Advertisement

Der plötzliche Tod im Kindesalter

  • Rudolf Garsche
Part of the Ergebnisse der Inneren Medizin und Kinderheilkunde book series (KINDERHEILK. NF, volume 1)

Zusammenfassung

Das Problem des plötzlichen Todes im Kindesalter, um dessen Klärung seit einem halben Jahrhundert die Pädiatrie, die pathologische Anatomie und die forensische Medizin ernsthaft bemüht sind, wird sowohl hinsichtlich der Determinierung des Begriffes „plötzlicher Tod“ wie auch in der Auswertung des klinischen und des pathologisch-anatomischen Beobachtungsgutes von jedem Fachgebiet unter einem anderen Aspekt gesehen. Wenn der Pädiater vom plötzlichen Tod spricht, so stehen ihm meist jene Fälle plötzlichen Sterbens gesunder, blühend aussehender Kinder vor Augen, bei denen die sorgfältigste Obduktion keine — das ärztliche Kausalitätsbedürfnis befriedigende — Aufklärung gibt. Demgegenüber vertritt der pathologische Anatom die Ansicht, daß in keinem Sektionsbefund pathologische Veränderungen vermißt werden, ja daß plötzliche Todesfälle im Kindesalter ohne irgendwelche Krankheitszeichen an der Leiche zu den größten Seltenheiten gehören (Ganghofner). In der gerichtsärztlichen Beurteilung gewinnen bei der Entscheidung, ob ein Tod aus innerer oder äußerer Ursache vorliegt, sogar geringfügige krankhafte Gewebsveränderungen den Charakter einer Todesursache. Diese differente, von fachlichen Gesichtspunkten getragene Auffassung von dem Begriff des plötzlichen Todes erschwerte die Verständigung unter den einzelnen Disziplinen und bildete die Ursache einer Kette von Irrtümern, die auch heute noch einer Präzisierung des Begriffes entgegenstehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aldrich: Symptoms of vagotonia and thymic hypertrophy. J. amer. med. Ass. 94 I I (1930)Google Scholar
  2. Becker: Inaug.-Diss. Marburg 1941.Google Scholar
  3. Beneke: Über plötzliche Todesfälle im Kindesalter. Zit. nach Krautwig. Arch. Kinder- heilk. 35, 267 (1903).Google Scholar
  4. Bernheim-K.: Ekzemtod u. Myocarditis. Z. Kinderheilk. 35, 120–126 (1923).CrossRefGoogle Scholar
  5. Bernheim-K.: Beitrag zur Kenntnis der Ekzemtodesfälle. Jb. Kinderheilk. 12 (III. F. 62), 776 (1905).Google Scholar
  6. Bomskov: Das Hormon des Thymus. Vortrag auf dem Chir.-Kongr. Berlin 1940.Google Scholar
  7. Brauer: Die respiratorische Insuffizienz. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 44. Kongreß Wiesbaden 1933.Google Scholar
  8. Breuning: Bronchotetanie. Münch. Ges. Kinderheilk. Sitzg. v. 23. Jan. 1914.Google Scholar
  9. Brouardel: La mort et la mort subite. Paris 1885.Google Scholar
  10. Cammann, O.: Elektrokardiographische Befunde bei manifester Spasmophilie des Säuglings. Mschr. Kinderheilk. 73, 42 (1938).Google Scholar
  11. Ceelen: Über Herzvergrößerungen im frühen Kindesalter. Berl. klin. Wschr. 57, 197 (1920).Google Scholar
  12. Corsdrehs, O.: Ein Beitrag zur Frage der Herzbeteiligung bei Spasmophilie. Mschr. Kinderheilk. 33 (1926).Google Scholar
  13. Cramer, M.: Über die Tagesschwankungen der Säuglingssterblichkeit. Münch, med. Wschr. 1920 II, 1341.Google Scholar
