Advertisement

Zusammenfassung

In die große Gruppe der Strahlenschäden gehören alle Krankheitserscheinungen, die durch elektromagnetische Wellenstrahlungen oder Materiestrahlungen verschiedenster Art bedingt sind,

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

A. Schädigungen durch optische Strahlen

  1. Arzt, L., u. W. Hausmann: Zur Kenntnis der Hydroa. Strahlenther. 11, 444 (1920)Google Scholar
  2. Bachem, A.: Die Lichtdurchdringung der menschlichen Haut. Strahlenther. 39, 30 (1931).Google Scholar
  3. Balbi, E.: Ricerche intorno ai rapporti tra pellagra e luce. Giorn. ital. Dermat. 80, 47 (1939).Google Scholar
  4. Bauer, K. H.: Das Krebs-problem. Berlin: Springer 1949.Google Scholar
  5. Beard, H. H., T. S. Boggess and E. V. Haam: Experimental production of malignant tumors in the albino rat by means of ultraviolet rays. Amer. J. Cane. 27, 257 (1936).Google Scholar
  6. Bellringer, H. E.: Phyto-Photo-Dermatitis. Brit/Med. J. 1949, 984.Google Scholar
  7. Berens, C., and P. T. McAlpine: Solar kerato-conjunctivitis associated with amblyopia. Amer. J. Ophthalm. 27, 227 (1944).Google Scholar
  8. Bergamasco, A.: Le fotodermatosi. Atti Soc. ital. derm.-sifilogr. 5, 390 (1942).Google Scholar
  9. Bering, F., u. J. Barnewitz: Aktinische Dermatosen. In Handbuch der Haut- und Geschlechtskrankheiten, Bd. 4. Berlin: Springer 1929.Google Scholar
  10. Betz, X.: Untersuchungen über die biologische (photodynamische) Wirkung des Haematoporphyrins und anderer Derivate des Blut- und Gallenfarbstoffes. Dtsch. Arch. klin. Med. 112, 476 (1913).Google Scholar
  11. Birch- Hirschfeld: Die Wirkung der UV-Strahlen auf das gesunde und kranke Auge. Ber. 3. Internat. Kongr. Lichtforsch., Wiesbaden 1936, S. 257.Google Scholar
  12. Bloch, B., u. F. Schaaf: Pigmentstudien. Biochem. Z. 162, 181 (1925).Google Scholar
  13. Blum, H. F.: Photodynamic action and diseases caused by light. New York: Reinhold Publ. Corp. 1941.Google Scholar
  14. Mechanism of cancer induction by ultraviolet irradiation. J. Nat. Cane. Inst. 11, 463 (1950).Google Scholar
  15. Blum, H. F., and E. West: Studies of an urticarial response to blue and violet light in man. J. Clin. Invest. 16, 261 (1937).PubMedGoogle Scholar
  16. Brain, R. T.: Lupus erythematosus replacing the lesions of erythema solare. Proc. Roy. Soc. Med. 26, 748 (1933).PubMedGoogle Scholar
  17. Bresler, R. R.: Cutaneous burns due to fluorescent light. J. Amer. Med. Assoc. 140, 1334 (1949).Google Scholar
  18. Brett, R.: Beitrag zur internen Therapie der Lichtdermatosen und lichtbeeinflußbaren Krankheiten. Dtsch. med. Wschr. 1950, 800.Google Scholar
  19. Brockmann, H.: Lichtkrankheiten durch fluoreszierende Pflanzenfarbstoffe. Forschgn u. Fortschr. 19, 229 (1943).Google Scholar
  20. Büngeler, W.: Über die Entstehung von Hautkarzinomen und Hautsarkomen nach Sonnenbestrahlung und Photosensibilisierung. Klin. Wschr. 1937, 1012.Google Scholar
  21. Büngeler, W., u. O. A. Fialho: Sonnenstrahlung und Lichtempfindlichkeit bei der Entstehung der Karzinome und Sarkome der Haut. Arch. Dermat. S. Paulo 1, 127 (1937).Google Scholar
  22. Burckhardt, W.: Photoallergic eczema due to sulfanilamide ointment. Dermatologica (Basel) 96, 280 (1948).Google Scholar
  23. Clark, T. W.: Dermatitis with unusual distribution on cutaneous areas exposed to sunlight following use of sulfathiazole. J. Amer. Med. Assoc. 123, 958 (1943).Google Scholar
  24. Dorno, C.: Physik der Sonnen -und Himmelsstrahlung. Strahlenther. 9, 467 (1919).Google Scholar
  25. Physik der Sonnen- und Himmelsstrahlung. In Lehrbuch der Strahlentherapie, Bd. 1. Berlin u. Wien: Urban & Schwarzenberg 1925.Google Scholar
  26. Beiträge zur Kenntnis des Sonnen- und Quarzlichterythems und -pigments. Strahlenther. 22, 70 (1926).Google Scholar
  27. Duke, M.: Urticaria caused by light. J. Amer. Med. Assoc. 80, 1835 (1923).Google Scholar
  28. Duus, P.: Zur Frage des reinen Sonnenstichs ohne Überhitzung. Münch, med. Wschr. 1940, 639.Google Scholar
  29. Eder, J. M., u. L. Freund: Untersuchung von Lichtschutzsalben und damit zusammenhängende prinzipielle Fragen. Strahlenther. 55, 560 (1936).Google Scholar
  30. Ellinger, F.: Über die Entstehung eines den Blutdruck senkenden und den Darm erregenden Stoffes aus Histidin durch Ultraviolettbestrahlung. Arch, exper. Path. u. Pharmakol. 136, 129 (1928).Google Scholar
  31. Weitere Untersuchungen über die Entstehung des Lichterythems. Arch, exper. Path. u. Pharmakol. 149, 343 (1930).Google Scholar
  32. Weitere Untersuchungen über die Entstehung eines histaminähnlichen Körpers aus Histidin unter Ultraviolettbestrahlung. Arch, exper. Path. u. Pharmakol. 153, 120 (1930).Google Scholar
  33. Die Ätiologie des Lichterythems vom Standpunkt des Latenzstadiums aus betrachtet. Strahlenther. 40, 760 (1931).Google Scholar
  34. Die Bedeutung der Hautkapillaren für die Lichtempfindlichkeit. Klin. Wschr. 1934, 443.Google Scholar
  35. Die biologischen Grundlagen der Strahlenbehandlung. Sonderbd. XX zur Strahlentherapie. Berlinu. Wien: Urban & Schwarzenberg 1935.Google Scholar
  36. Ultraviolettlicht und Krebs. Fundamenta radiol. 4, 181 (1939).Google Scholar
  37. Endocrine influence on radio-sensitivity of skin and thyroid to sunlight. Arch, of Dermat. 51, 198 (1945).Google Scholar
  38. Die Histamin-Hypothese der biologischen Strahlenwirkungen. Schweiz, med. Wschr. 1951, 55.Google Scholar
  39. Epstein, S.: Abnormal human sensitivity to light; photoallergic concept of prurigo aestivalis. J. Invest. Dermat. 5 289 (1942).Google Scholar
  40. Evans, A.: The treatment of ultraviolet burns including sunburn. Arch. Physic. Ther. 11, 331 (1930).Google Scholar
  41. Frei, W.: Lokale urtikarielle Hautreaktion auf Sonnenlicht. Arch. f. Dermat. 149, 124 (1935).Google Scholar
  42. Friedrich, W.: Licht als kanzerogenes Agens. Med. Klin. 1948, 496.Google Scholar
  43. Funding, G., O. M. Henriques u. E. Rekling: Über Lichtcancer. Verh. 3. internat. Kongr. Lichtforsch., Wiesbaden 1936, S. 166.Google Scholar
  44. Gasser, E.: Lichtsensibilisierung der Haut durch Sulfonamide. Wien. med. Wschr. 1942, 602.Google Scholar
  45. Gottron, H., u. F. Ellinger: Beitrag zur Klinik der Porphyrie. Arch. f. Dermat. 164, 12 (1931).Google Scholar
  46. Grave, G.: Lichtüberempfindlichkeit durch Uliron. Med. Klin. 1939, 1078.Google Scholar
  47. Groedel, F. M., u. H. Lossen: Schäden aus Anwendung elektrophysikalischer Heilverfahren (Höhensonne, Solluxlampe, Diathermie, Radium). Strahlenther. 41, 372 (1931).Google Scholar
  48. Grynbaum, B. B., W. Biermann and A. Kurtin: Prevention of ultraviolet erythema by topical application of pyribenzamine. Arch. Physic. Med. 31, 587 (1950).Google Scholar
  49. Günther, H.: Die Haematoporphyrie. Dtsch. Arch. klin. Med. 105, 89 (1911).Google Scholar
  50. Die klinischen Symptome der Lichtempfindlichkeit. Dermat. Wschr. 68, 177, 203, 213, 230 (1919).Google Scholar
  51. Hadley, H. G.: Photosensitization by sulfanilamide. Acta dermatovener. (Stockh.) 22, 199 (1941).Google Scholar
  52. Hall, A. F.: Relationship of sunlight and heridity to skin carcinogenesis. Arch, of Dermat. 61, 589 (1950).Google Scholar
  53. Hamperl, H., U. Henschke u. R. Schulze: Über den Primärvorgang bei der Erythemerzeugung durch ultraviolette Strahlung. Naturwiss. 27, 486 (1939).Google Scholar
  54. Vergleich der Hautreaktion beim Bestrahlungserythem und bei der direkten Pigmentierung. Virchows Arch. 304, 19 (1939).Google Scholar
  55. Hasselbalch, K. H.: Quantitative Unter-suchungen über die Absorption der Haut von ultravioletten Strahlen. Skand. Arch. Physiol. (Beri. u. Lpz.) 25, 55 (1911).Google Scholar
  56. Hausmann, W.: Über die sensibilisierende Wirkung der Porphyrine. Biochem. Z. 67, 309 (1914).Google Scholar
  57. Zur sensibilisierenden Wirkung der natürlichen Porphyrine. Biochem. Z. 77, 268 (1916).Google Scholar
  58. Grundzüge der Lichtbiologie und Lichtpathologie. Sonderbd. VIII zur Strahlentherapie. Berlin u. Wien: Urban & Schwarzenberg 1923.Google Scholar
  59. Allgemeine Lichtbiologie und Lichtpathologie. In Lehrbuch der Strahlentherapie, Bd. 1. Berlin u. Wien: Urban & Schwarzenberg 1925.Google Scholar
  60. Über photobiologische Sensibilisation und Desensibilisation im Ultraviolett und ihre Beziehung zu den Lichterkrankungen. Wien. klin. Wschr. 1933 II, 1257.Google Scholar
  61. Hausmann, W., u. H. Haxthausen: Die Lichterkrankungen der Haut. Sonderbd. XI zur Strahlentherapie. Berlin u. Wien: Urban & Schwarzenberg 1929.Google Scholar
  62. Hausmann, W., u. C. Sonne: Über die sensibilisierende Wirkung des Haematoporpliyrins im Ultraviolett. Strahlenther. 25, 174 (1927).Google Scholar
  63. Hausser, I.: Über spezifische Wirkungen des langwelligen UV-Lichtes auf die menschliche Haut. Strahlenther. 62, 315 (1938).Google Scholar
  64. Über Einzel- und Kombinationswirkungen des kurzwelligen und langwelligen Ultravioletts bei Bestrahlung der menschlichen Haut. Naturwiss. 27, 563 (1939).Google Scholar
  65. Hausser, K. W.: Strahlung und Lichterythem. Ostwalds Klassiker Nr 239. Leipzig: Akademische Verlagsgesellschaft 1934.Google Scholar
  66. Über spezifische Wirkungen des Ultraviolettlichtes auf die menschliche Haut. Strahlenther. 62, 315 (1938).Google Scholar
  67. Hausser, K. W., u. W. Vahle: Die Abhängigkeit des Lichterythems und der Pigmentbildung von der Schwingungszahl (Wellenlänge) der erregenden Strahlung. Strahlenther. 13, 41 (1921).Google Scholar
  68. Heller, W.: Experimentelle Untersuchungen über den Lichtkrebs. I. Einfluß der Wellenlänge des Lichts auf die Entstehung des Lichtkrebses. Strahlenther. 81, 387 (1950).Google Scholar
  69. Experimentelle Untersuchungen über den Lichtkrebs. II. Licht krebser zeugung durch Photosensibilisierung. Strahlenther. 81, 529 (1950).Google Scholar
  70. Henschke, G.: Über den photochemischen Primärvorgang und das Zustandekommen der Wirkungskurve bei der direkten Pigmentierung durch langwelliges Ultraviolett. Strahlenther. 71, 174 (1942).Google Scholar
  71. Henschke, U.: Biologische und physikalische Grundlagen der Rotund Ultrarotstrahlentherapie. Strahlenther. 66, 646 (1939).Google Scholar
  72. Untersuchungen an Lichtschutzmitteln. Strahlenther. 67, 639 (1940).Google Scholar
  73. Sonnenschutzmittel. Mil. arzt 7, 581 (1942).Google Scholar
  74. Henschke, U., u. R. Schulze: Untersuchungen zum Problem der Ultraviolett-Dosimetrie. III. Mitt. Über Pigmentierung durch langwelliges Ultraviolett. Strahlenther. 64, 14 (1939).Google Scholar
  75. Untersuchungen zum Problem der Ultraviolett-Dosimetrie. IV. Mitt. Die Wirkung der Sonnenstrahlung auf die Haut. Strahlenther. 64, 43 (1939).Google Scholar
  76. Untersuchungen zum Problem der Ultraviolett-Dosimetrie. VII. Mitt. Physikalische und biologische Untersuchungen an künstlichen Ultraviolettstrahlern. Strahlenther. 72, 93 (1943).Google Scholar
  77. Herlitz, C. W., J. Jundell u. F. Wahlgren: Durch Ultraviolettbestrahlung erzeugte maligne Neubildungen bei weißen Mäusen. Acta paediatr. (Stockh.) 10, 321 (1931).Google Scholar
  78. Hoede, K.: Erblichkeit der Lichtkrankheiten. Strahlenther. 61, 633 (1938).Google Scholar
  79. Hofmann, G.: Untersuchungen über die Gewebsdurchlässigkeit roter und infraroter Strahlen. Strahlenther. 65, 477 (1939).Google Scholar
  80. Holtz, F.: Das Licht in seiner Bedeutung für die experimentelle Krebsforschung. Strahlenther. 66, 712 (1939).Google Scholar
  81. Holtz, P.: Die Entstehung von Histamin aus Histidin durch Bestrahlung. Arch. exper. Path. u. Pharmakol. 175, 97 (1934).Google Scholar
  82. Hopf, G.: Sensibilisierende Mittel und Schutzmittel gegen die Einwirkung von Lichtstrahlen auf die Haut. Med. Klin. 1942, 529.Google Scholar
  83. Hornberger, W.: Schädigungen durch neuere Lichtquellen. Dtsch. med. Wschr. 1950, 1441.Google Scholar
  84. Huldschinsky, K.: Augensarkome bei Ratten durch abnorm lange Ultra violett einwirkung. Dtsch. med. Wschr. 59, 530 (1933).Google Scholar
  85. James, A. P. R.: Sensitivity of the skin to fluorescent light. Arch. of Dermat. 44, 256 (1941).Google Scholar
  86. Jafsion, H.: Die Rolle der biologischen Katalysatoren bei den Lichtkrankheiten. Strahlenther. 63, 15 (1938).Google Scholar
  87. Die wichtigsten Gesetze und die neuesten Ergebnisse der Photopathologie. Strahlenther. 65, 569 (1938).Google Scholar
  88. Jausion, H., et F. Pagees: Les maladies de lumière et leur traitement. Paris: Masson & Cie. 1933.Google Scholar
  89. Jodlbauer, A.: Die Sensibilisierung der fluoreszierenden Stoffe (photodynamische Erscheinung). Strahlenther. 2, 71 (1913).Google Scholar
  90. Die physiologischen Wirkungen des Lichtes. In Handbuch der normalen und pathologischen Physiologie, Bd. 17. Berlin: Springer 1926.Google Scholar
  91. Jodlbatter, A., u. H. v. Tappeiner: Die Beziehung zwischen der photodynamischen Wirkung der fluoreszierenden Stoffe und ihrer Fluoreszenz. Strahlenther. 2, 84 (1913).Google Scholar
  92. Juon, M.: La lumière et les états precancereux de la peau. Rev. méd. Suisse rom. 62, 511 (1942).Google Scholar
  93. Kämmerer, H.: Über die klinische Bedeutung der Porphyrine. Klin. Wschr. 1930, 1658.Google Scholar
  94. Keller, P.: Über die Wirkungen des ultravioletten Lichtes auf die Haut unter besonderer Berücksichtigung der Dosierung. III. Mitt. Zur Histologie der Lichtentzündung. Strahlenther. 16, 537 (1924).Google Scholar
  95. Kimmig, J.: J. Fortschr. prakt. Dermat. Berlin: Springer 1952.Google Scholar
  96. Kimmig, J., u. R. Düker: Das UV-Erythem und seine Verhütung. Strahlenther. 65, 315 (1939).Google Scholar
  97. Kimmig, J., u. K. Römbke: Untersuchungen über die Verwendbarkeit von Derivaten der aromatischen Aminokarbonsäuren als Lichtschutzmittel. Strahlenther. 75, 131 (1944).Google Scholar
  98. Kittel, T., u. R. Stahl: Die Beeinflussung derHöhensonnenerythem- und -pigment-bildung durch diätetische Maßnahmen und durch Applikation verschiedenartiger Salben. Strahlenther. 48, 283 (1933).Google Scholar
  99. Knapp, E., A. Reuss, O. Risse u. H. Schreiber: Quantitative Analyse der mutationsauslösenden Wirkung monochromatischen UV-Lichtes. Naturwiss. 27, 304 (1939).Google Scholar
  100. Körbler, J.: Das Sonnenlicht in der Ätiologie der Hautkarzinome. Strahlenther. 52, 353 (1935).Google Scholar
  101. Kötschau, K.: Zur Sonnenwirkung auf den Menschen. Hippokrates 13, 697 (1942).Google Scholar
  102. Kramer, Über die Schädlichkeit zu lang ausgedehnter Sonnenbäder. Hippokrates 12, 889 (1941)Google Scholar
  103. Kuske, H.: Dermatologica (Basel) 82, 273 (1940).Google Scholar
  104. Landolfi, M.: Relation between duodenal ulcers and sunburn. Policlinico 55, 911 (1948).Google Scholar
  105. Lawrence, H.: Med. J. Austral. 1928, 403.Google Scholar
  106. Lettre, H.: Biochemie der Tumoren. Fiat Review, Bd. Biochemie II. Wiesbaden: Dieterich 1948.Google Scholar
  107. Lewis, T.: Die Blutgefäße der menschlichen Haut. Berlin 1928.Google Scholar
  108. Lickint, F.: Gefahren der Ultraviolett-Therapie und ihre Verhütung. Med. Welt 1932, 1237.Google Scholar
  109. Liechti, A., E. Feistjmann u. L. Guggenheim: Über die biologische Wirkung von Sensibilatoren im langwelligen sichtbaren Licht. Strahlenther. 64, 353 (1939).Google Scholar
  110. Lippelt, H.: Sonnenbrand, Hitzschlag und Sonnenstich. Z. ärztl. Fortbildg 34, 399 (1937).Google Scholar
  111. Loewy, A., u. C. Dorno: Über Haut- und Körpertemperaturen und ihre Beeinflussung durch physikalische Reize. Strahlenther. 20, 411 (1925).Google Scholar
  112. Magnusson, A. H. W.: Skin Cancer. Acta radiol. (Stockh.) Suppl. 22 (1935).Google Scholar
  113. Malowan, C.: Über die Wirksamkeit der Lichtschutzsalbe. Z. physik. Ther. 45, 206 (1933).Google Scholar
  114. Manstein, B.: Die Abhängigkeit der Lichtempfindlichkeit von der Tätigkeit des Ovars. Z. Geburtsh. 131, 159 (1949).Google Scholar
  115. Martenstein, H.: Experimentelle Untersuchungen bei Hydroa vacciniforme. Arch. f. Dermat. 140, 300 (1922).Google Scholar
  116. Über Strahlenempfindlichkeit bei Xeroderma pigmentosum. Klin. Wschr. 1924, 1196.Google Scholar
  117. Meesmann, A.: Über die Beziehungen zwischen experimentell erzeugter Ultrarot-Katarakt und dem Feuerstar des Menschen. Arch. Augenheilk. 105, 368 (1932).Google Scholar
  118. Meyer, A. E. H., u. E. O. Seitz: Ultraviolette Strahlen. Ihre Erzeugung, Messung und Anwendung in Medizin, Biologie und Technik, 2. Aufl. Berlin: W. de Gruyter & Co. 1949.Google Scholar
  119. Miescher, G.: Das Problem des Lichtschutzes und der Lichtgewöhnung. Strahlenther. 35, 403 (1930).Google Scholar
  120. Die Schutzfunktion der Haut gegenüber Lichtstrahlen. Strahlenther. 39, 601 (1931).Google Scholar
  121. Untersuchungen über die Bedeutung des Pigments für den Lichtschutz der Haut. Strahlenther. 45, 201 (1932).Google Scholar
  122. Über die biologische Wirksamkeit langwelligen UV’s. C. r. Ile Congres Internat, de la Lumière, Kopenhagen 1932, S. 649.Google Scholar
  123. Sind Ultraviolett- und Sonnenbestrahlungen gefährlich? Strahlenther. 60, 134 (1937).Google Scholar
  124. Strahlenphysiologie der Haut. Strahlenther. 66, 615 (1939).Google Scholar
  125. Arch. f. Dermat. 180, 238 (1940).Google Scholar
  126. Lichtgewöhnung und Lichtkrebs bei der weißen Maus. Z. Krebsforsch. 49, 399 (1940).Google Scholar
  127. Experimentelle Untersuchung über Krebserzeugung durch Photosensibilisierung. Schweiz, med. Wschr. 1942, 1082.Google Scholar
  128. Miescher, G., u. H. Minder: Untersuchungen über die durch langwelliges Ultraviolett hervorgerufene Pigmentdunkelung. Strahlenther. 66, 6 (1939).Google Scholar
  129. Ohmorix, S.: Ein Beitrag zur Kenntnis der chronischen polymorphen Lichtausschläge. Jap. J. Dermat. 45, 81 (1939).Google Scholar
  130. Park, R. G., and W. M. Platts: Sulfonamide sunlight eruptions. Brit. Med. J. 1942, 308.Google Scholar
  131. Perthes, G.: Über Strahlenimmunität. Münch, med. Wschr. 1924, 1301.Google Scholar
  132. Peukert, L., u. H. Köhler: Untersuchungen der sensibilisierenden Wirkungen von Teerpräparaten auf die Haut bei Bestrahlung mit ultraviolettem Licht. Strahlenther. 67, 266 (1940).Google Scholar
  133. Pfeiffer, H.: Sensibilisierung der Haut durch Sulfonamide. Dtsch. med. Wschr. 1942, 1074.Google Scholar
  134. Piers, F.: Sunlight and skin cancer in Kenya. Brit. J. Dermat. 60, 319 (1948).Google Scholar
  135. Pittschar, W., u. F. Holtz: Erzeugung von Hautkrebsen bei Ratten durch langdauernde Ultraviolettbestrahlung. Z. Krebsforsch. 33, 219 (1930).Google Scholar
  136. Erzeugung von Karzinomen und Sarkomen durch UV-Bestrahlung. Verh. 3. Internat. Kongr. Lichtforsch., Wiesbaden 1936, S. 169.Google Scholar
  137. Reichling, W.: Pathologische Veränderungen an den Augen höhensonnenbestrahlter Ratten. Ber. dtsch. ophthalm. Ges. 1938, 482.Google Scholar
  138. Rettss, A.: Über die Wellenlängengrenze der mutationsauslösenden Wirkung des Ultraviolettlichtes (nach Versuchen an Drosophila melanogaster). Strahlenther. 61, 631 (1935).Google Scholar
  139. Roffo, A. H.: Krebs und Sonne. Erzeugung von Krebsen und Sarkomen durch intensive Sonnenbestrahlung. Inst. Med. exper. Cänc. Bol. Buenos Aires 11, 353 (1934).Google Scholar
  140. Krebs und Sarkom durch Ultraviolett- und Sonnenstrahlen. Z. Krebsforsch. 41, 448 (1935).Google Scholar
  141. Über die physikalisch-chemische Ätiologie der Krebskrankheit. Strahlenther. 66, 328 (1939).Google Scholar
  142. Rooks, R.: Bactericidal lamp conjunctivitis. J. Iowa Med. Soc. 35, 140 (1945).Google Scholar
  143. Rothmann, ST.: Untersuchungen über Xeroderma, pigmentosum. Arch. f. Dermat. 144, 440 (1923).Google Scholar
  144. Rush, H. P., B. E. Kline and C. A. Baixmann: Carcinogenesis by ultraviolet rays with reference to wavelength and energy. Arch, of Path. 31, 135 (1941).Google Scholar
  145. Ritssel, B., and D. Anderson: Protection of skin from sunburn; comparison of absorption spectra of screening agents and their efficiency in eczema solare. Lancet 1950, 247.Google Scholar
  146. Saltner: Die Lichtdermatosen. Dtsch. med. Wschr. 1942, 864.Google Scholar
  147. Salva Miquel, J. A.: Erythema solare and insect bites; new indication for antihistaminic therapy. Med.Clin. (Bare.) 13, 414 (1949).Google Scholar
  148. Sartori, E., u. M. Bolletti: Statistical investigations on the relation between the ultra-violet rays of the sun and spasmophilic convulsions. Experientia (Basel) 4, 279 (1948).Google Scholar
  149. Schall, L.: Untersuchungen über den Ablauf des Lichterythems. Strahlenther. 28, 164 (1928).Google Scholar
  150. Schall, L., u. H. J. Alius: Zur Biologie des Ultra violett lichtes. Beitr. klin. Chir. 143, 721 (1928).Google Scholar
  151. Schaumann, J., et F. Lindholm: Etudes cliniques actinobiologiques sur le summer-prurigo d’Hutchinson. Ann. de l’Inst. Actionol Paris 6, 93 (1932).Google Scholar
  152. Schaumann, S., u. F. Lindholm: Fortgesetzte aktinobiologische Untersuchungen über Hutchinsons Sommerprurigo. Strahlenther. 61, 646 (1938).Google Scholar
  153. Schinz, H. R.: Neues zur Ätiologie und Biologie des Krebses. Strahlenther. 72, 441 (1943).Google Scholar
  154. Schläpfer, H.: Klinische und experimentelle Beobachtungen über Strahlenstare. Dtsch. med. Wschr. 1934 II, 1101.Google Scholar
  155. Schneider, W., u. P. Diezel: Allgemeineinwirkungen des UV-Lichtes auf den Organismus. Dtsch. med. Wschr. 1946, 315.Google Scholar
  156. Schreus, H.: Porphyrie und Krankheitssymptome durch Porphyrine (Porphyrinopathie). Strahlenther. 61, 649 (1938).Google Scholar
  157. Schultze, W., u. St. Rothmann: Über die Absorption des entzündungserregenden ultravioletten Lichtes in der menschlichen Haut. Strahlenther. 22, 736 (1926).Google Scholar
  158. Schulze, R.: Zur Wirkung des Sonnenultravioletts auf die menschliche Haut. Naturwiss. 33, 373 (1946).Google Scholar
  159. Die biologisch wirksamen Komponenten des Strahlungsklimas. Naturwiss. 34, 238 (1947).Google Scholar
  160. Über die Wirkung der Sonnenstrahlung auf die menschliche Haut. Ann. Meteorol. 1948, 12.Google Scholar
  161. Scobee, R. G., and E.W. Griffey: Actinic keratoconjunctivitis. Amer. J. Ophthalm. 27, 632, (1944).Google Scholar
  162. Seelentag, W.: Ein Fall von UV-Verb rennung und seine Folgen. Strahlenther. 83, 560 (1950).Google Scholar
  163. Sell-Beleites, I., u. A. Catsch: Mutationsauslösung durch UV-Licht bei Drosophila. Z. Abstammgs. lehre 80, 551 (1942).Google Scholar
  164. Simon, N., u. J. Pastinszky: Schutzwirkung der Antihistaminsubstanzen gegen UV-Erythem. Wien. klin. Wschr. 1950, 48.Google Scholar
  165. Sonck, C. E.: Über die Photosensibilität bei Lymphogranuloma inguinale. Acta dermatovener. (Stockh.) 22, Suppl. V I (1941).Google Scholar
  166. Straub, I.: Chromosomenmutationen nach UV-Bestrahlung. Naturwiss. 29, 13 (1941).Google Scholar
  167. Tappeiner, H. V.: Die photodynamische Erscheinung. (Sensibilisierung durch fluoreszierende Stoffe.) Erg. Physiol. 8, 698 (1909).Google Scholar
  168. Teutschländer, O.: Bedarf der Teer zur Hautkrebserzeugung ultravioletter Strahlen? Klin. Wschr. 1937, 1284.Google Scholar
  169. Licht und Hautkrebs. Z. Krebsforsch. 50, 81 (1940).Google Scholar
  170. Treibs, A.: Über die Konstitution einiger in der Natur vorkommender sensibilisierender Farbstoffe. Strahlenther. 61, 658 (1938).Google Scholar
  171. Unna, G. P.: Histopathologic der Hautkrankheiten. Berlin 1894.Google Scholar
  172. Urbach, E.: Schwerste Lichtdermatosen auf Grundlage von isolierter pathologischer Porphyrinbildung im Darm infolge Dysbakterie und Hepatopathie. Klin. Wschr. 1938, 304.Google Scholar
  173. Urbach, E., u. J. Konrad: Über eine durch den langwelligen Anteil des Sonnenspektrums erzeugte Lichtdermatose vom Typus der Prurigo aestivalis Hutchinson. Strahlenther. 32, 193 (1929).Google Scholar
  174. Vahle, W.: Optische Grundlagen der Lichttherapie und die in der Lichtbehandlung gebräuchlichen Lichtquellen. In Lehrbuch der Strahlentherapie, Bd. 1. Berlin: Urban & Schwarzenberg 1925.Google Scholar
  175. Vogt, A.: Augenschädigungen durch die strahlende Energie. Klin. Mbl. Augenheilk. 85, 321 (1930).Google Scholar
  176. Eine neuartige experimentelle Starform: Isolierter hinterer polarer Rindenstar des albinotischen Kaninchens, erzeugt mittels kurzwelligem Ultrarot. Klin. Mbl. Augenheilk. 86, 289 (1931).Google Scholar
  177. Beteiligt sich das Ultraviolett an der Starbildung des Glasmachers? Klin. Mbl. Augenheilk. 86, 295 (1931).Google Scholar
  178. Vohwinkel, K. H.: Sonnenstrahlen als begünstigendes Moment von Sulfonamidschäden. Dermat. Wschr. 1942 I, 311.Google Scholar
  179. Watkinson, G., and B. R. Hillis: Photosensitivity to sunlight from the use of prophylactic sulfonamides. Brit. Med. J. 1947, 609.Google Scholar
  180. Wulf, K.: Habil.-Schr. Hamburg 1952.Google Scholar
  181. Zenner, B.: Sulfonamide als Licht Schutzmittel. Klin. Wschr. 1942, 227.Google Scholar
  182. Zenner, B., u. J. Beutnagel: Dermatitis solaris acuta als besondere Erscheinungsform hochgradiger Lichtüberempfindlichkeit. Strahlenther. 81, 617 (1950).Google Scholar
  183. Zoon, J.: Untersuchungen über die Empfindlichkeit der Haut für ultraviolette Strahlen bei zwei Patienten mit Xeroderma pigmentosum. Strahlenther. 61, 486 (1938).Google Scholar

