (Berl.) 29, 179–214 (1938b).Google Scholar
  67. Zur Frage der Stoffaufnahme durch die lebende pflanzliche Zelle. I. Versuche mit Rhodaminen. Planta (Berl.) 29, 376–391 (1939).Google Scholar
  68. Zur Frage der Stoff auf nähme durch die lebende pflanzliche Zelle. II. Die Aufnahme basischer Farbstoffe und das Permeabilitätsproblem. Flora (Jena) 134, 159–214 (1940).Google Scholar
  69. Zur Frage der Stoffaufnahme durch die lebende pflanzliche Zelle. III. Die Aufnahme saurer Farbstoffe und das Permeabilitätsproblem. Flora (Jena) 135, 21–64 (1941).Google Scholar
  70. Zur Frage der Stoff aufnähme durch die lebende pflanzliche Zelle. V. Zur Theorie der Aufnahme basischer Stoffe. Z. Naturforsch. 3b, 111–120 (1948).Google Scholar
  71. Das Sulfonamid Prontosil solubile als Vitalfarbstoff. Protoplasma 39, 686–692 (1950).Google Scholar
  72. Beiträge zur Vitalfärbung pflanzlicher Zellen. Protoplasma 40, 85–106 (1951).Google Scholar
  73. Vitale Fluorochromierung der Mikrosomen mit Nilblausulfat. Ber. dtsch. bot. Ges. 65, 263–271 (1952).Google Scholar
  74. Vitale Fluorochromierung der Mikrosomen mit Janusgrün, Nilblausulfat und Berberinsulfat. Ber. dtsch. bot. Ges. 66, 135–151 (1953).Google Scholar
  75. Vitalfärbung der Piastiden von Allium cepa mit Coelestinblau. Ber. dtsch. bot. Ges. 67, 33–42 (1954).Google Scholar
  76. Die vitale Fluorochromierung der Sphärosomen (Mikrosomen) mit einem aliphatisch im N substituierten Aminopyren. Naturwiss. 42, 419 (1955a).Google Scholar
  77. Vitalfluorochromierungen mit angeblichem „Magdalarot“. Flora (Jena) 142, 479–488 (1955b).Google Scholar
  78. Der pH-Wert des Zellsaftes. In Handbuch der Pflanzenphysiologie, Bd. 1, S. 627–648, 1955c.Google Scholar
  79. Drawert, H., u. B. Endlich: Der Einfluß des Sauerstoffs auf die Aufnahme und Speicherung saurer und basischer Farbstoffe durch die lebende Pflanzenzelle. Protoplasma 46, 170–183 (1956).CrossRefGoogle Scholar
  80. Drawert, H., u. H. Gütz: Zur vitalen Fluorochromierung der Mikrosomen mit Nilblau. Naturwiss. 40, 512 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  81. Drawert, H., u. I. Metzner: Vitalfluorochromierungen mit Brillantkresylblaupräparaten verschiedener Herkunft. Ber. dtsch. bot. Ges. 68, 385–394 (1955).Google Scholar
  82. Drawert, H., u. S. Strugger: Zur Frage der Methylenblauspeicherung in Pflanzenzellen. I. Ber. dtsch. bot. Ges. 56, 43–54 (1938).Google Scholar
  83. Ehrlich, P.: Beiträge zur Kenntnis der Anilinfärbungen und ihrer Verwendung in der mikroskopischen Technik. Arch, mikrosk. Anat. 13, 263 (1877).CrossRefGoogle Scholar
  84. Endler, J.: Über den Durchtritt von Salzen durch das Protoplasma. Über die Beeinflussung der Farbstoffaufnahme in die lebende Zelle durch Salze. Biochem. Z. 42, 440–469 (1912a).Google Scholar
  85. Über den Durchtritt von Salzen durch das Protoplasma. Über eine Methode zur Bestimmung des isoelektrischen Punktes des Protoplasmas auf Grund der Beeinflussung des Durchtrittes von Farbstoffen durch OH- und H-Ionen. Biochem. Z. 45, 359–411 (1912b).Google Scholar
  86. Fauré-Fremiet, E.: Sur la valeur des indications microchimiques fournies par quelques colorants vitaux. Anat. Anz. 40, 378–380 (1912).Google Scholar
  87. Fautrez, J., et L. Lison: Etudes sur la diffusibilité des colorants. Protoplasma 27, 169–189 (1937).CrossRefGoogle Scholar
  88. Fischer, E. P.: Über die Permeabilität der Hornhaut und über Vitalfärbungen des vorderen Bulbusabschnittes mit Bemerkungen über die Vitalfärbung des Plexus chorioideus. Arch. Augenheik. 101, 480–555 (1929).Google Scholar
  89. Flasch, A.: Die Wirkung von Coffein auf vitalgefärbte Pflanzenzellen. Protoplasma 44, 412–421 (1955).CrossRefGoogle Scholar
  90. Freudenberger, H.: Die Reaktion der Schließzellen auf Kohlensäure und Sauerstoffentzug. Protoplasma 35, 15–54 (1941).CrossRefGoogle Scholar
  91. Fritsch, F. E., and F. M. Haines: The moisture-relations of terrestrial Algae. II. The changes during exposure to drought and treatment with hypertonic solutions. Ann. of Bot. 37, 683–728 (1923).Google Scholar
  92. Fritz, A.: Veränderungen von Plasmaeigenschaften durch Vitalfarbstoffe. Nach Beobachtungen im Hellfeld und im Fluorescenzlicht. Sitzgsber. österr. Akad. Wiss., Math.-naturwiss. Kl., Abt. I 160, 789–828 (1951).Google Scholar