  14. Cullis and Tribe: Distribution of Nerves in the Heart. J. of Physiol. 46 (1913).Google Scholar
  15. Doxiades: Das Vagusherz im Kindesalter. Klin. Wschr. 1926, 2211.Google Scholar
  16. Doxiades: Konstitutionelle Schwäche des kardiovasculären Systems im Kindesalter. Erg. inn. Med. 35 (1929).Google Scholar
  17. Drury: The Influence of Vagal Stimulation upon the Force of Contraction and the Refrak- torie Period of Ventricular Muscle in the dogs Heart. Heart 10 (1923).Google Scholar
  18. Egmond, van: Über die Wirkung einiger Arzneimittel bei vollständigem Herzblock. Pflügers Arch. 154 (1913).Google Scholar
  19. Erbslöh: Über die normale und pathologische Histologie der Säuglingsnebennieren. Klin. Wschr. 1947, Jg. 24/25, H. 39/40.Google Scholar
  20. Escherich: Bemerkungen über den Status lymphaticus der Kinder. Beri. klin. Wschr. 1896, 645.Google Scholar
  21. Farber: Fulminating Streptococcus Infections in Infancy as a Cause of Sudden Death. The New England J. Med. Vol. 211, Nr. 4, pp. 154–159.Google Scholar
  22. Feer: Über plötzliche Todesfälle im Kindesalter, insbesondere über den Ekzemtod. Korrespbl. Schweiz. Ärzte 1904, 52.Google Scholar
  23. Feer: Das Ekzem mit besonderer Berücksichtigung des Kindesalters. Erg. inn. Med. 8, 316 ff. (1912).Google Scholar
  24. Feer: Der Status thymico-lymphaticus in seiner klinischen Bedeutung. Schweiz, med. Wschr. 1929, 7.Google Scholar
  25. Finkelstein: Säuglingskrankheiten. Amsterdam „Elsevier“ 1938.Google Scholar
  26. Fraenckle: Beiträge zur Klinik des unerwarteten und plötzlichen Todes im Kindesalter. Arch. Kinderheilk. 123, H. 2 /3 (1941).Google Scholar
  27. Froboese: Virchows Arch. 284, 861 (1932).CrossRefGoogle Scholar
  28. Gagel, O.: Die Diencephalose. Klin. Wschr. 1947, Jg. 24/25, H. 25/26.Google Scholar
  29. Ganghofner: Plötzliche Todesfälle im Kindesalter. Verh. Ges. Kinderheilk., Karlsbad 1902.Google Scholar
  30. Goebel, W.: Ein Fall von Fremdkörper im Oesophagus mit letalem Ausgang. Münch. med. Wschr. 1919, Nr. 39. Goldzieher: Zit. nach Doxiades. Erg. inn. Med. 35, 138 (1929).Google Scholar
  31. Grawitz: Über plötzliche Todesfälle im Kindesalter. Dtsch. med. Wschr. 1888, 429.Google Scholar
  32. Groszmann: Tetanische Krampfzustände im Bereich des autonomen Nervensystems. Jb. Kinderheilk. 104, 382 (1924).Google Scholar
  33. György: Avitaminosen und verwandte Krankheitszustände. Herausgeg. v. Stepp u. György. Berlin: Julius Springer 1927.Google Scholar
  34. Haberda: Der plötzliche natürliche Tod und seine Ursachen. Wien. klin. Wschr. 37, Nr. 17, 407 (1924).Google Scholar
  35. Hallermann: Der plötzliche Herztod bei Kranzgefäßerkrankungen. Stuttgart: Ferdinand Enke 1939.Google Scholar
  36. Hammar: Die Menschenthymus in Gesundheit und Krankheit. Teil I, Z. mikrosk.-anat. Forsch. 6, Erg.-Bd. (1926). Teil II, Z. mikrosk.-anat. Forsch. 16, Erg.-Bd. (1929).Google Scholar
  37. Hart, G.: Die Lehre vom Status Thymico-lymphaticus. München: J. F. Bergmann 1923.CrossRefGoogle Scholar
  38. Hart, G.: Über die Funktion der Thymusdrüse. Jb. Kinderheilk. 86, 318 (1917).Google Scholar