B. Schädigungen durch ionisierende Strahlungen. I. Allgemeines

  1. Blau, M., u. K. Altenburger: Über einige Wirkungen von Strahlen. II. Z. Physik 12, 315 (1922).Google Scholar
  2. Braun, R., u. H. Holthusen: Einfluß der Quantengröße auf die biologische Wirkung verschiedener Röntgenstrahlenqualitäten. Strahlenther. 34, 707 (1922).Google Scholar
  3. Dessauer, F.: Über einige Wirkungen von Strahlen. I. Z. Physik 12, 38 (1922).Google Scholar
  4. Glocker, R.: Die Wirkung der Röntgenstrahlen auf die Zelle als physikalisches Problem. Strahlenther. 38, 199 (1929).Google Scholar
  5. Quantenphysik der biologischen Röntgenstrahlenwirkung. Z. Physik 77, 653 (1932).Google Scholar
  6. Die physikalischen Grundlagen der Strahlenbiologie. Strahlenther. 48, 1 (1933).Google Scholar
  7. Glocker, R., u. A. Reuss: Über die Wirkung von Röntgenstrahlen verschiedener Wellenlänge auf biologische Objekte. Strahlenther. 46, 137 (1933); 47, 28 (1933); 49, 251 (1934).Google Scholar
  8. Glocker, R., A. Reuss u. H. Langendorff: Über die Wirkung von Röntgenstrahlen verschiedener Wellenlänge auf biologische Objekte. Strahlenther. 46, 517 (1933).Google Scholar
  9. Holweck, F., S. Luria et E. Wollman: Recherches sur le mode d’action des radiations sur les bacteriophages. C. r. Acad. Sci. Paris 210, 639 (1940).Google Scholar
  10. Jordan, P.: Über die Rolle atomphysikalischer Einzelprozesse im biologischen Geschehen. Radiologica 1, 21 (1937).Google Scholar
  11. Zur Quantenbiologie. Biol. Zbl. 59, 1 (1939).Google Scholar
  12. Die Physik und das Geheimnis des organischen Lebens. Braunschweig: F. Vieweg & Sohn 1945.Google Scholar
  13. Jüngling, O.: Allgemeine Strahlentherapie. Stuttgart: Ferdinand Enke 1949.Google Scholar
  14. Langendorff, H.: Über das Wesen der Strahlenempfindlichkeit. Strahlenther. 78, 13 (1948).Google Scholar
  15. Lea, D. E.: Actions of radiations on living cells. Cambridge: University Press 1946.Google Scholar
  16. Lea, D. E., R. B. Haines and E. Bretscher: The bactericidal action of X-rays, neutrons and radioactive radiations. J. of Hyg. 41, 1 (1941).Google Scholar
  17. Lea, D. E., and M. H. Salaman: The inactivation of vaccinia virus by radiations. Brit. J. Exper. Path. 23, 27 (1942).Google Scholar
  18. Marquardt, H.: Die Schädigung des Zellkerns durch Röntgenbestrahlung. Experientia (Basel) 5, 1, 31 (1949).Google Scholar
  19. Muller, H. J.: The production of mutations by X-rays. Proc. Nat. Acad. Sci. USA. 14, 714 (1928).PubMedGoogle Scholar
  20. Rajewsky, B., u. H. Dänzer: Über einige Wirkungen von Strahlen. Z. Physik 89, 412 (1934).Google Scholar
  21. Riehl, N., N. W. Timofeeff-Ressovsky u. K.G.Zimmer: Mechanismus der Wirkung ionisierender Strahlen auf biologische Elementareinheiten. Naturwiss. 29, 625 (1941).Google Scholar
  22. Sommermeyer, K.: Quantenvorgänge bei der biologischen Strahlenwirkung. Z. Physik 109, 332 (1938).Google Scholar
  23. Zur statistischen Analyse der Wirkung harter Strahlen auf biologische Objekte. Strahlenther. 68, 645 (1940); 69, 715 (1941); 70, 184, 522 (1941).Google Scholar
  24. Über den Primärvorgang bei der Wirkung harter Strahlen auf biologische Objekte im Unterschied zur Wirkung von UV-Strahlen. Strahlenther. 77, 63 (1948).Google Scholar
  25. Timofeeff-Ressovsky, N. W.: Strahlengenetik. Strahlenther. 66, 684 (1939).Google Scholar
  26. Timofeeff-Ressovsky, N. W., u. K. G. Zimmer: Biophysik. I. Das Trefferprinzip in der Biologie. Leipzig: S. Hirzel 1947.Google Scholar