  93. Fürth, R.: Zur physikalischen Chemie der Farbstoffe. IV. Eine neue Methode zur exakten Bestimmung des Dispersitionsgrades der Farbstofflösungen. Kolloid-Z. 41, 300–304 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  94. Die elektrische Charakteristik der Lösungen, Farbstoffe und Biokolloide. Kolloidchem. Beih. 28, 285–292 (1929).Google Scholar
  95. Gellhorn, E.: Studien zur vergleichenden Physiologie der Permeabilität. II. Vitalf ärbung und Permeabilität, nach Versuchen an den Eiern von Meerestieren. Pflügers Arch. 216, 234–248 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  96. Über die Permeabilität tierischer Membranen für Farbstoffe. Pflügers Arch. 221, 230–246 (1928).Google Scholar
  97. Das Permeabihtätsproblem. Berlin: Springer 1929.Google Scholar
  98. Gellhorn, E., et J. Régnier: La perméabilité en physiologie et en pathologie générale. Paris: Masson & Cie. 1936.Google Scholar
  99. Genevois, L.: Coloration vitale et respiration. Protoplasma 4, 67–87 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  100. Les échanges d’ions dans les tissus végétaux. Protoplasma 10, 478–502 (1930).Google Scholar
  101. Gicklhorn, J.: Zur Frage der Lebensbeobachtung und Vitalfärbung von Chromosomen pflanzlicher Zellen. Protoplasma 10, 345–355 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  102. Gillissen, G.: Die Färbungsmetachromasie. (Sammelreferat.) Protoplasma 42, 448–457 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  103. Goldacre, R. J.: The folding and unfolding of protein molecules as a basis of osmotic work. Internat. Rev. Cytology 1, 135–164 (1952).CrossRefGoogle Scholar
  104. Graffi, A.: Zelluläre Speicherung cancerogener Kohlenwasserstoffe. Z. Krebsforsch. 49, 477–495 (1940).Google Scholar
  105. Benzpyrenspeicherungsversuche an Hefezellen. Z. Krebsforsch. 52, 234–239 (1941).Google Scholar
  106. Gutlliermond, A.: Nouvelles observations cytologiques sur les Saprolégniacées. Cellule 32, 431–454 (1923).Google Scholar
  107. Sur la présence de lipides (phospholipides et Steroides) dans les vacuoles de certaines cellules végétales. Protoplasma 27, 290–307 (1937a).Google Scholar
  108. Rémarques sur la coloration vitale des cellules épidermiques des écaules bulbaires d’Allium cepa par le vert janus et par violets de dahlia et de methyle. Hommage Prof. Teodoresco Bucuresti 1937b.Google Scholar
  109. The cytoplasma of the plant cell. Waltham, Mass. U.S.A. 1941.Google Scholar
  110. Guilliermond, A., J. Dufrénoy et F. Labrousse: Germination des graines de tabac en milieux additionés de rouge neutre et coloration vitale de leur vacuome pendant la croissance. C. r. Acad. Sci. Paris 190, 1439–1441 (1930).Google Scholar
  111. Guilliermond, A., et R. Gautheret: Sur les conditions dans lesquelles se produit la coloration vitale des vacuoles par le rouge neutre. C. r. Acad. Sci. Paris 204, 1377–1381 (1937a).Google Scholar
  112. Sur la propriété des cellules végétales d’excréter le rouge neutre après l’avoir accumulé dans leur vacuoles. C. r. Acad. Sci. Paris 204, 1520–1523 (1937b).Google Scholar
  113. Recherches sur la coloration vitale des cellules végétales. Rev. gén. Bot. 52, 5 (1940).Google Scholar
  114. Guitlliermond, A., et F. Obaton: Sur l’action de pH du müieu dans la coloration vitale des cellules végétales. C. r. Soc. Biol. Paris 116, 984–988 (1934).Google Scholar
  115. Gutstein, M.: Farbstoffspeicherung durch lebende Bakterien. Zbl. Bakter. I Orig. 105, 478–480 (1932).Google Scholar
  116. Gütz, H.: Zur Analyse der Granula-Fluorochromierung mit Nilblau in den Hyphen von Mucor racemosus Fres. Planta (Berl.) 46, 481–511 (1956).CrossRefGoogle Scholar
  117. Hanstein, J. V.: Einige Züge aus der Biologie des Protoplasmas. Bot. Abh. 4, H. 2 (1880).Google Scholar
  118. Hanut, Ch., u. J. Fautrez: Etudes sur les variations de dispeision des colorants. Protoplasma 23, 93–108 (1935).CrossRefGoogle Scholar
  119. Herzfeld, E.: Über die Natur der am lebenden Tier erhaltenen granulären Färbungen bei Verwendung basischer und saurer Farbstoffe. Anat. H., I. Abt. 54, 450–523 (1917).Google Scholar