  39. Hedinger: Mors thymica bei Neugeborenen. Jb. Kinderheilk. 13, 308.Google Scholar
  40. Hedinger: Über familiäres Vorkommen plötzlicher Todesfälle bei Status lymphaticus. Dtsch. Arch. klin. Med. 86 (1905).Google Scholar
  41. Heilig u. Hoff: Schlafstudien. Klin. Wschr. 1925 II, 1936.Google Scholar
  42. Heitz et Clarac: La mort subite dans l’arrhythmie complète. Arch. Mal. Cœur 6, 175 (1913).Google Scholar
  43. Hellvig u. Ellis: Zbl. Kinderheilk. 38, 292 (1939).Google Scholar
  44. Hering, H. E.: Über plötzlichen Tod durch Herzkammerflimmern. Münch, med. Wschr. 1912, Nr. 14, 15.Google Scholar
  45. Hering, H. E.: Der Sekundenherztod. Beri. klin. Wschr. 1916, 497.Google Scholar
  46. Hess, W. R.: Der Schlaf. Klin. Wschr. 1933 I, 129.Google Scholar
  47. Hoesslin, v.: Der Herztod. Erg. inn. Med. 39 (1931).Google Scholar
  48. Hutinel, V. u. L. Rivet: Contribution à l’étude des infections hospitalières. Septieémi graves au cours des affections cutanées es jeunes enfants. Arch. Méd. Enf. 12, 1 (1909).Google Scholar
  49. Ibrahim: Über Tetanie der Sphinkteren, der glatten Muskeln und des Herzens bei Säuglingen. Dtsch. Z. Nervenheilk. 41 (1911).Google Scholar
  50. Iwabuchi: Plötzlicher Tod bei Tetanie. Z. Kinderheilk. 33, 223 (1922).CrossRefGoogle Scholar
  51. Jenny: Tagesperiodische Einflüsse auf Geburt und Tod. Schweiz, med. Wschr. 1933 I, 15.Google Scholar
  52. Jores: Physiologie und Pathologie der 24-Stunden-Rhythmen des Menschen. Erg. inn. Med. 48, 574 (1935).Google Scholar
  53. Jores: Die Krankheiten des Thymus. Handbuch der Neurologie, Bd. 15, 419–422.Google Scholar
  54. Kämmerer: Zit. nach Lenart. Erg. inn. Med. 50 (1936).Google Scholar
  55. Kiss, v.: Die Synkope im Kindesalter. Arch. Kinderheilk. 111, 212 (1937).Google Scholar
  56. Knipping: Die Pneumonose. Erg. inn. Med. 48 (1935).Google Scholar
  57. Koch, H.: Über Ekzemtod. Arch. Kinderheilk. 119, 209 (1940).Google Scholar
  58. Kolisko: Plötzlicher Tod aus natürlicher Ursache. Dittrichs Handbuch der ärztlichen Sachverständigentätigkeit 2, 793 ff., 913.Google Scholar
  59. Koopmann: Über den plötzlichen Tod aus natürlicher Ursache. Dtsch. Z. gerichtl.. Med. 8, 91 (1926).CrossRefGoogle Scholar
  60. Kraus u. S. G. Zondek: Die Durchträrikungsspannung. Klin. Wschr. 1922, Nr. 36.Google Scholar
  61. Kraus u. S. G. Zondek: Über die Durchtränkungsspannung (mit besonderer Rücksicht auf die Bedeutung der Elektrolyten). Klin. Wschr. 1922, Nr. 36.Google Scholar
  62. Krautwig: Über plötzliche Todesfälle im Kindesalter. Arch. Kinderheilk. 35, 259 (1903).Google Scholar
  63. Kroetz: Physiologische und pathologische Schwankungen der Sauerstoffdurchlässigkeit der Lungen. Verh. dtsch. Ges. inn. Med. 43. Kongr. 1931, 105.Google Scholar
  64. Kugel and Stoloff: Amer. J. Dis. Childr. 45, 828 (1933).Google Scholar
  65. Kugel and Stoloff: Zit. nach Stoeber. Z. Kinderheilk. 65, H. 1 /2 (1947).Google Scholar
  66. Lange: Thymushypertrophie und Thymustod. 74. Verh. dtsch. Naturforsch, in Karlsbad 1902.Google Scholar