II. Schädigungen durch Röntgenstrahlen

  1. Abderhalden, R.: Beitrag zum Problem der biologischen Strahlenwirkungen. Strahlenther. 68, 17 (1940).Google Scholar
  2. Adler, K.: Weitere Untersuchungen über den Mineralstoffwechsel bei Röntgenbestrahlung. Strahlenther. 45, 563 (1932).Google Scholar
  3. Die Säurevergiftung des Organismus durch Röntgenstrahlen. Klin. Wschr. 1933, 300.Google Scholar
  4. Adler, K. u. M.: Kalzium- und Kaliumstoffwechsel unter dem Einfluß der Röntgenstrahlen bei Kaninchen. Strahlenther. 44, 481 (1932).Google Scholar
  5. Adler, K., u. O. Wiederholt: Kalzium- und Kaliumstoffwechsel unter dem Einfluß der Röntgenstrahlen bei Kaninchen. Strahlenther. 44, 383 (1932).Google Scholar
  6. Albers-Schönberg, H. E.: Über eine bisher unbekannte Wirkung der Röntgenstrahlen auf den Organismus der Tiere. Münch, med. Wschr. 1903, 1859.Google Scholar
  7. Alius, H. J.: Röntgensarkom. Beitr. klin. Chir. 143, 567 (1928).Google Scholar
  8. Altschul, W., u. V. Schiller: Verhütung des Röntgen- katers durch Insulin. Med. Klin. 1933, 1458.Google Scholar
  9. Anzilotti, A.: Clinica del male da raggi. Radiol, med. 25, 641 (1938).Google Scholar
  10. Aubertin, C.: Le sang des radiologists. J. beige Radiol. 21, 148 (1932).Google Scholar
  11. Leukaemia and the radiologist. Brit. J. Radiol. 5, 385 (1932).Google Scholar
  12. Aubertin, C., et E. Beaujard: Action des rayons X sur le sang et les organes hématopoiétiques. C. r. Soc. Biol. Paris 58, 217 (1905).Google Scholar
  13. Action des rayons X sur le sang et la moelle osseuse. Fol. haemat. (Lpz.) 6, 31 (1908).Google Scholar
  14. Auerbach, O. u. Mitarb.: Extraskeletal osteogenic sarcoma arising in irradiated tissues. Cancer (N. Y.) 4, 1095 (1951).Google Scholar
  15. Aune, E. F., and B. V. White: Gastrointestinal complications of irradiation for carcinoma of uterine cervix. J. Amer. Med. Assoc. 147, 831 (1951).Google Scholar
  16. Bade, H.: Läßt sich ein Einfluß von Röntgenbestrahlungen, die die Toleranzgrenze der Haut nicht überschreiten, auf die quergestreifte Muskulatur nachweisen ? Strahlenther. 65, 455 (1939).Google Scholar
  17. Baensch, W.: Über Spontanfrakturen des Schenkelhalses nach Röntgenbestrahlung. Röntgenprax. 4, 716 (1932).Google Scholar
  18. Bagg, H. J.: The absence of one kidney associated with hereditary abnormalities in the descendants of X-rayed mice. Proc. Soc. Exper. Biol. a. Med. 21, 145 (1923).Google Scholar
  19. Bagg, H. J., and A. Little: Hereditary structural defects in the descendants of mice exposed to Roentgen-ray irraditation. Amer. J. Anat. 33, 119 (1924).Google Scholar
  20. Baker, L.: Spontaneous fracture of the femoral neck following irradiation. J. Bone Surg. 23, 354 (1941).Google Scholar
  21. Bauer, K. H.: Das Krebsproblem. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1949.Google Scholar
  22. Bauer, R.: Untersuchungen über die Einwirkung unterschiedlich verabfolgter Röntgenstrahlung auf das Knochenmark und seine Zellelemente, zugleich ein Beitrag zum Zeitfaktorproblem. Strahlenther. 67, 424 (1940).Google Scholar
  23. Baumann, H.: Sarkomentwicklung nach Röntgenbestrahlung wegen Gelenktuberkulose. Strahlenther. 25, 373 (1927).Google Scholar
  24. Baunach, A.: Über den Einfluß von Dosis und Rhythmus auf den Grad der Wachstumsschädigung des Knochenwachstums bei Röntgenstrahlungen. Strahlenther. 54, 52 (1935).Google Scholar
  25. Beck, A.: Schädigung des Knochenwachstums durch Röntgenbestrahlung. Zbl. Chir. 1928, 2849.Google Scholar
  26. Über Wachstumsschädigungen nach therapeutischer Röntgenbestrahlung. Strahlenther. 32, 517 (1929).Google Scholar
  27. Béclère, A.: Über den Strahlenkrebs bei Radiologen. Strahlenther. 60, 9 (1937).Google Scholar
  28. Bellucci, B. e C.: Lesioni precocissime da raggi X nell’occino umano. Lett, oftalm. 16, 173 (1939).Google Scholar
  29. Bergonié, J., et L. Tribondeau: Action des rayons X sur le testicule du rat blanc. C. r. Soc. Biol. Paris 57, 400, 591 (1904); 58, 154, 678, 1029 (1905).Google Scholar
  30. Action des rayons X sur les spermatozoides de l’homme. C. r. Soc. Biol. Paris 58, 595 (1905).Google Scholar
  31. Beutel, A.: Zur Beeinflussung der Leberfunktion durch Röntgenstrahlen. Strahlenther. 45, 344 (1932).Google Scholar
  32. Über den Nachweis von kapillarpermea- bilitätssteigernden Stoffen im Blut nach Röntgenbestrahlung. Z. klin. Med. 123, 104 (1933).Google Scholar
  33. Birch-Hirschfeld, A.: Zur Wirkung der Röntgenstrahlen auf das menschliche Auge. Klin. Mbl. Augenheilk. 46 (1908).Google Scholar
  34. Zur Frage der Schädigung des Auges durch Röntgenstrahlen. Strahlenther. 12, 565 (1921).Google Scholar
  35. Zur Schädigung des menschlichen Auges durch Röntgenstrahlen. Z. Augenheilk. 50, 135 (1923).Google Scholar
  36. Nochmals zur Schädigung des Auges durch Röntgenstrahlen. Z. Augenheilk. 50, 135 (1923).Google Scholar
  37. Biró, ST.: Ein Fall von Fruchtschädigung durch Röntgenstrahlen. Strahlenther. 45, 549 (1932).Google Scholar
  38. Bolaffio, M.: Ungeschädigte Fruchtentwicklung bei Konzeption in der Latenzzeit nach Kastrationsbestrahlung. Strahlenther. 23, 288 (1926).Google Scholar
  39. Borak, J.: Über radiogene Hyperkeratosen der Schleimhaut. Virchows Arch. 294, 304 (1934).Google Scholar
  40. Fortschr. Röntgenstr. 51, 303 (1935).Google Scholar
  41. Über regionäre Hautreaktionsunterschiede. Strahlenther. 52, 74 (1935).Google Scholar
  42. Radiation effects on the blood vessels. Part I, Erythema; edema. Radiology 38, 481 (1942).Google Scholar
  43. Borell, F.: Zur Frage der temporären Röntgensterilisierung und ihre Indikationsumgrenzung. Arch. Gynäk. 125, 604 (1929).Google Scholar
  44. Bosch, E.: Zur Frage der Blutschädigung beim Röntgenpersonal. Radiol. Rdsch. 4, 154 (1935).Google Scholar
  45. Brennecke, K.: Strahlenschädigung von Mäuse- und Rattensperma, beobachtet an der Frühentwicklung der Eier. Strahlenther. 60, 214 (1937).Google Scholar
  46. Brinnitzer, H. N.: Blutkrankheiten als Strahlenfolge. Strahlenther. 52, 669 (1935).Google Scholar
  47. Brown, F. T. and A. T. Osgood: X-rays and sterility. Amer. J. Surg. 1905, 179.Google Scholar
  48. Brues, A. M.: Carcinogenic effects of radiation. Adv. Biol. a. Med. Physics 2 (1951).Google Scholar
  49. Brunner und Schwarz: Einfluß der Röntgenstrahlen auf das reifende Gehirn. Wien. klin. Wschr. 1918 I.Google Scholar
  50. Buhtz, H.: Über Schädigung des Darmes bei Röntgenbestrahlung. Strahlenther. 64, 291 (1939).Google Scholar
  51. Cahan, W. G. u. Mitarb.: Sarcoma arising in irradiated bone. Cancer (N. Y.) 1, 3 (1948).Google Scholar
  52. Capocaccia, M., e A. Vallebona: Alterazioni istologiche del pancreas negli animali trattati coi raggi Roentgen. Arch, di Biol. 6, 13 (1929).Google Scholar
  53. Carrié, C.: Zur Therapie der Röntgenstrahlleukopenie. Strahlenther. 63, 183 (1938).Google Scholar
  54. Ceelen, W.: Über Röntgenschaden des Darmes. Strahlenther. 82, 13 (1950).Google Scholar
  55. Chantraine, H.: Über Röntgenschwach-bestrahlung bei Sterilität. Fortschr. Röntgenstr. 72, 497 (1950).Google Scholar
  56. Charles, D. R.: Radiation-induced mutations in mammals. Radiology 55, 579 (1950).PubMedGoogle Scholar
  57. Clemente, G.: Richerche sperimentale sulla irradia zone roentgen délia regione dorso-lombare. Radiol, med. 18, 1570 (1931).Google Scholar
  58. Cogan, D. G., and D. D. Donaldson: Experimental radiation cataracts. I. Arch, of Ophthalm. 45, 508 (1951).Google Scholar
  59. Corscaden, J. A.: Intestinal injuries after radium and roentgen treatment of carcinoms of the cervix. Amer. J. Roentgenol. 39, 871 (1938).Google Scholar
  60. Costa, A.: Über eine tödlich verlaufende Anämie bei einer mit Röntgenstrahlen behandelten schweren Dermatose nach Art des Boeckschen Sarkoids. Fol. haemat. (Lpz.) 50, 30 (1933).Google Scholar
  61. Cronkite, E. P.: Radiation illness. Its pathogenesis and therapy. In: Atomic Medicine. New York: Nelson & Sons 1949.Google Scholar
  62. Dahl, B.: Wie entwickelt sich das nekrotische Röntgengeschwür ? Strahlenther. 59, 552 (1937).Google Scholar
  63. Dalby, R. G., H. W. Jacox and N. F. Miller: Fracture of the femoral neck following irradiation. Amer. J. Obstetr. 32, 50 (1936).Google Scholar
  64. Dehmel, R.: Tierversuche mit Röntgenbestrahlung des Cerebrum. Strahlenther. 22, 333 (1926).Google Scholar
  65. Del Regato, J. A.: Dental lesions observed after roentgen therapy in cancer of the buccal cavity, pharynx and larynx. Amer. J. Roentgenol. 42, 404 (1939).Google Scholar
  66. Den Hoed, D., B. Levie u. M. Straub: Serious injury of blood in consequence of teleroentgentherapy of the whole body. Acta radiol. (Stockh.) 19, 151 (1938).Google Scholar
  67. Depenthal: Doppelseitiges Mammacarcinom (Röntgencarcinom). Münch, med. Wschr. 1919, 354.Google Scholar
  68. Desjardins, A. U.: Action of roentgen rays and radium on the gastrointestinal tract. Amer. J. Roentgenol. 26, 145 (1931).Google Scholar
  69. Desjardins, M.: Bösartige, durch Radiotherapie geheilte Knochentumoren. Strahlenther. 56, 583 (1936).Google Scholar
  70. Deuticke, P.: Über Röntgensarkome. Beitr. klin. Chir. 169, 214 (1939).Google Scholar
  71. Dietel, F. G.: Leberextrakt gegen Röntgenkater. Strahlenther. 48, 110 (1933).Google Scholar
  72. Dietel, F. G., u. V. Probst: Zur Entstehungsweise und Behandlung des Strahlenkaters. Strahlenther. 52, 270 (1935).Google Scholar
  73. Dieter, W.: Beitrag zur Therapie des Röntgenkaters. Strahlenther. 65, 668 (1939).Google Scholar
  74. Diethelm, L.: Ein weiterer Fall von doppelseitiger Spontanfraktur des Schenkelhalses nach Röntgenbestrahlung wegen Uterus-Ca. Strahlenther. 77, 107 (1948).Google Scholar
  75. Dohan u. Kienböck: Die Schädigung der Haut durch Berufs- und gewerbliche Arbeit. Beih. Dermat. Wschr. 1922.Google Scholar
  76. Domagk, G.: Röntgenstrahlenschädigungen der Niere beim Menschen. Med. Klin. 1927 I, 345.Google Scholar
  77. Gewebsschädigungen nach Röntgenstrahlen. Erg. inn. Med. 33, 1 (1928).Google Scholar
  78. Downs, E. E.: Lung changes subsequent to irradiation in cancer of the breast. Amer. J. Roentgenol. 36, 61 (1936).Google Scholar
  79. Driessen, M.: Wordt het kind in Utero door Röntgenbestraling doer Moeder geschaad? Nederl. Mschr. Geneesk. 12, 6 (1924).Google Scholar
  80. Druckmann, P.: Schlafsucht als Folge der Röntgenbestrahlung. Strahlenther. 33, 382 (1929).Google Scholar
  81. Dublin, L. J., and F. Spiegelman: Mortality of medical specialists 1938–1942. J. Amer. Med. Assoc. 137, 1519 (1948).Google Scholar
  82. Ducuing, J., L. Bugnard et O. Miletzky: Action des rayons X sur le sang circulant extériorisé. Act. Union internat, contre canc. Paris 4, 825 (1939).Google Scholar
  83. Dunlap, C. E.: Effects of radiation on the blood and the hemopoietic tissues, including the spleen, the thymus and the lymph nodes. Arch, of Path. 34, 749 (1942).Google Scholar
  84. Dustin, A. P., R. Piton et P. Rocmans: Étude comparative des alterations histologiques et des variations du pH sanguin après irradiation. C. r. Soc. Biol. Paris 107, 1562 (1931).Google Scholar
  85. Dyroef, R.: Experimentelle Beiträge zur Frage der Nachkommenschädigung durch Röntgenstrahlen. Strahlenther. 24, 288 (1926).Google Scholar
  86. Eggs, E.: Osteoradionekrose der Rippen nach Röntgenbestrahlung des Mammakarzinoms. Strahlenther. 70, 315 (1941).Google Scholar
  87. Ellinger, F.: Die Histamin-Hypothese der biologischen Strahlenwirkungen. Schweiz, med. Wschr. 1951, 55.Google Scholar
  88. Sonderbd. 20 der Strahlentherapie. Berlin-Wien: Urban & Schwarzenberg 1935.Google Scholar
  89. Elliot, A. R., and E. L. Jenkinson: Ulcerations of the stomach and small intestine following roentgen therapy. Radiology 23, 149 (1934).Google Scholar
  90. Émile-Weil, P., et J. Bousser: Leucémie et traumatism. Ann. Méd. 40, 220 (1936).Google Scholar
  91. Émile-Weil, P., et A. Lacassagne: Anémie pernicieuse et leucémie myeloide mortelle provoquées par la manipulation de substances radioactives. Bull. Acad. Méd. Paris 93, 237 (1925).Google Scholar
  92. Engelking, E.: Augenärztlich wichtige Röntgenschädigungen der Frucht nach Bestrahlung Schwangerer. Klin. Mbl. Augenheilk. 94, 151 (1935).Google Scholar
  93. Engelmann, G.: Klinik und Pathologie der Röntgenschädigung des Herzens. Verh. dtsch. Röntgen-Ges. 27, 40 (1934).Google Scholar
  94. Engelstad, R. B.: Die Strahlenreaktion in den Lungen beim Menschen. Acta radiol. (Stockh.) 18, 32 (1937).Google Scholar
  95. Über die Reaktion der Lungen auf Röntgenbestrahlung. Strahlenther. 52, 299 (1935).Google Scholar
  96. Pulmonary lesions after roentgen and radium irradiation. Amer. J. Roentgenol. 43, 676 (1940).Google Scholar
  97. Magengeschwüre nach Röntgenbestrahlung. Strahlenther. 53, 139 (1935).Google Scholar
  98. Histologische Veränderungen in den Nebennieren nach Röntgenbestrahlung. Experimentelle Untersuchungen an Kaninchen. Strahlenther. 56, 58 (1936).Google Scholar
  99. Englmann, K.: Röntgentiefentherapie, herausgeg. von H. Holfelder. Leipzig: Georg Thieme 1938.Google Scholar
  100. Die morphologischen Veränderungen an der Tumorzelle und an den gesunden Geweben, insonderheit am quergestreiften Skelettmuskel unter dem Einfluß der Röntgenlangzeitbestrahlung. Fortschr. Röntgenstr. 48, 88 (1933).Google Scholar
  101. Röntgentiefentherapie, herausgeg. von H. Holfelder. Leipzig: Georg Thieme 1938.Google Scholar
  102. Esser, I. F. S.: Serious case of Roentgen necrosis of the face and mandible. Rev. Chir. Struct. 8, 1 (1938).Google Scholar
  103. Evans, R. D.: Quantitative inferences concerning the genetic effects of radiation on human beings. Science (Lancaster, Pa.) 109, 299 (1949).Google Scholar