  120. Herzog, R. O., u. A. Polotzky: Die Diffusion einiger Farbstoffe. Z. physik. Chem. 87, 449–489 (1914).Google Scholar
  121. Hirn, L: Vitalfärbung von Diatomeen mit basischen Farbstoffen. Sitzgsber. österr. Akad. Wiss., Math.-naturwiss. Kl., Abt. I 162, 571–595 (1953).Google Scholar
  122. Höber, R.: Die Durchlässigkeit der Zellen für Farbstoffe. Biochem. Z. 20, 56–99 (1909).Google Scholar
  123. Beiträge zur physikalischen Chemie der Vitalfärbung. Biochem. Z. 67, 420–430 (1914).Google Scholar
  124. Physikalische Chemie der Zelle und der Gewebe. 6. Aufl. Leipzig: Wilhelm Engelmann 1926.Google Scholar
  125. Hober, R., u. G. Pupilli: Neue Versuche über die Aufnahme von Farbstoffen durch die roten Blutkörperchen. Pflügers Arch. 226, 585–599 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  126. Höfler, K.: Über den isoelektrischen Punkt natürlicher Zellulosemembranen und deren Färbbarkeit mit Fluorochromen. Anz. Akad. Wiss. Wien, Math.-naturwiss. Kl. 1946, Nr 7, 41–48.Google Scholar
  127. Was lehrt die Fluorescenzmikroskopie von der Plasmapermeabilität und Stoffspeicherung? Mikroskopie (Wien) 2, 13–29 (1947a).Google Scholar
  128. Einige Nekrosen bei Färbung mit Akridinorange. Sitzgsber. österr. Akad. Wiss., Math.-naturwiss. Kl., Abt. 1156, 585–644 (1947b).Google Scholar
  129. Neue Ergebnisse der Vital- und Fluorescenzfärbung. Wiss. Mitt. Pharmaz. Forsch.-Inst. österr. Apothekerver. 1, 23–27 (1948).Google Scholar
  130. Fluoreszenzmikroskopie und Zellphysiologie. Biol. generalis (Wien) 19, 90–113 (1949).Google Scholar
  131. Fluorochromfärbung am lebenden Protoplasten. Mikrochem. 36/37, 1146–1157 (1951).Google Scholar
  132. Höfler, K., u. Th. Müllner-Haitinger: Zur Wirkimg des Coriphosphins auf die Pflanzenzelle. Mikroskopie (Wien) 1. Sonderbd. „Beiträge zur Fluoreszenzmikroskopie“ 119–125 (1949).Google Scholar
  133. Höfler, K., u. E. Pecksieder: Fluoreszenzmikroskopische Beobachtungen an höheren Pilzen, österr. bot. Z. 94, 99–127 (1947).CrossRefGoogle Scholar
  134. Höfler, K., u. H. Schindler: Vitalfärbbarkeit verschiedener Closterien. Protoplasma 42, 296–311 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  135. Höfler, K., u. A. Stiegler: Cresylechtviolett als Vitalfarbstoff. Mikroskopie (Wien) 2, 250–258 (1947).Google Scholar
  136. Höfler, K., A. Toth u. M. Luhan: Beruht die Fluorochromfärbung von Zellkernen auf Elektroadsorption an der Eiweißphase? Protoplasma 39, 62–78 (1949).CrossRefGoogle Scholar
  137. Hofmeister, L.: Mikrurgische Studien an Borraginoiden-Zellen. I. Mikrodissektion. Protoplasma 35, 65–94 (1940a).CrossRefGoogle Scholar
  138. Mikrurgische Studien an Borraginoiden-Zellen. II. Mikroinjektion und mikrochemische Untersuchungen. Protoplasma 35, 161–186 (1940b).Google Scholar
  139. Studien über Mikroinjektion in Pflanzenzellen. Z. wiss. Mikrosk. 57, 274–290 (1940c).Google Scholar
  140. Vitalfärbungsstudien mit Chrysoidin. Sitzgsber. österr. Akad. Wiss., Math.-naturwiss. Kl., Abt. I 157, 55–82 (1948).Google Scholar
  141. Homes, M.: La pénétration du bleu de méthylène dans les cellules d’Elodea canadensis, Rich. C. r. Congrès National de Sciences, Bruxelles 1930.Google Scholar
  142. Recherches sur la perméabilité cellulaire des algues marines. Archives de Zool. 75, 75–101 (1933).Google Scholar
  143. Irwin, M.: The permeability of living cells to dyes as affected by hydrogen ion concentration. J. Gen. Physiol. 5, 223–224 (1923a).CrossRefGoogle Scholar
  144. The penetration of dyes as influenced by hydrogen ion concentration. J. Gen. Physiol. 5, 727–740 (1923b).Google Scholar
  145. On the accumulation of dye in Nitella. J. Gen. Physiol. 8, 147–182 (1925/28).Google Scholar
  146. Mechanism of the accumulation of dye in Nitella on the basis of the entrance of the dye as undissociated molecules. J. Gen. Physiol. 9, 561–573 (1926a).Google Scholar
  147. Exit of dye from hving cells of Nitella at different pH values. J. Gen. Physiol. 10, 75–102 (1926b).Google Scholar
  148. Certain effects of salts on the penetration of brüliant cresyl blue into Nitella. J. Gen. Physiol. 10, 425–436 (1926c).Google Scholar
  149. Accumulation of dye in Nitella as related to dissociation. Proc. Soc. Exper. Biol. Med. 23, 251–253 (1926d).Google Scholar