  67. Langstein u. Putzig: Das Herz im Kindesalter. Kurse ärztl. Fortbild. 1914 ( Juniheft).Google Scholar
  68. Lanza: Zit. nach Fraenckle.Google Scholar
  69. Laqueur u. Magnus: Über Kampfgasvergiftungen. Z. exper. Med. 13, 31, 200 (1921).Google Scholar
  70. MacLean and Sullivan: Amer. J. med. Sei. 171 (1926).Google Scholar
  71. Lederer, R.: Über Bronchotetanie, ein noch nicht beschriebenes Krankheitsbild der Spas- mophilie. Z. Kinderheilk. 7, H. 1/2; Z. Kinderheilk. 23, 79 (1919).Google Scholar
  72. Lederer, R.: Der Wintergipfel der Atmungserkrankungen II. Mitt. Z. Kinderheilk. 46, 735 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  73. Leers: Zur Ätiologie plötzlicher Todesfälle im Kindesalter in gerichtsärztlicher Beziehung. Z. Medbeamte 1906, H. 18, 1.Google Scholar
  74. Lenart, G.: Die Thymusfunktion. Erg. inn. Med. 50 (1936).Google Scholar
  75. Lesser: Die wichtigsten Sektionsergebnisse in 171 Fällen plötzlichen Todes. Vjschr. gerichtl. Med. N.F. 48.Google Scholar
  76. Levinson: Amer. J. Surg. Nr. s. 33, 36 (1936), zit. nach de Rudder. Med. Bioklimatik 1937. Mschr. Kinderheilk. 72, 442 (1938).Google Scholar
  77. Lewis, Th.: Observation upon disorders of the hearts action. Heart 3, 279 (1911).Google Scholar
  78. Lochte: Beobachtungen über den plötzlichen Tod usw. Vjschr. gerichtl. Med. III. F., 27, 1.Google Scholar
  79. Lochte: Über Todesfälle mit geringem oder negativem Obduktionsbefund. Vjschr. gerichtl. Med. III. F., 39, 327.Google Scholar
  80. Löwenthal: Die angebliche Hypoplasie des Nebennierenmarkes usw. Dtsch. med. Wschr. 25 (1929).Google Scholar
  81. Masslow: Über Veränderung der Atemkurven bei Kindern mit spasmophilen Symptomen. Mschr. Kinderheilk. 12, 112 (1916).Google Scholar
  82. Mazzeo: Zbl. Kinderheilk. 23, 589 (1930); zit. nach Stoeber, Z. Kinderheilk. 65, H. 1/2 (1947).Google Scholar
  83. Meixner: Die Erweiterung der linken Herzkammer bei Rachitis. Wien. klin. Wschr. 1928, Nr. 36, 1273ff.Google Scholar
  84. Moro: Über den Frühjahrsgipfel der Tetanie. Münch, med. Wschr. 1919, 1281.Google Scholar
  85. Moro: Über die Tetanie als Saisonkrankheit und vom biologischen Frühjahr. Klin. Wschr. 1926, 925.Google Scholar
  86. Moro: Physiologische und pathologische Bedeutung des thymo-lymphatischen Systems. Klin. Wschr. 1930 II, 2185.Google Scholar
  87. Müller, L. R.: Lebensnerven und Lebenstriebe. Berlin 1931.Google Scholar
  88. Neugebauer: Hirndruck und seine Beziehung zum plötzlichen Tod. Virchows Arch. 303 (1939).Google Scholar
  89. Oberndorfer: Herzhypertrophie im frühesten Kindesalter. Jb. Kinderheilk. 14, 64, III. F., 613 (1906).Google Scholar
  90. Oberndorfer: Primäre nicht durch Klappen- und Herzfehler und Nierenerkrankungen bedingte Herz- hypertrophie im frühen Kindesalter. Mschr. Kinderheilk. 13, 357 (1915).Google Scholar
  91. Oberndorfer: Thymustod. Münch. Ges. Kinderheilk. Sitzg. v. 23.1.1914. Jb. Kinderheilk. 80,105 (1914). Paltauf: Über die Beziehungen des Thymus zum plötzlichen Tod. Wien. klin. Wschr. 1889, 877, 1890, 172.Google Scholar
  92. Pancoast, H.: Roentgenology of the thymus in infants. Amer. J. Dis. Childr. 40, 452 (1930).Google Scholar