  104. Evans, W. H., and R. E. Roberts: Splenomedullary leukemia in X-ray worker. Lancet 1928II, 748.Google Scholar
  105. Ewing, I.: Strahlungsostitis. Acta radiol. (Stockh.) 6, 399 (1926).Google Scholar
  106. Faber, A.: Röntgenstrahlenwirkung auf die Sexualorgane von Tier und Mensch. Fortschr. Röntgenstr. 16, 365 (1935).Google Scholar
  107. Faber, K.: Aplastische perniziöse Anämie mit tödlichem Ausgang bei einem Röntgenspezialisten. Acta radiol. 2, 110 (1923).Google Scholar
  108. Faerber, E.: Beitrag zur Frage der Röntgenschädigung des Fetus. Jb. Kinderheilk. 139, 33 (1933).Google Scholar
  109. Faust, H.: Nachgewiesene schwere Schädigung des Perikards nach Röntgentiefenbestrahlung der Präkordialgegend. Strahlenther. 43, 749 (1932).Google Scholar
  110. Feldweg, P.: Ein ungewöhnlicher Fall von Fruchtschädigung durch Röntgenstrahlen. Strahlenther. 26, 799 (1927).Google Scholar
  111. Fetzer, H., u. E. Werle: Die Behandlung des Röntgenkaters mit Antistin. Strahlenther. 78, 619 (1949).Google Scholar
  112. Fiessinger, N., M. Gaultier et C. M. Laur: Anémie purpuriqué tardive avec hypoleucie d’origine radiologique. Sang 11, 313 (1937).Google Scholar
  113. Fischer, E.: Strahlenbehandlung und Nachkommenschaft. Dtsch. med. Wschr. 1929, 89.Google Scholar
  114. Flaskamp, W.: Zur Frage der Schädigung der Nachkommenschaft durch Röntgenstrahlen. Strahlenther. 24, 282 (1927).Google Scholar
  115. Über Röntgenschäden und Schäden durch radioaktive Substanzen. Sonderbd. XII zur Strahlentherapie. Berlin u. Wien: Urban & Schwarzenberg 1930.Google Scholar
  116. Försterling: Über allgemeine und partielle Wachstumsstörungen nach kurzdauernder Röntgenbestrahlung bei Säugetieren. Arch. klin. Chir. 81, 505 (1908).Google Scholar
  117. Wachstumsstörungen infolge von Röntgenisierung. Verh. dtsch. Röntgen-Ges. 3, 126 (1907).Google Scholar
  118. Forfota, E.: Über die biologische Allgemeinwirkung der Röntgenstrahlen vom Gesichtspunkt einer durch Histamin oder ähnlich wirkende Sub¬stanzen verursachten Schockwirkung. Strahlenther. 59, 643 (1937).Google Scholar
  119. Forfota, E., u. St. Karady: Über die biologische Allgemeinwirkung der Röntgenstrahlen vom Gesichts-punkte einer durch Histamin oder ähnlich wirkende Substanzen verursachten Schockwirkung. Strahlenther. 59, 258 (1937).Google Scholar
  120. Frank, A.: Über akute Röntgenmyositis. Fortschr. Röntgenstr. 48, 718 (1933).Google Scholar
  121. Frank, R. C., and E. A. Pohle: Late radiation effects in the small intestine manifest eight years after therapy. Ann. Surg. 133, 1 (1951).Google Scholar
  122. Frantz, C. H.: Extreme retardation of epiphyseal growth from roentgen irradiation. Radiology 55, 720 (1950).PubMedGoogle Scholar
  123. Friedmann, A. B.: Spontaneous rib fractures following irradiation for cancer of the breast. Amer. J. Roentgenol. 50, 797 (1943).Google Scholar
  124. Furth, J.: Recent experimental studies on leukemia. Physiologic. Rev. 26, 47 (1946).Google Scholar
  125. Gassmann: Zur Histologie der Röntgenulcera. Fortschr. Röntgenstr. 2, 199 (1899).Google Scholar
  126. Gauss, H.: Kann man planmäßig eine temporäre Röntgenamenorrhöe erzielen ? Z. Geburtsh. 87, 453 (1924).Google Scholar
  127. Gauss, H., u. H. Lembke: Röntgentiefentherapie. Sonderbd. I zur Strahlentherapie. Wien u. Berlin: Urban & Schwarzenberg 1912.Google Scholar
  128. Gavazzeni, S., u. S. Minelli: Die Autopsie eines Röntgenologen. Strahlenther. 5, 309 (1914).Google Scholar
  129. Gissel, H.: Zur Therapie des Röntgenkaters. Chirurg 5, 936 (1933).Google Scholar
  130. Gitman, E.: Röntgenkinder. Diss. Lausanne 1938.Google Scholar
  131. Glauner, R.: Vegetatives Nervensystem und Röntgenstrahlen. Strahlenther. 62, 1 (1938).Google Scholar
  132. Glocker, R., E. Hayer u. O. Jüngling: Über die biologische Wirkung verschiedener Röntgenstrahlenqualitäten bei Dosierung in R-Einheiten. Strahlenther. 32, 1 (1929).Google Scholar
  133. Gloor, W., u. A. Zuppinger: Blutuntersuchungen bei protrahiert-fraktionierter Bestrahlung. Strahlenther. 40, 438 (1931).Google Scholar
  134. Goecke, H.: Fruchtschädigung mit besonders ausgedehnten Veränderungen am Skelettsystem infolge Röntgenbestrahlung. Zbl. Gynäk. 61, 2010 (1937).Google Scholar
  135. Goldmann, H., u. A. Liechti: Experimentelle Untersuchungen über die Genese des Röntgenstars. Arch. Augenheilk. 138, 722 (1938).Google Scholar
  136. Gotthardt: Das Röntgengeschwür und seine Behandlung. Fortschr. Röntgenstr. 29, 746 (1922).Google Scholar
  137. Über Zahnschädigungen nach Röntgenbestrahlungen. Fortschr. Röntgenstr. 30, 312 (1922).Google Scholar
  138. Grashey, R.: Neben- und Nachwirkungen der Röntgenstrahlen, Berufsschädigungen. Strahlenther. 41, 39 (1931).Google Scholar
  139. Groedel, F., u. H. Lossen: Kumulations- und Kombinationsröntgenschäden. Röntgenprax. 1, 32 (1929).Google Scholar
  140. Zur Frage der Röntgentotalbestrahlung. Strahlenther. 42, 532 (1931).Google Scholar
  141. Grützmacher, K.: Beitrag zur Frage des Röntgenkarzinoms. Strahlenther. 72, 330 (1943).Google Scholar
  142. Grzedzielski, J.: Zur Histologie der Röntgenkatarakt. Klin. Mbl. Augenheilk. 95, 360 (1935).Google Scholar
  143. Gumbrecht, P., F. Keller u. A. Loeser: Die Wirkung der Röntgenstrahlen auf Struktur und Funktion des Hypophysenvorderlappens. Klin. Wschr. 1938, 801.Google Scholar
  144. Haenisch, G. F.: Über die Wachstumsschädigung des Knochens und die Entwicklungshemmung der weiblichen Brustdrüse nach Röntgenbestrahlung im kindlichen und jugend¬lichen Alter. Fortschr. Röntgenstr. 50, 78 (1934).Google Scholar
  145. Halberstaedter, L.: Die Einwirkung der Röntgenstrahlen auf Ovarien. Berl. klin. Wschr. 1905, 64.Google Scholar
  146. Röntgencarcinom. Z. Krebsforsch. 19, 105 (1923).Google Scholar
  147. Halberstaedter, L., u. A. Simons: Strahlenwirkung. In Handbuch der allgemeinen Hämatologie, Bd. 1/2. Berlin u. Wien: Urban & Schwarzenberg 1932.Google Scholar
  148. Hanson, F. B., and F. Heys: Radiation and lethal mutations in Drosophila. Amer. Naturalist 66 (1932).Google Scholar
  149. Harms, F.: Entwicklungshemmung der weiblichen Brustdrüse durch Röntgenbestrahlung. Strahlenther. 19, 586 (1925).Google Scholar
  150. Harris, B. B.: The effects of aging of X-rayed males upon mutation frequency in Drosophila. J. Hered. 20 (1929).Google Scholar
  151. Hayer, E.: Blutbildbeobachtungen bei Röntgenbestrahlungen. Strahlenther. 44, 687 (1932).Google Scholar
  152. Ergebnisse von experimentellem Studium am peripheren weißen Blutbild nach Röntgenbestrahlung. Strahlenther. 50, 193 (1934).Google Scholar
  153. Hegler, C., u. W. Griesbach: Fall von Röntgenaleukie, geheilt durch Milzexstirpation. Röntgenprax. 3, 75 (1931).Google Scholar
  154. Heinere, H.: Experimentelle Untersuchungen über die Einwirkung der Röntgenstrahlen auf das Knochenmark. Dtsch. Z. Chir. 78, 196 (1905).Google Scholar
  155. Wie verhalten sich die blutbildenden Organe bei der modernen Tiefenbestrahlung? Münch, med. Wschr. 1913, 2657.Google Scholar
  156. Heineke, H., u. O. Perthes: Die biologische Wirkung von Röntgen- und Radiumstrahlen. In Lehrbuch der Strahlentherapie, Bd. I. Berlin u. Wien: Urban & Schwarzenberg 1925.Google Scholar
  157. Hellner, H.: Über Strahlengeschwülste. Münch, med. Wschr. 1937, 980.Google Scholar
  158. Henkel, K.: Das Röntgenbild der Bestrahlungsinduration der Lunge. Fortschr. Röntgenstr. 65, 201 (1942).Google Scholar
  159. Henschke, U.: Die Bewertung der Schäcgungsmöglichkeiten der Nachkommenschaft durch Röntgen- und Radiumstrahlen. Strahlenther. 74, 30 (1944).Google Scholar
  160. Henshaw, P. S., and J. W. Hawkins: Incidence of leukemia in physicians. J. Nat. Cane. Inst. 4, 339 (1944).Google Scholar
  161. Hermann, H.-H.: Zu den Röntgenschädigungen der Parotis. Strahlenther. 58, 220 (1937).Google Scholar
  162. Hertwig, P.: Partielle Keimschädigungen durch Radium- und Röntgenstrahlen. In Handbuch der Vererbungswissenschaft, Bd. 3. Berlin 1927.Google Scholar
  163. Über Sterilitätserscheinungen bei röntgenbestrahlten Mäusen und deren Nachkommenschaft. Z. Abstammgslehre 70 (1935); 72 (1937).Google Scholar
  164. Zwei subletale recessive Mutationen in der Nachkommenschaft von röntgenbestrahlten Mäusen. Erbarzt 6, 41 (1939).Google Scholar
  165. Herxheimer, H., u. K. F. Hoffmann: Über die anatomischen Wirkungen der Röntgenstrahlen auf den Hoden. Dtsch. med. Wschr. 1908, 36.Google Scholar
  166. Heyde, W., u. E. Laas: Strahlenfrühreaktionen höhergelegener Darmabschnitte während der Behandlung des Kollumkarzinoms. Geburtsh. u. Frauenheilk. 12, 588 (1952).Google Scholar
  167. Heyde, W., u. H. J. Schmermund: Zur Vermeidung von Darmschäden bei der intra vaginalen Bestrahlung des Kollumkarzinoms. Geburtsh. u. Frauenheilk. 13, 392 (1953).Google Scholar
  168. Hesse, O.: Das Röntgencarcinom. Fortschr. Röntgenstr. 17, 82 (1911).Google Scholar
  169. Hicks, S. P.: Acute necrosis and malformation of developing mammalian brain caused by X-rays. Proc. Soc. Exper. Biol. a. Med. 75, 485 (1950).Google Scholar
  170. Hight, D.: Spontaneous fracture of the femoral neck following Roentgen-ray therapy over pelvis. J. Bone Surg. 23, 676 (1941).Google Scholar
  171. Hildebrand, H.: Beitrag zur Strahlenschädigung des Knochens. Fortschr. Röntgenstr. 72, 107 (1949).Google Scholar
  172. Hintze, A.: Die Einwirkung von Röntgenstrahlen auf den Knorpel des Erwachsenen. Strahlenther. 17, 175 (1924).Google Scholar
  173. Hirvensalo, M.: Über röntgenogene fetale Mikrocephalie. Acta paediatr. (Stockh.) 21, 188 (1937).Google Scholar
  174. Hoffmann, K. F.: Über den Einfluß der Röntgenstrahlen auf den Hoden. Fortschr. Röntgenstr. 8, 114 (1904).Google Scholar
  175. Hoffmann, W.: Die Wirkung der Röntgenstrahlen auf die Netzhaut. Z. Augenheilk. 73, 214 (1931).Google Scholar
  176. Holfelder, H.: örtliche Neben- und Nachwirkungen der Röntgenstrahlen. Strahlenther. 41, 27 (1931).Google Scholar
  177. Röntgentiefentherapie. Leipzig: Georg Thieme 1938.Google Scholar
  178. Holfelder, H., u. H. Peeper: Die Strahlenempfindlichkeit der Nebenniere und Wege zur Verhütung der Nebennierenschädigung in der Röntgentherapie. Strahlenther. 15, 1 (1923).Google Scholar
  179. Holthusen, H.: Theoretische Grundlagen der Strahlentherapie mit besonderer Berücksichtigung der Allgemeinwirkung. In Lehrbuch der Strahlentherapie, Bd. 1, S. 803. Berlin u. Wien: Urban & Schwarzenberg 1925.Google Scholar
  180. Krankheiten des Blutes und der blutbildenden Organe. In Lehrbuch der Strahlentherapie, Bd. 3. Berlin u. Wien: Urban & Schwarzenberg 1926.Google Scholar
  181. Erfahrungen über die Verträglichkeitsgrenze für Röntgenstrahlen und deren Nutzanwendung zur Verhütung von Schäden. Strahlenther. 57, 254 (1936).Google Scholar
  182. Holthusen, H., u. K. Englmann: Die Gefahr des Röntgencarcinoms als Folge der Strahlenbehandlung. Strahlenther. 42, 514 (1931).Google Scholar
  183. Holzknecht, G.: Vom Wesen der Röntgenwirkung. Strahlenther. 24, 247 (1927).Google Scholar
  184. Die ernsteren Röntgenschädigungen der Röntgenologie und ihre Therapie. Fortschr. Röntgenstr. 44, 78 (1931).Google Scholar
  185. Hornberger, W.: Jackson-Epilepsie nach hochdosierter Chaoul-Nahbestrahlung eines Schlafenmelanoms. Strahlenther. S5, 459 (1951).Google Scholar
  186. Hsieh, C. K., and H. T. Timm: Changes in the lungs and pleura following irradation of extra-thoracic tumors. Amer. J. Roentgenol. 37, 802 (1937).Google Scholar
  187. Hubert, R.: Über den Cholesteringehalt des Blutserums nach Röntgenbestrahlung. Klin. Wschr. 1928, 208.Google Scholar
  188. Hubert, W.:; Über Strahlenspätreaktionen an Blase und Mastdarm und ihre Behandlung. Strahlenther. 79, 113 (1949).Google Scholar
  189. Hueck, H., u. W. Spiess: Zur Frage der Wachstnmsstörungen bei röntgen-bestrahlten Knochen- und Gelenktuberkulosen. Strahlenther. 32, 322 (1929).Google Scholar
  190. Hug, W.:: Der Röntgenkater und seine Bekämpfung mit Cardiazol-Ephedrin. Strahlenther. 47, 708: (1933).Google Scholar
  191. Huhmer, M.: Sterility and the X-rays. J. Amer. Med. Assoc. 104, 1808 (1934).Google Scholar
  192. Hummel, R.: Über Beziehungen zwischen Cholesterinstoffwechsel und Röntgenkater. Strahlenther. 38, 308 (1930).Google Scholar
  193. Hunt, H. B.: Cancer of the eyelid treated by radiation, with consideration of irradiation cataract. Amer. J. Roentgenol. 57, 160 (1947).Google Scholar
  194. Imler, A. E., and H. Wammock: Vitamin B1 in irradiation sickness. Amer. J. Roentgenol. 43, 243 (1940).Google Scholar
  195. Immenkamp, A.: Über Kieferspätnekrosen nach Radiumbestrahlungen tumoröser und lupöser Prozesse in der Mundhöhle. Dtsch. zahnärztl. Wschr. 1935, 549.Google Scholar
  196. Iselin, H.: Schädigung der Haut durch Röntgendicht nach Tiefenbestrahlung. Kumulierende Wirkung. Münch, med. Wschr. 1912, 2660.Google Scholar
  197. Über Wachstumsschädigungen junger Tiere durch Röntgenstrahlen. Fortschr. Röntgenstr. 19, 473 (1913).Google Scholar
  198. Jacobson, L. O., E. K. Marks and E. Lorenz: The hématologie effects of ionizing radiations. Radiology 52, 371 (1949).PubMedGoogle Scholar
  199. Jaeger, R.: Strahlenschutz. Strahlenther. 82, 515 (1950).Google Scholar
  200. Jagic, V., Schwarz u. Y. Siebenrock: Blutbefunde bei Röntgenologen. Berl. klin. Wschr. 1911 II, 1220.Google Scholar
  201. Joël, C. A., u. H. V. Wattenwyl: Veränderungen in der Hypophyse nach Röntgenbestrahlung des Hodens. Strahlenther. 71, 139 (1942).Google Scholar
  202. Jüngling, O.: Chronisch induriertes Haut ödem als Folge intensiver Bestrahlung mit harten Röntgenstrahlen. Strahlenther. 10, 404 (1919).Google Scholar