  150. On the nature of the dye penetrating the vacuole of Valonia from solutions of methylene blue. J. Gen. Physiol. 10, 927–947 (1927).Google Scholar
  151. Studies on penetration of dyes with glass electrode. IV. Penetration of brüliant cresyl blue into Nitella flexilis. J. Gen. Physiol. 14, 1–17 (1930).Google Scholar
  152. Johannes, H.: Beiträge zur Vitalfärbung von Püzmyzelien. II. Die Inturbanz der Färbungen mit Rhodaminen. Protoplasma 36, 181–194 (1941).CrossRefGoogle Scholar
  153. Beiträge zur Vitalfärbung von Püzmycelien. IV. Die Vitalfärbung der Achlya racemosa (Hildebrand) Pringsheim mit den basischen Farbstoffen Neutralrot und Akridinorange. Protoplasma 44, 165–191 (1954).Google Scholar
  154. Keller, R.: Lebende Zellen als Säure-Basenkette? Protoplasma 13, 402–404 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  155. Keller, R., u. J. Gicklhorn: Methoden der Bioelektrostatik. In Abderhaldens Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden, Abt. V, Teü 2, S. 1189–1280. 1928.Google Scholar
  156. Kersting, F.: Über Adsorption von Farbstoffen an Zellwänden und ihre Verdrängung durch anorganische Salze. Ber. dtsch. bot. Ges. 55, 329–337 (1937).Google Scholar
  157. Kiesel, A.: Chemie des Protoplasmas. Berlin: Gebrüder Bornträger 1930.Google Scholar
  158. Kinzel, H.: Die Bedeutung der Pektin- und Zellulosekomponente für die Lage des Entladungspunktes pflanzlicher Zellwände. Protoplasma 42, 208–226 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  159. Theoretische Betrachtungen zur Ionenspeicherung basischer Vitalfarbstoffe in leeren Zellsäften. Protoplasma 44, 52–72 (1954).Google Scholar
  160. Kiyono, K., S. Sugiyama u. S. Amano: Die Lehre von der Vitalfärbung. Kyoto 1938.Google Scholar
  161. Klebs, G.: Über das Verhalten der Farnprothalhen gegenüber Anilinfarben. Sitzgsber. Heidelberg. Akad. Wiss., Math.-naturwiss. Kl., Abt. B, Abh. 18 (1919).Google Scholar
  162. Kölbel, H.: Quantitative Untersuchungen über die Farbstoffspeicherung von Akridinorange in lebenden und toten Hefezellen und ihre Beziehung zu den elektrischen Verhältnissen der Zelle. Z. Naturforsch. 2b, 382–392 (1947).Google Scholar
  163. Quantitative Untersuchungen über den Speicherungsmechanismus von Rhodamin B, Eosin und Neutralrot in Hefezellen. Z. Naturforsch. 3b, 442–453 (1948).Google Scholar
  164. Zur Kenntnis und kataphoretischen Bestimmung des isoelektrischen Punktes einiger Bakterien. Z. Naturforsch. 4b, 145–150 (1949).Google Scholar
  165. Küster, E.: Über die Aufnahme von Anilinfarben in lebende Pflanzenzellen. Jb. wiss. Bot. 50, 261–288 (1911).Google Scholar
  166. Über die Vitalfärbung von Pflanzenzeüen. II–IV. Z. wiss. Mikrosk. 38, 280–292 (1921).Google Scholar
  167. Vital-staining of plant cells. Bot. Review 5, 351–370 (1939).Google Scholar
  168. Lärz, H.: Beiträge zur Pathologie der Chloroplasten. Flora (Jena) 135, 319–355 (1942).Google Scholar
  169. Lauer, A.: Über den Einfluß der Alkaloide auf die vitale Färbung mit basischen Farbstoffen. Pflügers Arch. 224, 462–470 (1930).CrossRefGoogle Scholar
  170. Lazarow, A., and S. J. Cooperstein: Studies on the mechanism of Janus Green B staining of mitochondria. I. Review of the Uterature. Exper. Cell. Res. 5, 56–69 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  171. Lepeschkin, W. W.: Zur Kenntnis der chemischen Zusammensetzung der Plasmamembran. Ber. dtsch. bot. Ges. 29, 247–261 (1911a).Google Scholar
  172. Über die Einwirkung anästhesierender Stoffe auf die osmotischen Eigenschaften der Plasmamembran. Ber. dtsch. bot. Ges. 29, 349–355 (1911b).Google Scholar
  173. Über die kolloidchemische Beschaffenheit der lebenden Substanz und über einige Kolloidzustände, die für dieselbe eigentümlich sind. Kolloid-Z. 13, 181–192 (1913).Google Scholar
  174. The influence of narcotica, mechanical agents and light on the permeability of protoplasm. Amer. J. Bot. 19, 568–580 (1932).Google Scholar
  175. Fortschritte der Kolloidchemie des Protoplasmas in den letzten zehn Jahren. Protoplasma 25, 124–149 (1936).Google Scholar
  176. Über die Struktur und den molekularen Bau der lebenden Materie. Protoplasma 39, 222–243 (1950).Google Scholar
