Die Umgestaltung des Reiches: Das „Veränderte Rußland“

  • R. Wittram
Part of the Verständliche Wissenschaft book series (VW, volume 52)

Zusammenfassung

Der hannöversche Resident Fr. Chr. Weber schrieb in seinem zuerst anonym erschienenen Werk über „Das veränderte Rußland“ (Frankfurt 1721) im Vorbericht: „Daß Rußland seit einigen zwanzig Jahren gantz verwandelt und verändert sey, werden nicht allein diejenigen, welche in Rußland gewesen, sondern auch alle, die nur einige Kentniß von dem jetzigen Zustande der Nordischen Sachen haben, gestehen müssen. Die Erweiterung der Rußischen Gräntzen, die Erbauung der Stadt Petersburg und des Cronschlötischen Hafens, die auf den Teutschen Fuß gesetzte und durch eine unaufhörliche Übung streitbar gemachte Militz, die aus den Casanischen Höltzern verfertigte und in der Ost-See gesetzte Flotte, die zum Matrosen-Handwerck angewiesene Bauren, die Aufrichtung der See- und anderen Academien, die gantz umgekehrte und durch Einführung der neuen Reichs-Collegiorum verbesserte Justiz- und Regiments-Verfassung, die angelegte Künste und Manufacturen, die Begebenheit des Czarevitzen und die veränderte Successions-Sadie, auch endlich und insonderheit die sowohl unter grösseren Gehorsam als zu etwas mehrer Erkäntniß gebrachte Geistlichkeit, sind solche große Neuerungen und die darauf gewendete Zeit so geringe, daß ein jeder, der dieselbe mit Augen gesehen, darüber erstaunen muß...“

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. 1954

Authors and Affiliations

  • R. Wittram
    • 1
  1. 1.GöttingenDeutschland

Personalised recommendations