  203. Über Röntgenspätschädigungen des Kehlkopfes und Vorschläge zu deren Verhütung. Strahlenther. 15, 18 (1923).Google Scholar
  204. Röntgenbehandlung chirurgischer Krankheiten. Leipzig: S. Hirzel 1924.Google Scholar
  205. Jugenburg, A.: Über die Einwirkung der Röntgenbestrahlung auf den Stickstoff- und Chlornatriumstoffwechsel. Strahlenther. 25, 288 (1927).Google Scholar
  206. Jugenburg, A., L. H. Peretz u. R. S. Mostawa: Pathogenese, Prophylaxe und Therapie des Röntgenkaters. Fortschr. Röntgenstr. 51, 280 (1935).Google Scholar
  207. Kalbfleisch, H. H.: Spätveränderungen im menschlichen Gehirn nach intensiver Röntgenbestrahlung des Kopfes. Strahlenther. 76, 584 (1947).Google Scholar
  208. Kaplan, A. L.: Zur Frage: Ovarialbestrahlung und Nachkommenschaft. Fortschr. Röntgenstr. 38, 565 (1928).Google Scholar
  209. Karlin, M. J., u. B. N. Mogilnitzky: Zur Frage nach der Wirkung von Röntgenstrahlen auf die Lungen und das Herz der Tiere. Frankf. Z. Path. 43, 434 (1932).Google Scholar
  210. Kaven, A.: Das Auftreten von Gehirn¬mißbildungen nach Röntgenbestrahlung von Mäuseembryonen. Z. menschl. Vererbgs- u. Konstit. lehre 22, 238 (1939).Google Scholar
  211. Kelen, B.: Über Spätröntgengeschwüre. Strahlenther. 36, 116 (1930).Google Scholar
  212. Keller, C., u. H. Lüers: Röntgenstrahlendosis und Mutationsrate bei Drosophila funebris. Biol. Zbl. 57, 288 (1937).Google Scholar
  213. Kepp, R. K.: Die Behandlung des Röntgenkaters mit Nikotinsäureamid. Med. Klin. 1942, 1070.Google Scholar
  214. Kirchhoff, H., u. G. Imholz: Spontanfrakturen des Schenkelhalses nach Röntgenbestrahlung wegen Genitalkarzinom. Strahlenther. 90, 199 (1953).Google Scholar
  215. Kissilew, P. N.: Die allgemeine frühe Röntgenreaktion (Röntgenkater) im Lichte der Angaben über die Penetrierbarkeit der Magen-Darmwand. Vestn. Rentgenol. 24, 3 (1940).Google Scholar
  216. Klauber, E.: Röntgenkatarakt. Klin. Mbl. Augenheilk. 97, 522 (1936).Google Scholar
  217. Köhler, A.: Die subjektiven Allgemeinbeschwerden des Röntgenologen, der mindestens 25 Jahre lang den Röntgenstrahlen ausgesetzt war. Fortschr. Röntgenstr. 53, 490 (1936).Google Scholar
  218. Chronische Berufsröntgenschädigung der Zehen, Fußrücken und Vorderseite der Unterschenkel. Strahlenther. 57, 49 (1936).Google Scholar
  219. Krause, P.: Ein Beitrag zur Kenntnis des Röntgencarcinoms als Berufskrankheit. Strahlenther. 35, 210 (1930).Google Scholar
  220. Krömeke, F.: Über die Einwirkung der Röntgenstrahlen auf die roten Blutkörperchen. Strahlenther. 22, 608 (1926).Google Scholar
  221. Kroetz: Zur Biochemie der Strahlenwirkungen. I. Der Einfluß ultravioletter und Röntgenstrahlen auf die akuteile Blutreaktion und aif die Erregbarkeit des Atemzentrums. Biochem. Z. 151, 146 (1924).Google Scholar
  222. Zur Biochemie der Strahlenwirkungen. II. Der Einfluß der ultravioletten und Röntgenstiahlung auf den Wasser-, Salz- und Eiweißbestand des Serums. Biochem. Z. 151, 449 (1924).Google Scholar
  223. Kruchen, C.: Strahlenther. 60, 466 (1937).Google Scholar
  224. Krückmann, I.: Über den histologischen Befund einer Röntgenkatarakt. Klin. Mbl. Augenheilk. 104, 621 (1940).Google Scholar
  225. Krukenberg, H.: Wachstumsstörungen durch Röntgenbestrahlung. Zbl. Chir. 56, 387 (1929).Google Scholar
  226. Küttner, H.: Zur Frage der Geschwulstentstehung nach Röntgenbestrahlung von Gelenk- und Knochentuberkulosen. Arch. klin. Chir. 164, 5 (1931).Google Scholar
  227. Kuhn, H.: Peremesin zur Vermeidung von Röntgenkater. Röntgenprax. 6, 615 (1934).Google Scholar
  228. Kulitzy, G.: Die Strahlenschädigung der Blase. Z. urol.Chir. u. Gynäk. 46, 125 (1941).Google Scholar
  229. Kunkler, P. B. U. Mitarb.: The limit of renal tolerance to X-rays. Brit. J. Radiol. 25, 190 (1952).Google Scholar
  230. Lacassagne, A.: Les résultats expérimentaux de l’irridation des ovaries. Ann. Gynéc. 1913, 449.Google Scholar
  231. Über den Einfluß von Hypophysenbestrahlungen (mit Radonspickung oder Röntgenstrahlen) auf das Ovarium. Strahlenther. 54, 287 (1935).Google Scholar
  232. Les cancers produits par les rayonnementes électromagnétiques. Actualités scientifiques et industrielles. Paris 1945.Google Scholar
  233. Lacassagne, A., et H. Coutard: De l’influence de l’irridation des ovocytes sur les fécondations et les gestations ultérieures. Gynéc. et Obstétr. 7, 1 (1923).Google Scholar
  234. Lacassagne, A., et J. Lavedan: Les modifications histologiques du sang consécutives aux irradiations expérimentales. Paris méd. 51, 97 (1924).Google Scholar
  235. Langendorff, H.: Das Verhalten der Retikulocyten der weißen Maus nach Röntgenbestrahlung. Strahlenther. 55, 307 (1936); 59, 652 (1937).Google Scholar
  236. Langendorff, H., u. G. Saurborn: Biologische Reaktionen nach wiederholter Verabreichung kleiner Röntgenstrahlendosen. II. Beobachtungen am Milzgewebe der weißen Maus. Strahlenther. 73, 91 (1943).Google Scholar
  237. Laubry, C., et G. Marchal: Sur un cas de leucémie chez un radiologiste. Sang 6, 780 (1932).Google Scholar
  238. Lavedan, J., et A. Lacassagne: Note sur les modifications sanguines observées chez le personnel travaillant dans les services de l’Institut du Radium de Paris. J. Radiol. et Électrol. 11. 196 (1927).Google Scholar
  239. Leinfelder, P. I., and H. I. Kerr: Roentgenray cataract. Amer. J. Ophthalm. 19, 739 (1936).Google Scholar
  240. Leist, M.: Über die Einwirkung der Röntgenstrahlen und des Radiums auf die Zähne und Kiefer. Strahlenther. 24, 268 (1927).Google Scholar
  241. Lenz, F.: Rassenhygiene (Eugenik). In Handbuch der Vererbungswissenschaft. Berlin 1932.Google Scholar
  242. Liechti, A., u. W. Wilbrandt: Untersuchungen über die Strahlenhämolyse. Strahlenther. 70, 541 (1941).Google Scholar
  243. Loeffler, L.: Röntgenschädigungen der männlichen Keimzelle und Nachkommenschaft. Ergebnisse einer Umfrage bei Röntgenärzten und -technikern. Strahlenther. 34, 735 (1929).Google Scholar
  244. Lorenz, E.: Some biological effects of long continued irradiation. Amer. J. Roentgenol. 63, 176 (1950).Google Scholar
  245. Lorey, A., u. G. Schaltenbrand: Pachymeningitis nach Röntgenbestrahlung? Strahlenther. 44, 747 (1932).Google Scholar
  246. Lossen, H.: Schwere Kehlkopf Schäden 8 bzw. 11 Jahre nach Abschluß einer Röntgenstrahlenbehandlung wegen tuberkulöser Lymphome. Strahlenther. 56, 121 (1936).Google Scholar
  247. Lüdin, M.: Röntgen- strahlenkrebs geheilt durch Nahbestrahlung. Schweiz, med. Wschr. 1943, 1091.Google Scholar
  248. Lüdin, M., u. O. Müller: Zahnveränderungen nach protahiert-fraktionierter Röntgenbestrahlung. Strahlenther. 56, 644 (1936).Google Scholar
  249. Lüdin, M., u. A. Wertemann: Lungenveränderungen nach experimenteller Röntgenbestrahlung. Strahlenther. 38, 684 (1930).Google Scholar
  250. Lundt, V.: Traumatische Strahlenkombinationsschäden. Strahlenther. 66, 162 (1939).Google Scholar
  251. Lynch, F. W.: Leucemia as a possible complication of radiodermatitis. Arch, of Dermat. 63, 503 (1951).Google Scholar
  252. Macdougal, J. T. u. Mitarb.: Irradiation necrosis of the head of the femur. Arch. Surg. 61, 325 (1950).Google Scholar
  253. Maingot, G. L., et J. Bousser: Poussées leucocytaires transitoires suivies de leucocytose durable et de leucémie myélogène chez un radiologiste. Sang 12, 569 (1938).Google Scholar
  254. Manzini, C., e G. F. Gardini: Su di una interpretazione patogenetica de male da raggi. Il male da raggi è un auto-intossicazione istaminica ? Radiol, e Fisica med. N. s. 3, 272 (1936).Google Scholar
  255. March, H. C.: Leukemia in radiologists. Radiology 43, 275 (1944).Google Scholar
  256. Leukemia in radiologists in a 20 years period. Amer. J. Med. Sci. 220, 282 (1950).Google Scholar
  257. Mardersteig, K.: Über die Wirkung der Röntgenstrahlen auf die Erythropoese. Strahlenther. 59, 609 (1937); 61, 107, 279 (1938).Google Scholar
  258. Röntgenschädigung und Blutbild. Strahlenther. 64, 311 (1939).Google Scholar
  259. Markiewicz, T.: Über Spätschädigungen des menschlichen Gehirns durch Röntgenstrahlen. Z. Neur. 152, 548 (1935).Google Scholar
  260. Martin, C. L., and F. T. Rogers: Roentgen ray cachexia. Amer. J. Roentgenol. 11, 280 (1924).Google Scholar
  261. Martius, H.: Zur Frage der sog. temporären Kastration mit Röntgenstrahlen. Klin. Wschr. 1929, 2383.Google Scholar
  262. Röntgenstrahlen und Keim Schädigung. Strahlenther. 37, 164 (1930).Google Scholar
  263. Keim Schädigung durch Röntgenstrahlen. Strahlenther. 41, 47 (1931).Google Scholar
  264. Erbschädigungen durch Röntgen- und Radiumstrahlen In Neue Deutsche Klinik, Erg.-Bd. II, S. 764. 1934.Google Scholar
  265. Gibt es eine eugenische Röntgenstrahlen- toleranz für die Eierstöcke ? Zbl. Gynäk. 61, 2166 (1937).Google Scholar
  266. Martius, H., u. H. Franken: Geschädigte Nachkommen bei keimbestrahlten Muttertieren. Zbl. Gynäk. 50, 1 (1926).Google Scholar
  267. Martius, H., u. F. Kröning: Meerschweinchenversuche zur Frage der Röntgenstrahlen- wirkung auf die Keimdrüsen Dtsch. med. Wschr. 1936, 1049.Google Scholar
  268. Mcintosh, H. C., and S. Spitz: A study of radiation pneumonitis. Amer. J. Roentgenol. 41, 605 (1939).Google Scholar
  269. Meves, F.: Röntgengeschwüre des Dünndarms. Röntgenprax. 12, 48 (1940).Google Scholar
  270. Miescher, G.: Das Röntgenerythem. Strahlenther. 16, 333 (1924).Google Scholar
  271. Die Histologie der akuten Rönt- gendermatitis (Röntgenerythem), mit besonderer Berücksichtigung der Teilungsvorgänge. Arch. f. Dermat. 148, 540 (1925).Google Scholar
  272. Montag, C.: Über die Wirkung fraktioniert verabreichter hoher Strahlenmengen auf das Blutbild. Strahlenther. 76, 152 (1946).Google Scholar
  273. Über Schädigungen des wachsenden Knochens bei der Röntgenbestrahlung und ihre Vermeidung. Strahlenther. 84, 314 (1951).Google Scholar
  274. Mottram, W.: The leucocytic blood-content of those handling radium for therapeutic purposes. Arch, of Radiol. 24, 11, 345 (1920).Google Scholar
  275. Mühlmann, E.: Zur Kasuistik der Röntgenschädigung von Brustdrüse und Lunge. Strahlenther. 18, 451 (1924).Google Scholar
  276. Zur Frage des chronisch indurierten Hautödems und der Hartstrahlenschädigung. Fortschr. Röntgenstr.27, 405 (1919/21).Google Scholar
  277. Mühlmann, E., u. O. Meyer: Beiträge zur Röntgenschädigung tiefgelegener Gewebe. Strahlenther. 15, 48 (1923).Google Scholar
  278. Müller, H.: Zur Allgemeinbehandlung röntgen- und radiumbestrahlter Patienten. Strahlenther. 69, 175 (1941).Google Scholar
  279. Muller, H. J.: Radiation damage to genetic material. Amer. Scientist 38, 33 (1950).Google Scholar
  280. The production of mutations by X-rays. Proc. Nat. Acad. Sci. U.S.A. 14 (1928).Google Scholar
  281. Radiation and genetics. Ber. 4. Internat. Radiologen-Kongr. 2 (1934).Google Scholar
  282. Murphy, D. P.: The outcome of 625 pregnancies in women subjected to pelvic radium or roentgen irradiation. Amer. J. Obstetr. 18, 179 (1929).Google Scholar
  283. Naujoks, H.: Fertilität und Nachkommenschaft früherer Röntgenassistentinnen. Strahlenther. 32, 613 (1929).Google Scholar
  284. Die Entwicklung der Kinder, die nach temporärer Strahlensterilität der Mutter geboren wurden. Strahlenther. 37, 572 (1930).Google Scholar
  285. Nelson, P. A., and E. F. Hirsch: Roentgen radiation necrosis of larynx and other structures of the neck. J. Amer. Med. Assoc. 104, 1576 (1935).Google Scholar
  286. Nielsen, I.: Chronic occupational X-ray poisoning; a discussion based on a case of leucemia in a radium worker. Acta radiol. (Stockh.) 13, 385 (1932).Google Scholar
  287. Nürnberger, L.: Ovarienbestrahlung und Nachkommenschaft. Strahlenther. 24, 125 (1927).Google Scholar
  288. Die tierexperimentellen, Grundlagen zur Frage der Spätschädigung nach Röntgenstrahlen. Strahlenther. 37, 432 (1930).Google Scholar
  289. Ochsen, H.: Über Röntgenstrahlenschädigungen der an der Bildung der Mundhöhle beteiligten Hartsubstanzen. Z. Stomat. 32, 145 (1934).Google Scholar
  290. Dettingen, E. N. v.: Schleimhautveränderungen nach Röntgenbestrahlungen. Ber. physik.-med. Ges. Würzburg, N. F. 62, 57 (1939).Google Scholar
  291. Okrainetz, C. L., and S. B. Biller: Fracture of the neck of the femur complicating roentgen therapy of ovarian cancer. Amer. J. Roentgenol. 42, 883 (1939).Google Scholar
  292. Paleotti: La radioanofilassi. Radiol. eFisica med., N. s. 4, 55 (1937).Google Scholar
  293. Pendergrass, E. P., and J. F. Mahoney: A consideration of the roentgen therapy in producing temporary depilation for tinea capitis. Radiology 50, 468 (1948).PubMedGoogle Scholar
  294. Perthes, G.: Die biologischen Wirkungen der Röntgenstrahlen. Strahlenther. 14, 738 (1922).Google Scholar
  295. Über Visier lappenplastik und über Spätnekrose des Knochengewebes infolge von Röntgenbestrahlung. Arch. klin. Chir. 1923 ( Festschrift für W. Körte).Google Scholar
  296. Peter, G.: Glaukom nach Röntgenbestrahlung. Strahlenther. 17, 189 (1924).Google Scholar
  297. Petersen, O. H., u. I. Hellmann: Über Röntgenspätschädigungen der Haut und ihre Ursachen. Strahlenther. 11, 474 (1920).Google Scholar
  298. Pfahler, G. E.: The effects of the X-rays and radium on the blood and general health of radiologists. Amer. J. Roentgenol. 9, 647 (1922).Google Scholar
  299. Pfeiffer, H.: Behandlung der Bestrahlungsleukopenie mit Granozytan. Klin. Wschr. 1942, 606.Google Scholar
  300. Philipp, E.: Knochenerkrankungen bei wegen Uteruscarcinoms mit Röntgenstrahlen bestrahlten Frauen. Strahlenther. 44, 363 (1932).Google Scholar
  301. Philipp, K.: Die Röntgenbestrahlung der Hoden des Mannes. Fortschr. Röntgenstr. 8, 114 (1904).Google Scholar
  302. Piechl, N.: Einfluß der Röntgenstrahlen auf den Reifungsprozeß der Granulocyten. Fol. haemat. (Lpz.) 66, 41 (1942).Google Scholar