  177. Levin, B. S.: L’action de quelques alcaloides sur les tissus colorés in vivo. C. r. Soc. Biol. Paris 113, 1042–1044 (1933).Google Scholar
  178. Lison, L., et J. Fautrez: L’étude physicochimique des colorants dans ses apphcations biologiques.Google Scholar
  179. Etude critique. Protoplasma 33, 116–151 (1939).Google Scholar
  180. Lison, L., et W. Matsaars: Metachromasy of nucleic acids. Quart. J. Microsc. Sci. 91, 309–313 (1950).Google Scholar
  181. Loewe, S.: Zur physikalischen Chemie der Lipoide. I. Beziehungen der Lipoide zu den Farbstoffen. Biochem. Z. 42, 150–189 (1912).Google Scholar
  182. Lundegårdh, H.: Investigations as to the absorption and accumulation of inorganic ions. Annals agricult. College Sweden 8, 233–404 (1940).Google Scholar
  183. Marston, H. R.: Azine n-Azonium compounds of the proteolyte enzyme. Biochemie. J. 17, 851–859 (1923).Google Scholar
  184. Massart, L., G. Peeters, J. de Ley u. R. Vercauteren: The influence of dyes on the respiration of bakersyeast. Experientia (Basel) 3, 119 (1947).CrossRefGoogle Scholar
  185. Mc Cutcheon, M., and B. Lucre: The mechanism of vital staining with basic dyes. J. Gen. Physiol. 6, 501–507 (1924).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  186. Menke, W.: Über den Feinbau der Chloroplasten. Kolloid-Z. 85, 256–259 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  187. Meszv, E.: Kritische Untersuchungen zur kolorimetrischen Bestimmung der isoelektrischen Punkte einzelner Zellbestandteile fixierter Gewebe. Protoplasma (Wien) 1956.Google Scholar
  188. Milovidov, P. F.: Physik und Chemie des Zellkernes. Teil I und II. Berlin: Gebrüder Bornträger 1949 u. 1954.Google Scholar
  189. Moellendorff, W.V.: Die Speicherung saurer Farben im Tierkörper, ein physikalischer Vorgang. Kolloid-Z. 18, 81–90 (1916).CrossRefGoogle Scholar
  190. Die Bedeutung von sauren Kolloiden und Lipoiden für die vitale Farbstoffbindung in den Zellen. Arch, mikrosk. Anat. 90, 503–542 (1918).Google Scholar
  191. Vitale Färbungen an tierischen Zellen. Erg. Physiol. 18, 141–306 (1920).Google Scholar
  192. Monné, L.: Über die elektive Vitalfärbung des Vakuoms und der Mitochondrien sowie über die diffuse Vitalfärbung des gesamten Cytoplasmas. Arch. exper. Zellforsch. 24, 373–393 (1942).Google Scholar
  193. Nirenstein, E.: Über das Wesen der Vitalfärbung. Pflügers Arch. 179, 233–337 (1920).CrossRefGoogle Scholar
  194. Nistler, A.: Dispersoidanalyse mittels eines neuen Diffusionsapparates. Kolloidchem. Beih. 28, 296–313 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  195. Dispersitätsuntersuchungen an Farbstoffen. Kolloidchem. Beih. 31, 1–58 (1930).Google Scholar
  196. Über die Bedeutung der Dispersoidanalyse und eine Neukonstruktion des Diffusions-Mikroskopes. Protoplasma 13, 517–545 (1931).Google Scholar
  197. Oster, G., and H. Grimsson: The interaction of tobacco mosaic virus and of its degradation products with dyes. Arch. of Biochem. 24, 119–128 (1949).Google Scholar
  198. Osterhout, W. J. V.: Permeability in large plant cells and in models. Erg. Physiol. 35, 967–1021 (1933).Google Scholar
  199. Overton, E.: Über die allgemeinen osmotischen Eigenschaften der Zelle, ihre vermutlichen Ursachen und ihre Bedeutung für die Physiologie. Vjschr. naturforsch. Ges. Zürich 44, 88–135 (1899).Google Scholar
  200. Paltauf, A.: Die Lebendfärbung von Zellkernen. Sitzgsber. Akad. Wiss. Wien, Math.-naturwiss. Kl., Abt. I, 137, 691–716 (1928).Google Scholar
  201. Pekarek, J.: Über die Wirkung von Nitraten auf die Färbung pflanzlicher Zellmembranen und Zellsäfte mit Azur I. Protoplasma 30, 161–185 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  202. Perner. E. S.: Die intravitale Aufnahme und Speicherung sulfosaurer Fluorochrome durch die obere Zwiebelschuppenepidermis von Allium cepa. Protoplasma 39, 180–205 (1950a).CrossRefGoogle Scholar
  203. Die intravitale Fluorochromierung junger Blätter von Helodea densa. Protoplasma 39, 400–422 (1950b).Google Scholar
  204. Die Vitalfärbung mit Berberinsulfat und ihre physiologische Wirkung auf Zellen höherer Pflanzen. Ber. dtsch. bot. Ges. 65, 52–59 (1952).Google Scholar
  205. Die Sphärosomen (Mikrosomen) pflanzlicher Zellen. (Sammelreferat.) Protoplasma 42, 457–481 (1953).Google Scholar
