Advertisement

Zusammenfassung

In der modernen Antriebstechnik spielen die Begriffe „Steuern“ und „Regeln“ eine besonders wichtige Rolle. Man bezeichnet als „Steuerung“ einen Vorgang, bei dem man durch ein Steuerorgan den Wert einer Größe verändert, ohne einen Vergleich von Ursache und Wirkung durchzuführen, während man unter Regelung die selbsttätige Einhaltung eines Sollwertes durch Vergleich von Soll- und Istwert (Ein- und Ausgang) versteht. Vielfach stehen für die Steuerung oder Regelung eingangsseitig nur sehr kleine Energien zur Verfügung, während z. B. die Beeinflussung einer größeren Maschine ausgangsseitig eine verhältnismäßig große Leistung verlangt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Walter, Anwendung von magnetischen Verstärkern in der Begeltechnik E. u. M., 69 (1952) S. 255 — Vickers, Magnetic Amplifiers, Bulletin 20a 1949.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG Berlin/ Göttingen/ Heidelberg 1954

Authors and Affiliations

  • E. Kosack

There are no affiliations available

Personalised recommendations