  303. Plough, H. H.: Radiation tolerances and genetic effects. Nucleonics 10, 8, 16 (1952).Google Scholar
  304. Pohl, W.: Über die Möglichkeit der Krebsentstehung in Narben, Fisteln und nach Röntgenbestrahlung. Beitr. klin. Chir. 171, 195 (1940).Google Scholar
  305. Hippokrates 12, 455 (1941).Google Scholar
  306. Pohle, E. A., u. C. H. Bunting: Studies of the effect of roentgen rays on liver, liver. Acta radiol. (Stockh.) 13, 117 (1932).Google Scholar
  307. Histologische Untersuchungen an der Rattenmilz nach abgestuften Röntgenstrahlendosen. Strahlenther. 57, 121 (1936).Google Scholar
  308. Rahm: Über Röntgenspätschädigungen. Strahlenther. 20, 213 (1926).Google Scholar
  309. Regaud, Cl., et A. Lacassagne: Sur la radiosensibilité (aux rayons X) des cellules épithéliales des follicules ovariens chez la lapine. C. r. Soc. Biol. Paris 74, 1308 (1913).Google Scholar
  310. Reifferscheid, K.: Die Einwirkung der Röntgenstrahlen auf tierische und menschliche Eierstöcke. Strahlsnther. 5, 407 (1915).Google Scholar
  311. Zur Frage der biologischen Wirkung der Röntgenstrahlen auf die Ovarien. Strahlenther. 14, 628 (1923).Google Scholar
  312. Zur Frage der temporären Röntgenkastration. Strahlenther. 21, 266 (1926).Google Scholar
  313. Richards, G. E., and M. V. Peters: Nembutal in the treatment of radiation sickness. Amer. J. Roentgenol. 35, 522 (1936).Google Scholar
  314. Ricker: Mesothorium und Gefäßnervensystem nach Beobachtungen am Kaninchenohr. Strahlenther. 5, 679 (1915).Google Scholar
  315. Rieckhoff, W.: Günstige Beeinflussung des Röntgenkaters durch)Vitamin C. Zbl. Gynäk. 63, 1529 (1939).Google Scholar
  316. Rockmann, L.: Zur Therapie des chronischen Strahlenulcus. Strahlenther. 77, 315 (1948).Google Scholar
  317. Rohrschneider, W.: Schädigung der Augen bei der Röntgenstrahlentherapie extraokularer Erkrankungen. Utsch. med. Wschr. 1932, 1126.Google Scholar
  318. Untersuchungen über die Morphologie und Entstehung der Röntgenstrahlenkatarakt beim Menschen. Arch. Augenheilk. 106, 221 (1932).Google Scholar
  319. Rohrschneider, W., u. R. Glauner: Experimentelle Untersuchungen über die Wirkung der fraktionierten und der protrahiert-fraktionierten Röntgenbestrahlung auf die Linse des Kaninchenauges. Arch. f. Ophthalm. 140, 700 (1939).Google Scholar
  320. Ryffel, W.: Unterkiefer- nekrose als Röntgenschädigung, mit besonderer Berücksichtigung der Prophylaxe und Therapie. Schweiz, med. Wschr. 1933 I, 351.Google Scholar
  321. Salman, I., and W. Kaufmann: Necrosis of the mandible associated with radiation therapy. Internat. J. Orthodont. etc. 23, 94 (1937).Google Scholar
  322. Sapiro, N. J., u. M. Neuhaus: Comparative analysis of the mutation rates in females and males of drosophila melanogaster. Biol. Z. 2 (1933).Google Scholar
  323. Sarasin, R.: Haut- und Schleimhautreaktionen bei protrahiert-fraktionierter Röntgenbestrahlung. Strahlenther. 52, 61 (1935).Google Scholar
  324. Schairer, E., und E. Krombach: Röntgenstrahlenschädigung der Lunge mit tödlichem Ausgang. Strahlenther. 64, 267 (1939).Google Scholar
  325. Schaltenbrand, G.: Epilepsie nach Röntgenbestrahlung des Kopfes im Kindesalter. Nervenarzt 8, 62 (1935).Google Scholar
  326. Msehr. Kinderheilk. 68, 166 (1937).Google Scholar
  327. Schiffbäumer, A.: Beitrag zur Frage der Knochenerkrankungen nach Strahlenbehandlung wegen Uteruscarcinom. Zbl. Gynäk. 1933, 2004.Google Scholar
  328. Schiffwertheimer, F., G. Bourguignon, L. Justin et P. Barbier: Cataracte révélatrice d’une tétanie latente. (Tétanie par radiothérapie de la région thyroparathyroidienne.) Ann. D’Endocrin. 1, 296 (1939).Google Scholar
  329. Schinz, H. R., u. B. Slotopolsky: Der Röntgenhoden. Erg. med. Strahlenforsch. 1, 445 (1925).Google Scholar
  330. Schmidt, W.: Neue Beobachtungen zur Frage der Nachkommenschädigung nach Ovarialbestrahlung. Strahlenther. 30, 24 (1929).Google Scholar
  331. Scholz, W.: Experimentelle Untersuchungen über die Einwirkung von Röntgenstrahlen auf das reife Gehirn. Z. Neur. 150, 765 (1934).Google Scholar
  332. Schretzenmayr, A.: Über Panmyelophthise. Med. Klin. 1935 I, 417.Google Scholar
  333. Schröder, F.: Zur Behandlung des Röntgenkaters mit Pernokton. Röntgenprax. 8, 469 (1936).Google Scholar
  334. Schubert, G.: Erbschädigungen durch Strahlen. Z. ärztl. Fortbildg 37, 492 (1940).Google Scholar
  335. Die praktische Bedeutung der strahlenbedingten Erbschäden in der Frauenheilkunde. Geburtsh. u. Frauenheilk. 3, 508 (1941).Google Scholar
  336. Über die genetische und allgemeinbiologische Strahlenwirkung als Grundlage unserer Anschauungen über die Erb Schädigungen. Röntgenprax. 13, 1 (1941).Google Scholar
  337. Zur Verhütung strahlenbedingter Erbschäden. Hippokrates 1942, 515.Google Scholar
  338. Schubert, G., u. A. Pickhan: Erbschädigungen. Probleme der theoretischen und angewandten Genetik. Leipzig: Georg Thieme 1938.Google Scholar
  339. Schürch, H.: Studien über Präcancerosen mit besonderer Berücksichtigung des experimentellen Röntgencarcinoms. Z. Krebsforsch. 32, 449 (1930); 33, 1 (1930); 33, 35 (1930).Google Scholar
  340. Schugt, P.: Experimentelle Untersuchungen über Schädigung der Nachkommen durch Röntgenstrahlen. Strahlenther. 28, 456 (1928).Google Scholar
  341. Schulten, H.: Münch, med. Wschr. 1925 I, 168.Google Scholar
  342. Über die aplastische Anämie. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 52, 271 (1940).Google Scholar
  343. Schultzeberge A.: Über Heilung von Magengeschwüren und verwandten Erkrankungen durch Röntgentiefenbestrahlung. Strahlenther. 14, 650 (1923).Google Scholar
  344. Schweizer, E.: Über spezifische Schädigungen des Herzmuskels. Strahlenther. 18, 812 (1924).Google Scholar
  345. Selye, H.: General adaptation syndrome and diseases of adaptation. J. Allergy 17, 231 (1946).Google Scholar
  346. Snell, G. D.: Induction by X-rays of hereditary changes in mice. Genetics 20, 545 (1935).PubMedGoogle Scholar
  347. Sobermann, R. J., R. P. Keating and R. D. Maxwell: Effect of acute whole-body X-ir- radiation upon water and electrolyte balance. Amer. J. Physiol. 164, 450 (1951).Google Scholar
  348. Sobolew, W. J.: L’influence des rayons X sur le tissu pulmonaire au cours du traitement du cancer de la glande mammaire. Vestn. Rentgenol. 21, 324 (1938).Google Scholar
  349. Spitz, S., and L. Higinbotham: Osteogenic sarcoma following prophylactic roentgen-ray therapy. Cancer (N. Y.) 4, 1107 (1951).Google Scholar
  350. Stadler, L. I.: Some genetic effects of X-rays in plants. J. Hered. 21 (1930).Google Scholar
  351. Stadtmüller, A.: Die Behandlung des Strahlenkaters mit B-Vitamin-Komplex. Dtsch. med. Wschr. 1949, 1202.Google Scholar
  352. Steingräber, M.: Über Strahlenschäden an den Rippen bei Vorbestrahlung des Brustkrebses. Zbl. Chir. 76, 1305 (1951).PubMedGoogle Scholar
  353. Steller, K.: Ein Fall von Osteoradionekrose mehrerer Rippen bei Strahlenschädigung der Haut. Strahlentlier. 71, 694 (1942).Google Scholar
  354. Sternberg, H.: Malformazioni multiple delle estremità da irradiazione Roentgen durante la gravidanza. Chir. Org. Movim. 24, 231 (1939).Google Scholar
  355. Stingl, A.: Peremesin zur Behandlung des Schwangerschaftserbrechens und Röntgenkaters. Med. Klin. 1941, 792.Google Scholar
  356. Strauss, O.: Schädigungen durch Röntgen- und Radiumstrahlen. In Lehrbuch der Strahlentherapie, Bd. 1, Berlin u. Wien: Urban & Schwarzenberg 1925.Google Scholar
  357. Stubbe, H.: Radium- und Röntgenstrahlen als mutationsauslösender Faktor. Strahlenther. 37, 124 (1930).Google Scholar
  358. Die Bedeutung der Mutationen für die theoretische und angewandte Genetik. Naturwiss. 22, 781 (1934).Google Scholar
  359. Spontane und strahleninduzierte Mutabilität. In Ergebnisse und Probleme der theoretischen und angewandten Genetik. Leipzig: Georg Thieme 1937.Google Scholar
  360. Sturm, A.: Einfluß der Strahlenenergie auf Hirn?tammgebiete. Strahlenther. 70, 568 (1941).Google Scholar
  361. Sunder-Plassmann, P.: Wie wirkt die Röntgenbestrahlung auf die erkrankte menschliche Schilddrüse? Bruns’JBeitr. 160, 138 (1934).Google Scholar
  362. Takayama, H.: Über die Veränderungen des Ovariums nach Röntgen-Schwachbestrahlung der Schilddrüse von normalen Kaninchen. Fukuoka Acta med. 30, Nr 4.Google Scholar
  363. Takita, S.: Influence of X-rays irradiation upon uropoietic system. Jap. J. Obstetr. 16, 476 (1933).Google Scholar
  364. Tatsumi, M.: Über den Einfluß der Röntgenbestrahlung des Schädels auf die Blut-Liquorschranke bei Versuchstieren. Klin. Wschr. 1933, 1325.Google Scholar
  365. Terbrüggen, A., u. H. Heinlein: Hypoglykämie nach experimenteller Röntgenbestrahlung des Pankreas. Klin. Wschr. 1932, 1139.Google Scholar
  366. Tesauro, G.: Schwangerschaf tsverlauf nach Röntgenbestrahlungen der Mütter nebst Beobachtungen über die Kinder. Z. Geburtsh. 102, 522 (1932).Google Scholar
  367. Thibaudeau, A. A., and W. L. Mattick: Histological findings in hearts which have been exposed to radiation in the course of treatment of adjacent organs. J. Cane. Res. 13, 251 (1929).Google Scholar
  368. Timoféeff-Ressovsky, N. W.: Experimentelle Mutationsforschung in der Vererbungslehre. Beeinflussung der Erbanlagen durch Strahlung und andere Faktoren. Dresden: Theodor Steinkopff 1937.Google Scholar
  369. Mutationsraten in reifen und unreifen Spermien von Drosophila melanogaster. Biol. Zbl. 57, 309 (1937).Google Scholar
  370. Timoféeff-Ressovsky, N. W., u. K. G. Zimmer: Wellenlängenunabhängigkeit der mutationsauslösenden Wirkung der Röntgen- und Gammastrahlen bei Drosophila melanogaster. Strahlenther. 54, 265 (1935).Google Scholar
  371. Todd, T. F.: Rectal ulceration following irradiation treatment of the cervix uteri. Pseudocarcinoma of the rectum. Surg, etc. 67, 617 (1939).Google Scholar
  372. Truelsen, F.: Injury of bones by Roentgen treatment of the uterine cervix. Acta radiol. (Stockh.) 23, 581 (1942).Google Scholar
  373. Ulrich, H.: The incidence of leukemia in radiologists. New England J. Med. 234, 45 (1946).Google Scholar
  374. Unna, P. G.: Die chronische Röntgendermatitis der Radiologen. Fortschr. Röntgenstr. 8, 67 (1905).Google Scholar
  375. Viethen, A.: Einwirkung der Röntgenstrahlen auf die Schilddrüse des wachsenden Organismus. Z. Kinderheilk. 56, 400 (1934).Google Scholar
  376. Vigdortschick, N. A.: In welchen Fällen sind Carcinome bei Herstellern und Verbrauchern von Röntgenröhren als Röntgenstrahlen-carcinome anzusehen? Zbl. Gewerbehyg., N. F. 9, 221 (1932).Google Scholar
  377. Voegt, H.: Röntgenschädigung der Lunge beim Menschen. Virchows Arch. 302, 468 (1938).Google Scholar
  378. Warren, S., and I. Spencer: Radiation reaction in the lung. Amer. J. Roentgenol. 43, 682 (1940).Google Scholar
  379. Watson, W. L., and I. E. Scarborough: Osteoradionecrosis in intraoral cancer. Amer. J. Roentgenol. 40, 524 (1938).Google Scholar
  380. Wattenwyl, H. v., u. C. A. Joel: Die Wirkung der Röntgenstrahlen auf den Rattenhoden. Strahlenther. 70, 160, 499, 588 (1941); 72, 62 (1942); 75, 295 (1944).Google Scholar
  381. Wegelin, C.: Zur pathologischen Anatomie der Röntgenanämie. Beitr. path. Anat. 84, 229 (1930).Google Scholar
  382. Weichert, U.: Die Behandlung des sog. Strahlenkaters mit Desoxycorticosteron. Strahlenther. 71, 127 (1942).Google Scholar
  383. Weitz, W.: Über einen von Anfang an beobachteten Fall von myeloischer Leukämie bei einer Röntgenlaborantin. Klin. Wschr. 1938, 1579.Google Scholar
  384. Werner, P.: Weitere Beobachtungen an Röntgenkindern. Arch. Gynäk. 129, 157 (1927).Google Scholar
  385. Werthemann, A.: Experimentelle Röntgenschädigungen des Herzmuskels. Strahlenther. 38, 702 (1930).Google Scholar
  386. Wessely, E.: Röntgenperichondritis. Hals- usw. Arzt 32, 202 (1941).Google Scholar
  387. Weysser, G.: Ist eine Keimschädigung bei der Frau durch Radium- und Röntgenstrahlen möglich ? Strahlenther. 58, 470 (1937).Google Scholar
  388. Willms, E.: Rönt- genkater und Cholesterinspiegel im Blutserum. Colsil und Röntgenkater. Strahlenther. 42, 171 (1931).Google Scholar
  389. Wintz, H.: Erfahrungen mit der Beeinflussung innersekretorischer Drüsen durch Röntgenstrahlen. Strahlenther. 24, 412 (1927).Google Scholar
  390. Die temporäre Röntgen- strahlenamenorrhöe. Dtsch. med. Wschr. 1928, 1667.Google Scholar
  391. Strahlenschäden an Hoden. Eierstock und Frucht. Mschr. Geburtsh. 78, 428 (1928).Google Scholar
  392. Röntgenschädigungen in der Tiefentherapie (Kombinationsschäden). Fortschr. Röntgenstr. 30, 133 (1922).Google Scholar
  393. Wolfram, ST.: Strahlenschäden der Haut und ihre Behandlung. Strahlenther. 75, 486 (1944).Google Scholar
  394. Zimmer, E. A.: Veränderungen der Formelemente des Blutes nach Röntgenbestrahlung. Strahlenther. 81, 495, 599 (1951); 82, 129, 261 (1952).Google Scholar
  395. Zipf, K.: Über die physiologische und pharmakologische Bedeutung kreislauf wirksamer intermediärer Stoff Wechselprodukte. Klin. Wschr. 1931, 1521.Google Scholar
  396. Zöllner, F.: Osteoporose und Spontanfrakturen nach Röntgenbestrahlung durch elektive Schädigung der Osteoblasten. Strahlenther. 70, 537 (1941).Google Scholar
  397. Die Komplikationen der Röntgenbestrahlung von Kehlkopfcarcinomen durch Tumorperi-chondritis und Bestrahlungsperichondritis und über die Frage der Strahlenschädigung von Knochengewebe. Strahlenther. 70, 193 (1941).Google Scholar
  398. Zsebök, V.: Ein Röntgenkind. Zbl. Gynäk. 33, 1325 (1942).Google Scholar
  399. Zwerg, H. G., u. W. Hetzar: Über das Zustandekommen von Radionekrosen am Knochen. Arch. klin. Chir. 185, 387 (1936).Google Scholar