  206. Perner, E. S., u. G. Pfefferkorn: Pflanzliche Chondriosomen im Licht- und Elektronenmikroskop unter Berücksichtigung ihrer morphologischen Veränderungen bei der Isolierung, Flora (Jena) 140, 98–129 (1953).Google Scholar
  207. Pfeffer, W.: Über Aufnahme von Anilinfarben in lebende Zellen. Unters, bot. Inst. Tübingen 2, 179 (1886).Google Scholar
  208. Plowe, J. A.: Membranes in the plant cell. II. Localization of differential permeability in the plant protoplast. Protoplasma 12, 221–240 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  209. Prescott, D. M.: Relation between dve uptake and cytoplasmic streaming in Amoeba proteus. Nature (Lond.) 172, 593 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  210. Reichenberg, D., and J. F. Sutcliffe: Absorption of ions by plants. Nature (Lond.) 174, 1047–1048 (1954).CrossRefGoogle Scholar
  211. Reinders, W.: Zur Theorie der Färbung. Die Verteilung von Farbstoffen zwischen zwei Lösungsmitteln. Kolloid-Z. 13, 96–105 (1913).CrossRefGoogle Scholar
  212. Rheinboldt, H., u. E. Wedekind: Über die Bindung organischer Farbstoffe durch anorganische Substrate. Kolloidchem. Beih. 17, 115–188 (1923).CrossRefGoogle Scholar
  213. Ritchie, D., and P. Hazeltine: Mitochondria in Allomyces under experimental conditions. Exper. Cell. Res. 5, 261–274 (1953).CrossRefGoogle Scholar
  214. Robertson, T. B.: On the nature of the superficial layer in cells and its relation to their permeability and to the staining of tissues by dyes. J. of Biol. Chem. 4, 1–34 (1908).Google Scholar
  215. Rohde, K.: Untersuchungen über den Einfluß der freien H-Ionen im Innern lebender Zellen auf den Vorgang der vitalen Färbung. Pflügers Arch. 168, 411–433 (1917).CrossRefGoogle Scholar
  216. Ross, S.: Solubilization of dyes in mineral oil and its application to a model biological cell membrane. J. Colloid Sci. 6,, 497–507 (1951).Google Scholar
  217. Rüter, E., u. A. Bornstein: Über den Einfluß von Alkaloiden und Salzen auf die Vitalfärbung. Pflügers Arch. 207, 614–623 (1925).CrossRefGoogle Scholar
  218. Rüge, U.: Kritische zell- und entwicklungsphysiologische Untersuchungen an den Blattzähnen von Helodea densa. Flora (Jena) 134, 311–376 (1940).Google Scholar
  219. Ruhland, W.: Die Bedeutung der Kolloidnatur wässeriger Farbstofflösungen für ihr Eindringen in lebende Zellen. Ber. dtsch. bot. Ges. 26a, 772–782 (1908).Google Scholar
  220. Studien über die Aufnahme von Kolloiden durch die pflanzliche Plasmahaut. Jb. wiss. Bot. 51, 376–431 (1912).Google Scholar
  221. Scarth, G. W.: The mechanism of accumulation of dyes by living cells. Plant Physiol. 1, 215–229 (1926a).CrossRefGoogle Scholar
  222. The influence of external osmotic pressure and of disturbance of the cell surface on the permeability of Spirogyra for acid dyes. Protoplasma 1, 204–213 (1926b).Google Scholar
  223. Schaede, R.: Über die Reaktion des lebenden Plasmas. Ber. dtsch. bot. Ges. 42, 219–224 (1924).Google Scholar
  224. Scheibe, G.: Reversible Polymerisation als Ursache neuartiger Absorptionsbanden von Farbstoffen. Kolloid-Z. 82, 1–14 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  225. Schmidt, H.H.: Studien zur experimentellen Pathologie der Chloroplasten. II. Untersuchungen über die Streifen- und Näpfchenbildung der Chloroplasten. Protoplasma 40, 506–525 (1951).Google Scholar
  226. Schönleber, K.: Über Prune pure und seine Verwendung als Protoplasma-Vitallärbemittel. Z. wiss. Mikrosk. 53, 303–321 (1936).Google Scholar
  227. Schulemann, W.: Die vitale Färbung mit saueren Farbstoffen in ihrer Bedeutung für Anatomie, Physiologie und Pharmakologie. Biochem. Z. 80, 1–142 (1917).Google Scholar
  228. Schultz, G.: FarbstofftabeÜen, 7. Aufl., Bd. I. Leipzig: Akademische Verlagsgesellschaft 1931.Google Scholar
  229. Schwarz, Fr.: Metachromatische Färbungen pflanzlicher Zellwände durch Substantive Farbstoffe. I. u. II. Ber. dtsch. bot. Ges. 42, 21–38 (1924).Google Scholar
  230. Schweighart, O.: Eosin und Keimpflanzen. Beih. bot. Zbl., Abt. A 53, 217–292 (1935).Google Scholar
  231. Seki, M.: Zur physikalischen Chemie der histologischen Färbung. I. Elektrische Ladung von Farbstoffen und ihre wichtige Rolle bei der Färbung des Siliciumdioxyds (SiO2). Fol. anat. jap. 10, 621–634 (1932).Google Scholar