III. Schädigungen durch radioaktive Substanzen

  1. Anders, A. E., u. Z. Leitner: Klin. Wschr. 1932, 1097.Google Scholar
  2. Aub, J. C., R. D. Evans, L. H. Hempelmann and H. S. Martland: The late effects of internally deposited radioactive materials in man. Medicine (Baltimore) 31, 221 (1952).Google Scholar
  3. Bätzner, K.: Gewebsschädigungen durch Thorotrast bei der Arteriographie. Med. Rdsch. 1, 1 (1947).Google Scholar
  4. Bauer, K. H.: Thorotrast und Krebsgefahr. Chirurg 15, 204 (1943).Google Scholar
  5. Über Thorotrastschäden und Thorotrastsarkomgefahr. Chirurg 19, 387 (1948).Google Scholar
  6. Behounek, F., u. M. Fort: Joachimsthaler Bergkrankheit. Strahlenther. 70, 487 (1941).Google Scholar
  7. Birkner, R.: Die Spätschäden des Thorotrasts, beurteilt nach dem ältesten, bisher bekannten Thorotrast Schadensfall. Strahlenther. 78, 587 (1948).Google Scholar
  8. Bloom, W.: Histopathology of radiation from external and internal sources. National Nuclear Energy Series, Div. IV.Google Scholar
  9. Plutonium Project Record, Bd. 22/1. New York: McGraw-Hill 1948.Google Scholar
  10. Browning, E.: Blood changes in luminizers using radioactive material. Brit. Med. J. 1949, No 4601, 428.Google Scholar
  11. Brues, A. M.: Carcinogenic effects of radiation. Adv. Biol. a. Med. Physics 2, 171 (1951).Google Scholar
  12. Brues, A.M., G. Sacher, M. Finkel and H. Lisco: Comparative carcinogenic effects by X-radiation and P32. Cancer Res. 9, 545 (1949).Google Scholar
  13. Büchner, W.: Zur Kon-trastuntersuchung von Milz und Leber mit Thoriumdioxyd. Klin. Wschr. 1932, 1058.Google Scholar
  14. Büngeler, W., u. J. Krautwig: Ist die Hepato-Lienographie mit Thorotrast eine unschädliche diagnostische Methode ? Klin. Wschr. 1932, 142.Google Scholar
  15. Castle, W. B., R.K. and C. K. Drucker: Necrosis of jaw in workers employed in applying a luminous paint containing radium. J. Ind. Hyg. 7, 371 (1925).Google Scholar
  16. Chamberlain, W. E., R. R. Newell, L. Taylor and H. Wyckhoff: Radiation hygiene of physicians patients, nurses and others from use of radioactive isotopes. J. Amer. Med. Assoc. 136, 818 (1948).Google Scholar
  17. Cronkite, E. P.: Ionizing radiation injury. Its diagnosis by physical examination and clinical laboratory procedures. J. Amer. Med. Assoc. 139, 366 (1949).Google Scholar
  18. Dautwitz, W.: Die Schädigungen der Haut durch Beruf und gewerbliche Arbeit. Leipzig: Voß 1922.Google Scholar
  19. Doenecke, F., und C. Belt: Über tödliche Lungenfibrose bei gewerblicher Radiumschädigung. Frankf. Z. Path. 42, 161 (1931).Google Scholar
  20. Dreblow, W.: Messung des Gehaltes und der Verteilung radioaktiver Substanzen im Körper. Fiat Rev., Biophysik I 21 (1948).Google Scholar
  21. Dreblow, W., u. A. Krebs: Radiumvergiftung und ihre physikalische Diagnostik. Fiat Rev., Biophysik I 21 (1948).Google Scholar
  22. Droschl, H.: Ein Fall von mehrfachen Radiumkrebsen. Z. Krebsforsch. 31, 274 (1933).Google Scholar
  23. Ellinger, F.: Die biologischen Grundlagen der Strahlenbehandlung. Berlin u. Wien: Urban & Schwarzenberg 1935.Google Scholar
  24. Evans, R. D.: Radium poisoning. Amer. J. Roentgenol. 37, 368 (1937).Google Scholar
  25. Evans, T. C., and E. H. Qüimby: Studies of the effects of radioactive sodium and roentgen rays in normal and leukemic mice. Amer. J. Roentgenol. 55, 55 (1946).Google Scholar
  26. Exner u. Holzknecht: Die Pathologie der Radiumdermatitis. Nachr. Akad. Wiss. Wien. Math.-naturwiss. Kl. 112 (1903).Google Scholar
  27. Pees, B.: Untersuchungen über die Aufnahme und Ausscheidung von Radiumsalzen, angestellt mit der Heidelberger Radiumsole. Baineologe 2, 51 (1935).Google Scholar
  28. Flaskamp, W.: Über Lokal- und Allgemeinschädigungen des menschlichen Körpers durch Röntgenstrahlen und radioaktive Substanzen. Ber. Gynäk. 6, 1, 417; 8, 365 (1925).Google Scholar
  29. Röntgenschäden usw. Berlin u. Wien: Urban & Schwarzenberg 1930.Google Scholar
  30. Flinn, F. B.: Radioactive material an industrial hazard ? J. Amer. Med. Assoc. 87, 2078 (1926).Google Scholar
  31. Elimination of radiumsalts from the human body. J. Amer. Med. Assoc. 96, 1763 (1931).Google Scholar
  32. Fonio, A.: Über Schädigungen des Thorotrasts als Kontrastmittel. Helvet. chir. Acta 14, 3 (1947).Google Scholar
  33. Gettler, A. O., and C. Norris: Poisoning from drinking radium water. J. Amer. Med. Assoc. 100, 400 (1933).Google Scholar
  34. Graff, W. S., K. G. Scott and J. H. Lawrence: Histologic effects of radiophosphorus on normal and lymphomatous mice. Amer. J. Roentgenol. 55, 44 (1946).Google Scholar
  35. Grosskopf, K. W., F. Bolck u. H. J. Büll: Thorotrastschädigungen. Fortschr. Röntgenstr. 75, 34 (1951).Google Scholar
  36. Haagensen, C. D.: Occupational neoplastic disease. Amer. J. Cane. 15, 641 (1931).Google Scholar
  37. Hall, B. E.: Therapeutic use of radiophosphorus in polycythemia. In: The use of isotopes in biology and medicin. University Wisconsin Press 1949.Google Scholar
  38. Hamilton, J. G.: Plutonium project; metabolism of fission products and heaviest elements. Radiology 49, 325 (1947).PubMedGoogle Scholar
  39. Hamperl, H.: Akute und chronische tödliche Strahlenschädigung beim Menschen. Virchows Arch. 298, 376 (1936).Google Scholar
  40. Henshaw, P. S., R. S. Snider and E. F. Riley: Aberrant tissue developments in rats exposed to β-rays. The late effect of P32 β-rays. Radiology 52, 401 (1948).Google Scholar
  41. Hoffmann, F. L.: Radium (mesothorium) necrosis. J. Amer. Med. Assoc. 85, 961 (1925).Google Scholar
  42. Howarth, F. Isotopes and radiation hazards. Lancet 1948, 51.Google Scholar
  43. Hueck, W.: Kurzer Bericht über Ergebnisse anatomischer Untersuchungen in Schneeberg. Z. Krebsforsch. 49, 312 (1940).Google Scholar
  44. Inouye, K., u. A. Krebs: Untersuchungen zum Problem der Radiumvergiftung. III. Über die Ansammlung langlebiger Folgeprodukte bei Radoneinführung in den Organismus. Strahlenther. 61, 269 (1938).Google Scholar
  45. Janitzky, A.: Zur Frage der Durchlässigkeit der menschlichen Haut für Radiumemanation. Baineologe 2, 117 (1935).Google Scholar
  46. Janitzky, A., A. Krebs u. B. Rajewsky: Untersuchungen zum Problem der Radiumvergiftung. II. Experimentelle Bestimmung der Radiumablagerungen im menschlichen Körper. Strahlenther. 61, 254 (1938).Google Scholar
  47. Kahlau, G., u. A. Schraub: Krebserzeugung durch Strahlung, insbesondere Schneeberger Lungenkrebs. Fiat Rev., Biophysik I 21 (1948).Google Scholar
  48. Karcher, H.: Über Thorotrastschäden. Langenbecks Arch. u. Dtsch. Z. Chir. 261, 459 (1949).Google Scholar
  49. Koletsky, S., F. J. Bonte, and H. L. Friedell: Production of malignant tumors in rats with radioactive phosphorus. Cancer Res. 10, 129 (1950).PubMedGoogle Scholar
  50. Knowlton, N. P., u. Mitarb.: Beta ray burns of human skin. J. Amer. Med. Assoc. 141, 239 (1949).Google Scholar
  51. Krebs, A.: Neuere Untersuchungen zum Problem der Radium Vergiftung. Forschgn u. Fortschr. 16, 98 (1940).Google Scholar
  52. Untersuchungen zum Problem der Radiumvergiftung. IV. Der Gesamtradiumgehalt des menschlichen Organismus. Strahlenther. 72, 164 (1942).Google Scholar
  53. Laborde, S.: Sur les dangers des substances radioactives intraduites dans l’organisme. Presse med. 1936 I, 1915.Google Scholar
  54. Lazarus, P.: Handbuch der gesamten Strahlenheilkunde, Bd. I u. II. München: J. F. Bergmann 1928/31.Google Scholar
  55. Leschke, E.: Tödliche Radium Vergiftung durch Trinkkur mit Radiumwasser. Münch, med. Wschr. 1932, 819.Google Scholar
  56. Leucutia, T.: Late sequelae following internal isotope irradiation. Amer. J. Roentgenol. 60, 679 (1948).Google Scholar
  57. Lisco, H., A. M. Brues, M. P. Finkel and W. Grundhauser: Carcinoma of colon in rats following feeding of radioactive yttrium. Cancer Res. 7, 721 (1947).Google Scholar
  58. Lisco, H., M. P. Finkel and A. M. Brues: Carcinogenic properties of radioactive fission products and of plutonium. Radiology 49, 361 (1947).PubMedGoogle Scholar
  59. Liverani, L.: Ricerche sperimentali di istopatologia sull’uso del thorotrast. Policlinico Sez. med. 39, 373 (1932).Google Scholar
  60. Löwy, A. Beutel u. A. Woldrich: Klinische und röntgenologische Beobachtungen über die Entwicklung des Joachim st haier Bronchialcarcinoms. Z. Krebsforsch. 34, 109 (1931).Google Scholar
  61. Lorenz, E., W. E. Heston, A. B. Aschenbrenner and M. K. Deringer: Plutonium project; biological studies in tolerance range. Radiology 49, 274 (1947).PubMedGoogle Scholar
  62. Lutz, H.: Ein Beitrag zur Frage der chronischen Thorotrastschäden. Chirurg 22, 365 (1951).Google Scholar
  63. Macmahon, H. E., A. S. Murphy and M. J. Bates: Endothelial-cell sarcoma of liver following thorotrast injections. Amer. J. Path. 23, 585 (1947).PubMedGoogle Scholar
  64. Martland, H. S.: Microscopic changes of certain anemias due to radioactivity. Arch. Path. a. Labor Med. 2, 465 (1926).Google Scholar
  65. Occupational poisoning in manufacture of luminous watch dials; general review of hazard caused by ingestion of luminous paint, with special reference to the New Jersey cases. J. Amer. Med. Assoc. 92, 466, 552 (1929).Google Scholar
  66. The occurence of malignancy in radioactive persons. A general review of data gathered in the study of the radium dial painters, with special reference to the occurence of osteogenic sarcoma and the interrelationship of certain blood diseases, Amer. J. Cane. 15, 2435 (1931).Google Scholar
  67. Martland, H. S., P. Conlon and J. P. Knef: Some unrecognized dangers in the use and handling of radioactive substances with special reference to the storage of insoluble products of radium and mesothorium in the reticuloendothelial system. J. Amer. Med. Assoc. 85, 1769 (1925).Google Scholar
  68. Martland, H. S., and R. E. Humphries: Osteogenic sarcoma in dial painters using luminous paint. Arch, of Path. 7, 406 (1929).Google Scholar
  69. Moore, F. D.: Use of isotopes in surgical research. Surg. etc. 86, 129 (1948).Google Scholar
  70. Muller, H. J.: Radiation damage usw. Amer. Scientist 38, 33 (1950).Google Scholar
  71. Myiamoto, S.: Experimentelle Sarkomerzeugung durch Thorotrast. Strahlenther. 64, 683 (1939).Google Scholar
  72. Patton, H. S., and R. G. Miller: Accidental skin ulcerations from radioisotopes. J. Amer. Med. Assoc. 143, 554 (1950).Google Scholar
  73. Pirchan, A., and H. Sikl:- Cancer of lung in miners of Joachimsthal. Amer. J. Cane. 16, 681 (1932).Google Scholar
  74. Platt, W. R.: Effects of radioactive phosphorus (P32) on normal tissues. Arch, of Path. 43, 1 (1947).Google Scholar
  75. Rajewsky, B.: Untersuchungen zu dem Problem der Radium Vergiftungen. I. Toxische Mengen des in den menschlichen Körper eingeführten Radiums. Strahlenther. 56, 703 (1936).Google Scholar
  76. Researches in the problem of radium poisoning and the tolerance dose of radium. Radiology 32, 57 (1939).Google Scholar
  77. Bericht über die Schneeberger Untersuchungen. Z. Krebsforsch. 49, 315 (1939).Google Scholar
  78. Rajewsky, B., u. A. und E. Schraub: Über die toxische Dosis bei Einatmung von Radiumemanation. Naturwiss. 30, 489 (1942).Google Scholar
  79. Rajewsky, B., A. Schraub u. G. Kahlau: Experimentelle Krebserzeugung durch Einatmung von Radiumemanation. Naturwiss. 31, 170 (1943).Google Scholar
  80. Raper, J. R.: Plutonium project; effects of total surface beta irradiation. Radiology 49, 314 (1947).PubMedGoogle Scholar
  81. Raper, J. R., P. S. Henshaw and R. S. Snider: U. S. Atomic Energy Commission Documents MDDC-578 und 580. 1946.Google Scholar
  82. Reitter, G. S., and H. S. Martland: Leucopenia anemia of the regenerative type due to exposure to radium and mesothorium. Amer. J. Roentgenol. 16, 161 (1926).Google Scholar
  83. Röhring, P.: Über eine ungewöhnliche Form der Radiumvergiftung in der Leuchtfarbenindustrie. Arch. Gewerbepath. 11, 395 (1942).Google Scholar
  84. Roemheld, L.: Akute Vergiftung mit Thorium X. Dtsch. med. Wschr. 1937, 675.Google Scholar
  85. Roojen, J. van: Biological implications of radioactive warfare. S. Afric. Med. J. 20, 772 (1946).Google Scholar
  86. Rosenthal, M., and E. J. Grace: Experimental radium poisoning. I. Bone marrow and lymph node changes in rabbits, produced by oral administration of radium sulphate. Amer. J. Med. Sci. 191, 607 (1936).Google Scholar
  87. Rostocki, Saupe u. Schmorl: Bergkrankheit der Erzbergleute in Schneeberg. Z. Krebsforsch. 23, 360 (1926).Google Scholar
  88. Roussy, G., et M. Guerin: Le cancer expérimental provoqué par le dioxyde de thorium. Presse méd. 49, 761 (1941).Google Scholar
  89. Roussy, G., Ch. Oberling u. M. Guerin: Über Sarkomerzeugung durch kollidales Thoriumdioxyd bei der weißen Ratte. Strahlenther. 56, 160 (1936).Google Scholar
  90. Rur, F., u. K. Philipp: Zur Radioaktivität des Thorotrasts, ein Beitrag zur Frage eventueller Spätschädigungen bei seiner Verwendung als Kontrastmittel. Langenbecks Arch. u. Dtsch. Z. Chir. 263; 573 (1950).Google Scholar
  91. Ruland, L.: Tier experiment eile Untersuchungen zur Frage der Geschwulstentstehung durch intravenöse Thorotrastinjektionen. Chirurg 17, 540 (1947).Google Scholar
  92. Schlundt, H., H. H. Barker and T. B. Flinn: Detection and estimation of radium and mesothorium in living persons. Amer. J. Roentgenol. 21, 345 (1929).Google Scholar
  93. Schmidt, W., A. Schulte and H. Lapp: Klinischer und pathologisch-anatomischer Beitrag zur Frage der Schädigung durch Thorotrast (Panmyelopathie nach Thorotrastinjektion vor 10 Jahren). Strahlenther. 81, 93 (1950).Google Scholar
  94. Schubert, G.: Kernphysik und Medizin. 2. Aufl. Göttingen: Musterschmidt 1948.Google Scholar
  95. Schumann, H. D.: Chirurg 15, 199 (1943).Google Scholar
  96. Spear, F. G.: Biological effects of penetrating radiations. Brit. Med. Bull. 4, 2 (1946).PubMedGoogle Scholar
  97. Strasburger, J.: Über Behandlung mit Radiumemanation. Strahlenther. 13, 3 (1922).Google Scholar
  98. Theissing, G.: Ein Beitrag zur Frage der Schädigungen der Kontrastfüllung der Kieferhöhle. Arch. Ohr- usw. Heilk. 151, 356 (1942).Google Scholar
  99. Tobeck, A.: Über Schädigungen nach Kieferhöhlenkontrastfüllung. Arch. Ohr- usw. Heilk. 147, 154 (1940).Google Scholar
  100. Tönges, E., u. H. H. Kalbfleisch: Ein zweiter Fall von tödlicher Lungenfibrose infolge gewerblicher Radiumeinwirkung. Frankf. Z. Path. 50, 320 (1936).Google Scholar
  101. Voegtlin, C.: Possibilities of improved therapy for cancer patients. J. Amer. Med. Assoc. 116, 1491 (1941).Google Scholar
  102. Wolf, P. M., u. H.-J. Born: Über die Verteilung natürlich radioaktiver Substanzen im Organismus nach parentaler Zufuhr. Strahlenther. 70, 342 (1941).Google Scholar
  103. Wolf, P. M., H. J. Born u. A. Catsch: Über die Verteilung natürlich radioaktiver Substanzen im Organismus nach parenteraler Zufuhr. II. Versuche mit Thorium X und Thorium B an Ratten. Strahlenther. 73, 509 (1943).Google Scholar
  104. Wachsmuth, W.: Untersuchungen über die gewebeschädigende Wirkung des Thorotrasts. Chirurg 19, 370 (1948).Google Scholar