  232. Zur physikalischen Chemie der histologischen Färbung. VIII. Z. Zellforsch, u. mikr. Anat. 18, 1–55 (1933).Google Scholar
  233. Singer, M.: Factors which control the staining of tissue sections with acid and basic dyes. Internat. Rev. Cytology 1, 211 bis 255 (1952).CrossRefGoogle Scholar
  234. Siwicka-Tarwidowa, H.: Sur l’évolution du chondriome pendant le développement du sac embryonnaire de 1’Orchis latifolius. Acta Soc. Bot. Poloniae 11, 511–539 (1934).Google Scholar
  235. Society of Dyers and Colourists: Colour Index. Bradford: Yorkshire 1923.Google Scholar
  236. Sorokin, H.: Mitochondria and plastids in living cells of Allium cepa. Amer. J. Bot. 25, 28–33 (1938).CrossRefGoogle Scholar
  237. The distinction between mitochondria and plastids in living epidermal cells. Amer. J. Bot. 28, 476–485 (1941).Google Scholar
  238. Mitochondria and spherosomes in the living epidermal cell. Amer. J. Bot. 42, 225–231 (1955).Google Scholar
  239. Spek, J.: Ein Schlußwort zu dem vorstehenden Artikel von E. Ries über die Differenzierung der Eizelle. (Mit besonderer Berücksichtigung des Metachromasie-Problems.) Protoplasma 33, 608–621 (1939).CrossRefGoogle Scholar
  240. Metachromasie und Vitalfärbung mit pH-Indikatoren. Protoplasma 34, 533–584 (1940).Google Scholar
  241. Optische Analysen von Vitalfärbungen. Jena. Z. Naturwiss. 77, 48–67 (1944).Google Scholar
  242. Über das optische Verhalten von Safraninen und Aposafraninen in den verschiedenen Komponenten des Protoplasmas. Protoplasma 40, 239–255 (1951).Google Scholar
  243. Steiner, M., u. H. Heinemann: Über die Beziehungen zwischen den fettbildenden Grana und typischen Mitochondrien in den Zellen von Oospora lactis. Naturwiss. 41, 90 (1954).CrossRefGoogle Scholar
  244. Stich, H.: Trypaflavin und Ribonucleinsäure. Untersucht an Mäusegeweben, Condylostoma spec, und Acetabularia mediterranea. Naturwiss. 38, 435–436 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  245. Stiegler, A.: Vitalfärbungen an Pflanzenzellen mit Cresylechtviolett. Protoplasma 39, 493–506 (1950).CrossRefGoogle Scholar
  246. Strugger, S.: Über das Verhalten des pflanzlichen Zellkernes gegenüber Anilinfarbstoffen. Planta 18, 561–570 (1932).CrossRefGoogle Scholar
  247. Beiträge zur Gewebephysiologie der Wurzel. Zur Analyse und Methodik der Vitalfärbung pflanzlicher Zellen mit Neutralrot. Protoplasma 24, 108–127 (1935).Google Scholar
  248. Beiträge zur Analyse der Vitalfärbung pflanzlicher Zellen mit Neutralrot. Protoplasma 26, 56–69 (1936a).Google Scholar
  249. Die Vitalfärbung der Chloroplasten von Helodea mit Rhodaminen. Flora (Jena) 131, 113–128 (1936b).Google Scholar
  250. Die Vitalfärbung als gewebsanalytische Untersuchungsmethode. Arch, exper. Zellforsch. 19, 199–208 (1937a).Google Scholar
  251. Weitere Untersuchungen über die Vitalfärbung der Plastiden mit Rhodaminen. Flora (Jena) 131, 324–340 (1937b).Google Scholar
  252. Die Vitalfärbung des Protoplasmas mit Rhodamin B und 6 G. Protoplasma 30, 85–100 (1938a).Google Scholar
  253. Fluoreszenzmikroskopische Untersuchungen über die Speicherung und Wanderung des Fluoreszein-Kaliums in pflanzlichen Geweben. Flora (Jena) 132, 253–304 (1938b).Google Scholar
  254. Die lumineszenzmikroskopische Analyse des Transpirationsstromes in Parenchymen. II. Die Eigenschaften des Berberinsulfats und seine Speicherung durch lebende Zellen. Biol. Zbl. 59, 274–288 (1939a).Google Scholar
  255. Die lumineszenzmikroskopische Analyse des Transpirationsstromes an Helxine Soleirolii Reg. Biol. Zbl. 59, 409–442 (1939b).Google Scholar
  256. Neues über die Vitalfärbung pflanzlicher Zellen mit Neutralrot. Protoplasma 34, 601–608 (1940a).Google Scholar
  257. Fluoreszenzmikroskopische Untersuchungen über die Aufnahme und Speicherung des Akridinorange durch lebende und tote Pflanzenzellen. Jena. Z. Naturwiss. 73, 97–136 (1940b).Google Scholar
  258. Zellphysiologische Studien mit Fluoreszenzindikatoren. I. Basische, zweifarbige Indikatoren. Flora (Jena) 135, 101–134 (1941).Google Scholar
  259. Aufnahme und Speicherung des Auramins durch lebende Pflanzenzellen. Protoplasma 37, 429–438 (1943).Google Scholar