IV. Schädigungen durch Hilfsmittel der Atomphysik

  1. Abelson, P. H., and P. G. Kruger: Cyclotron-induced radiation cataracts. Science (Lancaster, Pa.) 110, 655 (1949).Google Scholar
  2. Aftermath, P.: Pictorial summary of medical and other effects of atomic bombing of Japan. M. Radiogr. a. Photogr. 24, 34 (1948).Google Scholar
  3. Block, M. A., and M. Tsuzuki: Observations of burn scars sustained by atomic bomb survivors. Amer. J. Surg. 75, 417 (1948).PubMedGoogle Scholar
  4. Bode, H. G., W. Paul u. G. Schubert: Elektronentherapie menschlicher Hautkarzinome mit einem Betatron von 6 MeV. Strahlenther. 81, 251 (1950).Google Scholar
  5. Bowers, J. Z.: Atomic energy in medicine. Amer. J. Psych. 105, 321 (1948).Google Scholar
  6. Brasch, A., u. F. Lamge: Aussichten und Möglichkeiten einer Therapie mit Kathodenstrahlen hoher Intensität. Strahlenther. 51, 119 (1934).Google Scholar
  7. Catsch, A., K. G. Zimmer u. O. Peter: Strahlenbiologische Untersuchungen mit schnellen Neutronen. Z. Naturforsch. 2 b, 1 (1947).Google Scholar
  8. Cogan, D. G. u. Mitarb.: Atom bomb cataracts. Science (Lancaster, Pa.) 110, 654 (1949).Google Scholar
  9. Crawford, S.: Lenard or cathode ray dermatitis. Arch, of Dermat. 27, 579 (1933).Google Scholar
  10. Cronkite, E. P.: The hemorrhagic syndrome of acute ionizing radiation illness produced in goats and swine by exposure to the atomic bomb at Bikini 1946. Blood 5, 32 (1950).PubMedGoogle Scholar
  11. Diagnosis of radiation injury as produced by atomic bombs. Med. Ann. Distr. Columbia 20, 248 (1951).Google Scholar
  12. Cronkite, E. P. u. Mitarb.: The hemorrhagic phase of the acute radiation syndrome due to exposure of the whole body to penetrating ionizing radiation. Amer. J. Roentgenol. 67, 796 (1952).PubMedGoogle Scholar
  13. Dunham, C. L., E. P. Cronkite, G. V. le Roy and S. Warren: Atomic bomb injury; radiation. J. Amer. Med. Assoc. 147, 50 (1951).Google Scholar
  14. Filmore, P. G.: The medical examination of Hiroshima patients with radiation cataracts. Science (Lancaster, Pa.) 116, 322 (1952).Google Scholar
  15. Hempelmann, L. H., H. Lisco and J. G. Hoffmann: The acute radiation syndrome. Ann. Int. Med. 36, 279 (1952).PubMedGoogle Scholar
  16. Henshaw, P. S., E. R. Riley and G. E. Stapleton: The biologic effects of pile radiations. Radiology 49, 349 (1947).PubMedGoogle Scholar
  17. Howland, J. W., and ST. L. Warren: The effects of the atomic bomb irradiation on the Japanese. Adv. Biol. a. Med. Physics 1, 387 (1948).Google Scholar
  18. Jacobsen, V. C.: Effects of high-voltage cathode rays on skin of rat. Arch, of Path. 5, 195 (1928).Google Scholar
  19. Kepp, R. K.: Die Wirkung der Bestrahlung mit schnellen Elektronen auf die menschliche Haut. Strahlenther. 81, 251 (1950).Google Scholar
  20. Kimura, S. J., and H. Ikui: Atomic bomb radiation cataract. Amer. J. Ophthalm. 34, 811 (1951).Google Scholar
  21. Larkin, J. C.: Erythematous skin reaction produced by alpha-particle beam. Amer. J. Roentgenol. 45, 109 (1941).Google Scholar
  22. Distribution of the radiation in the atomic bombing of Nagasaki. Amer. J. Roentgenol. 55, 525 (1946).Google Scholar
  23. Lawrence, J. H., and E. O. Lawrence: The biological action of neutron rays. Proc. Nat. Acad. Sci. U.S.A. 22, 124 (1936).Google Scholar
  24. Lawrence, J. H., and R. Tennant: The comparative effects of neutrons and X-rays on the whole body. J. of Exper. Med. 66, 667 (1937).Google Scholar
  25. Leucutia, T.: Radiant energy injuries. Amer. J. Roentgenol. 59, 890 (1948).Google Scholar
  26. Liebow, A. A., S. Warren and E. de Coursey: Pathology of atomic bomb casualties. Amer. J. Path. 25, 853 (1949).PubMedGoogle Scholar
  27. Marshak, A.: Effects of X-rays and neutrons on mouse lymphoma chromosomes in different stages of the nuclear cycle. Radiology 39, 621 (1942).Google Scholar
  28. Relative effects of X-rays and neutrons on chromosomes in different parts of the resting stage. Proc. Nat. Acad. Sci. U.S.A. 28, 29 (1942).Google Scholar
  29. Newell, R. R.: Human tolerance for large amounts of radiation. Radiology 54, 598 (1950).Google Scholar
  30. Parsons, R. P.: Trauma resulting from atomic explosions. Amer. J. Surg. 76, 559 (1948).PubMedGoogle Scholar
  31. Pearse, H. E., and J. Th. Paine: Mechanical and thermal injury from the atomic bomb. New England J. Med. 241, 647 (1949).Google Scholar
  32. Robbins, L.: Dangers inherent in scattered cathode rays. Science (Lancaster, Pa.) 102, 623 (1945).Google Scholar
  33. Robbins, L. u. Mitarb.: Superficial burns of skin and eyes from scattered cathode rays. Radiology 46, 1 (1946).PubMedGoogle Scholar
  34. Roy, G. V. le: The medical sequelae of atomic bomb explosion. J. Amer. Med. Assoc. 134, 1143 (1947).Google Scholar
  35. Hematology of atomic bomb casualties. Arch. Int. Med. 86, 691 (1950).Google Scholar
  36. Schubert, G., u. W. Riezler: Lokale Hautschädigungen durch Einwirkung von Deuteronen. Naturwiss. 33, 285 (1946).Google Scholar
  37. Schubert, G., W. Riezler u. V. Dubrauszky: Zur Frage der Strahlenbeeinflussung der Haut durch Deuteroneneinwirkung. Strahlenther. 76, 417 (1947).Google Scholar
  38. Snell, G. D., and P. C. Aebersold: The production of sterility in male mice by irradiation with neutrons. Proc. Nat. Acad. Sci. U.S.A. 23, 374 (1937).Google Scholar
  39. Spear, F. G., and K. Tansley: The action of neutrons on the developing rat retina. Brit. J. Radiol. 17, 374 (1944).Google Scholar
  40. Stone, R. S.: Neutron therapy and specific ionization. Amer. J. Roentgenol. 59, 771 (1948).Google Scholar
  41. Stone, R. S., and J. C. Larkin: Treatment of cancer with fast neutrons. Radiology 39, 608 (1942).Google Scholar
  42. Timofeeff-Ressovsky, N. W., u. K. G. Zimmer: Neutronenbestrahlungsversuche zur Mutationsauslösung an Drosophila. Naturwiss. 26, 362 (1938).Google Scholar
  43. Trump, I. G., R. van de Graff and Cloud: Cathode rays for radiation therapy. Amer. J. Roentgenol. 43, 728 (1940).Google Scholar
  44. Tullis, J. L., and Sh. Warren: Gross autopsy observations in the animals exposed at Bikini. J. Amer. Med. Assoc. 134, 1155 (1947).Google Scholar
  45. Warren, Sh.: The Nagasaki survivors as seen in 1947. Mil. Surgeon 102, 98 (1948).Google Scholar
  46. Warren, Sh., and J. Z. Bowers: The acute radiation syndrome in man. Ann. Int. Med. 32, 207 (1950).PubMedGoogle Scholar
  47. Wilhelmy, E.: Hautreaktionen durch langwellige Röntgen- und Kathodenstrahlen. Strahlenther. 55, 498 (1936).Google Scholar
  48. Zirkle, R. E., and J. Lampe: Differences in the relative action of neutrons and roentgen rays on closely related tissues. Amer. J. Roentgenol. 39, 613 (1938).Google Scholar

V. Strahlenschutz

  1. Berthold, R., u. R. Glocker: Über die Strahlenschutzwirkung von Baustoffen. Strahlenther. 16, 507 (1924).Google Scholar
  2. Binks, W.: Protective methods in radiology. Brit. Med. Bull 4, 58 (1946).PubMedGoogle Scholar
  3. Dorneich, M., u. R. Jaeger: Stand und Entwicklung des Strahlenschutzes. Strahlenther. 78, 21 (1947).Google Scholar
  4. Dorneich, M., R. Jaeger u. H. Schaefer: Strahlenschutz bei Röntgen- und Radiumstrahlung. Fiat Rev., Biophysik I 21 (1948).Google Scholar
  5. Dorneich, M., u. H. Schaefer: Über die Strahlenschutzmessung in r nach der photographischen Methode. Physik. Z. 43, 390 (1942).Google Scholar
  6. Ernst, H. W.: Die neuen Unfallverhütungsvorschriften für Anwendung von Röntgenstrahlen in medizinischen Betrieben. Leipzig: Georg Thieme 1940.Google Scholar
  7. Unfallverhütungsvorschriften für nichtmedizinische Röntgenbetriebe. Fortschr. Röntgenstr. 65, 101 (1942).Google Scholar
  8. Die praktische Durchführung der Strahlenschutzmessungen im medizinischen Röntgenbetrieb. Wärme 65, 41 (1943).Google Scholar
  9. Evans, R. D.: Radium poisoning. Amer. J. Roentgenol. 37, 368 (1937).Google Scholar
  10. Tissue dosage in radio-isotope therapy. Amer. J. Roentgenol. 58, 754 (1947).Google Scholar
  11. Failla, G.: X-ray protection. National Bureau of Standards, Handbook 20. 1938.Google Scholar
  12. Radium protection. National Bureau of Standards, Handbook 23. 1938.Google Scholar
  13. Graf, H.: Neufassung der Regeln für den Strahlenschutz DIN Röntg. 2. Strahlenther. 65, 674 (1939).Google Scholar
  14. Heutiger Stand der Strahlenschutz-Vorschriften und -Normen. Strahlenther. 77, 317 (1948).Google Scholar
  15. Hasche, E.: Über die Messung des Strahlenschutzes auf photographischem Wege in Röntgeneinheiten. Fortschr. Röntgenstr. 60, 74 (1939).Google Scholar
  16. Heidenreich, Fr., u. R. Jaeger: Beton als Schutzstoff gegen harte Röntgenstrahlen. Physik. Z. 39, 541 (1938).Google Scholar
  17. International Recommendations on Radiological Protection. Revised by the InternationaJ Commission on Radiological Protection at the 6th International Congress of Radiology, London 1950. Radiology 56, 431 (1951).Google Scholar
  18. Jaeger, R.: Strahlenschwächung bei radiumähnlicher Röntgenstrahlung. Z. techn. Physik 21, 405 (1940).Google Scholar
  19. Röntgenstrahlenschutzwerte von Blei, Baryt, Beton und Stahl bei Röhrenspannungen zwischen 400 und 1000 kV. Elektrotechn. Z. 61, 1025 (1940).Google Scholar
  20. Strahlenschutz ohne Blei. Strahlenther. 75, 446 (1944).Google Scholar
  21. Jaeger, R., u. A. Trost: Über die Bleiäquivalenz von Beton und Kämpe-Lorey-Platten bei harten und überharten Strahlen. Fortschr. Röntgenstr. 61, 356 (1940).Google Scholar
  22. Jaeger, R., u. K. G. Zimmer: Über Strahlenschutz und Strahlenschutzmessungen. Physik. Z. 42, 25 (1941).Google Scholar
  23. Kaye, G. W. C., W. Bicks and G. E. Bell: The X-ray and gamma-ray protective values of building materials. Brit. J. Radiol. 11, 676 (1938).Google Scholar
  24. Krebs, A.: Über die normale und anormale Radioaktivität menschlichen und tierischen Gewebes. Fundamenta radiol. 5, 89 (1939).Google Scholar
  25. Neuere Untersuchungen zum Problem der Radium Vergiftungen. Forsch, u. Fortschr. 16, 98 (1940).Google Scholar
  26. Marinelli, L. D., G. J. Hine and E. H. Quimby: Dosage determination with radioactive isotopes. II. Practical considerations in therapy and protection. Amer. J. Roentgenol. 59, 260 (1948).Google Scholar
  27. Meyer-Schatzmeister, L.: Die physikalischen Voraussetzungen für das Arbeiten mit künstlich radioaktiven Substanzen. Naturwiss. 37, 551 (1950).Google Scholar
  28. Muth, H.: Neutronenschutz. Fiat Rev., Biophysik I 21 (1948).Google Scholar
  29. Mutscheller, A.: Physical standards of protection against roentgen-ray dangers. Amer. J. Roentgenol. 13, 65 (1924).Google Scholar
  30. Rajewsky, B.: Untersuchungen zum Problem der Radium Vergiftung. Strahlenther. 56, 703 (1936).Google Scholar
  31. Researches of the problem of radium poisoning and the tolerance dose of radium. Radiology 32, 57 (1939).Google Scholar
  32. Physikalische Diagnostik der Radiumvergiftungen. (Einrichtung einer Untersuchungsstelle.) Strahlenther. 69, 438 (1941).Google Scholar
  33. Rajewsky, B., A. u. E. Schraub: Über die toxische Dosis bei Einatmung von Ra-Emanation. Naturwiss. 30, 489 (1942).Google Scholar
  34. Schaefer, H.: Nachweis und Messung kleinster Alpha-Aktivitäten in biologischen Substanzen durch Bahnspurauszählung in der Photoemulsion. Strahlenther. 77, 613 (1948).Google Scholar
  35. Schubert, G.: Kernphysik und Medizin, 2. Aufl. Göttingen: Musterschmidt 1948.Google Scholar
  36. Schubert, G., u. G. Höhne: Toleranzdosen. In: Künstliche radioaktive Isotope in Physiologie usw. Berlin: Springer 1953.Google Scholar
  37. Singer, G. L., L. S. Taylor and A. L. Charlton: Concrete as a protective material against high voltage X-rays. Radiology 33, 68 (1939).Google Scholar
  38. Stone, R. S.: Protection against x-rays and gammarays. Radiology 46, 59 (1946).PubMedGoogle Scholar
  39. The concept of a maximum permissible exposure. Radiology 58, 639 (1952).Google Scholar
  40. Taylor, L. S.: X-ray protection. J. Amer. Med. Assoc. 116, 136 (1941).Google Scholar
  41. Zimmer, K. G.: Strahlenschutzstoffe für den Bau radium therapeutischer Geräte. Strahlenther. 72, 527 (1943).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1954

Authors and Affiliations

  • Gerhard Schubert
  • Günter Höhne

There are no affiliations available

Personalised recommendations