  260. Die Vitalfluorochromierung des Protoplasmas. Naturwiss. 34, 267–273 (1947).Google Scholar
  261. Fluoreszenzmikroskopie und Mikrobiologie. Hannover: M. u. H. Schaper 1949a.Google Scholar
  262. Praktikum der Zell- und Gewebephysiologie der Pflanze, 2. Aufl. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1949b.Google Scholar
  263. Tarwidowa, H.: Über die Entstehung der Lipoidtröpfchen bei Basidiobolus ranarum. Cellule 47, 203–216 (1938).Google Scholar
  264. Toth, A.: Neutralrotfärbung im Fluoreszenzlicht. Protoplasma 41, 103–110 (1952).CrossRefGoogle Scholar
  265. Traube, J.: Über Oberflächenspannung und Flockung kolloidaler Systeme. Beitrag zur Theorie der Gifte, Arzneimittel und Farbstoffe. Kolloidchem. Beih. 3, 237–336 (1912).CrossRefGoogle Scholar
  266. Traube, J., u. M. Shikata: Diffusion von Farbstoffen in Gele. Kolloid. Z. 32, 313–316 (1923).CrossRefGoogle Scholar
  267. Tschernorutzky, H.: Über die Wirkung von Natriumcarbonat auf einige Alkaloidsalze und Farbstoffe. Biochem. Z. 46, 112–120 (1912).Google Scholar
  268. Unger, F.: Über Aufnahme von Farbstoffen bei Pflanzen. Sitzgsber. ksl. Akad. Wiss. Wien, Math.-naturwiss. Kl. 1848.Google Scholar
  269. Venkataraman, K.: The chemistry of synthetic dyes, Bd. I u. II. New York: Academic Press 1952.Google Scholar
  270. Wassiljewa, N. E.: Wirkung verschiedener Substanzen auf die Verteilung von Vitalfarbstoffen zwischen wässeriger und lipoider Phase. Biol. Z. 7, 131–142 (1938).Google Scholar
  271. Weber, F.: Vitale Blattinfiltration (eine zellphysiologische Hilfsmethode). Protoplasma 1, 581–588 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  272. Vakuolen-Kontraktion vital gefärbter Elodeazellen. Protoplasma 9, 106–119 (1930).Google Scholar
  273. Assimilationsfähigkeit und Doppelbrechung der Chloroplasten. Protoplasma 27, 460–461 (1937).Google Scholar
  274. Wieler, A.: Über den Anteil des sekundären Holzes der dicotyledonen Gewächse an der Saftleitung und über die Bedeutung der Anastomosen für die Wasserversorgung der transpirierenden Flächen. Jb. wiss. Bot. 19, 82–137 (1888).Google Scholar
  275. Wiesner, G.: Untersuchungen über Vitalfärbung von Alliumzellen mit basischen Hellfeldfarbstoffen. Protoplasma 40, 405–425 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  276. Wilbrandt, W.: Die Permeabüität der Zelle. Erg. Physiol. 40, 204–291 (1938).Google Scholar
  277. Yamaha, G.: Zur Methodik und Theorie der Vitalfärbung pflanzlicher Protoplasten. Botanic. Mag. 51, 533–538 (1937).Google Scholar
  278. Vitalfärbung an den Pollenmutterzellen von Lüium speciosum. Cytologia 9, 193–202 (1938).Google Scholar
  279. Yamaha, G., u. K. Nomura: Über den Einfluß der Wasserstoffionenkonzentration und der Neutralsalze auf die Vitalfärbung pflanzlicher Protoplasten mit sauren Farbstoffen. Sci. Rep. Tokyo Bunrika Daigaku, Sect. B 4, 27–42 (1939).Google Scholar
  280. Zacks, S. I., and J. H. Welsh: Cholinesterases in rat liver mitochondria. Amer. J. Physiol. 165, 620–623 (1951).PubMedGoogle Scholar
  281. Zeiger, K.: Physikochemische Grundlagen der histologischen Methodik. Dresden u. Leipzig: Theodor Steinkopff 1938.Google Scholar
  282. Zeiger, K., H. Härders, u. W. Müller: Der Strugger-Effekt an der Hervenzelle. Protoplasma 40, 76–84 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  283. Ziegenspeck, H.: Dichroskopie und Metachroskopie. Der Dichroismus und Metachroismus besonders Substantiv gefärbter natürlicher Pflanzenmembranen als ein Hüfsmittel zum Erforschen der physikalisch-chemischen Beschaffenheit derselben. Protoplasma 35, 235–264 (1941).Google Scholar
  284. Ziegler, H.: Die Beeinflussung der Atmungsintensität pflanzlicher Gewebe durch eine Bellchtung in fluorescierenden Farbstofflösungen. Z. Naturforsch. 5b, 345–350 (1950).Google Scholar
  285. Zipf, K.: Die Austauschbedingungen als Grundlage der Aufnahme basischer und saurer Fremdsubstanzen in die Zelle. I. u. II. Arch, exper. Path. u. Pharmacol. 124, 259–325 (1927).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. Berlin · Göttingen · Heidelberg 1956

Authors and Affiliations

  • H. Drawert

There are no affiliations available

Personalised recommendations