  93. Pawlow: Arch f. Anat. 1887, 498.Google Scholar
  94. Peiper: Atmungsstörungen der Frühgeburten. Erg. inn. Med. 40, 1 (1931).Google Scholar
  95. Petheö, v.: Über Ekzemtod. Mschr. Kinderheilk. 27, 51 (1924).Google Scholar
  96. Piroska: Zur Frage des Ekzemtodes. Jahressitz. Ung. Ges. Kinderheilk. Budapest 10. und 11. Mai 1926. Jb. Kinderheilk. 114, 224, (1926).Google Scholar
  97. Pöder: Über den plötzlichen Tod aus natürlicher Ursache. Ref. dtsch. Z. gerichtl. Med. 13, 101.Google Scholar
  98. Pott: Jb. Kinderheilk. 34, zit. nach Finkelstein „Säuglingskrankh.“ 530 (1938).Google Scholar
  99. Prozorovsky: Plötzlicher Tod bei Kindern. Zbl. Kinderheilk. 1936.Google Scholar
  100. Reyher: Über den Wert orthodiagraphischer Herzuntersuchungen bei Kindern. Jb. Kinderheilk. 64, 216 (1906).Google Scholar
  101. Richter: Über plötzliche Todesfälle im Kindesalter. Verh. Ges. Kinderheilk. Karlsbad 1902.Google Scholar
  102. Rieder: Über Rundzelleninfiltrate im Myocard bei Status thymolymphaticus. Jb. Kinderheilk. 97, 9 (1922). 141Google Scholar
  103. Riesenfeld: Über primäre Herzhypertrophie im frühen Kindesalter und ihre Beziehung zum Status thymico-lymphaticus. Jb. Kinderheilk. 86, 419–41 (1917).Google Scholar
  104. Rietschel: Bronchotetanie, Bronchialasthma und asthmatische Bronchitis im Kindesalter. s ehr. Kinderheilk. 12 (1914).Google Scholar
  105. Romberg: Krankheiten des Herzens und der Blutgefäße. 3. Aufl. Stuttgart 1921.Google Scholar
  106. Rominger: Vegetative Diathese im Kindesalter. Arch. Kinderheilk. 89, 241 (1930).Google Scholar
  107. Rothberger u. Scherf: Zur Kenntnis der Erregungsausbreitung vom Sinus auf den Vorhof. exper. Med. 53 (1926).Google Scholar
  108. Rothberger u. Winterberg: Über die Beziehungen der Herznerven zur anatomischen Reizerzeugung und plötzlichem erztode. Pflügers Arch. 141 (1911).Google Scholar
  109. de Rudder: Medizinische Bioklimatik. Mschr. Kinderheilk. 72, 429 (1938).Google Scholar
  110. de Rudder: Immunbiologie des Kindesalters in Brock: Biologische Daten für den Kinderarzt. S. 283. Berlin: J. Springer 1939.Google Scholar
  111. de Rudder: Meteorobiologie des Menschen. 2.Aufl. Berlin: J. Springer 1938.CrossRefGoogle Scholar
  112. Rüger: Mschr. Kinderheilk. 267, 1944; zit. nach Stoeber, Z. Kinderheilk. 65, H. 1 /2 (1947).Google Scholar
  113. Salmi: Über den Atmungstyp der Frühgeburten. Acta paediatr. (Stockh.) 9, 432 (1930).Google Scholar
  114. Schiff, E.: Das Exsiccoseproblem. Erg. inn. Med. 35 519 (1929).Google Scholar
  115. Schlomka: Commotio cordis und ihre Folgen. Erg. inn. Med. 47 (1934).Google Scholar
  116. Schönberg, S.: Plötzliche Todesfälle. Z. ärztl. Fortbildg. 20, Nr. 24, 725 (1923).Google Scholar
  117. Schwenke: Ein eigenartiges Herzphänomen bei einem spasmophilen Kinde. Mschr. Kinderheilk. 14 (1918).Google Scholar
  118. Senin: Das vegetative Nervensystem in der kinderärztlichen Praxis. Kinderärztl. Prax. 9, 552 (1938).Google Scholar
  119. Singer: Über akute Herztodfälle im frühesten Kindesalter. Z. Kinderheilk. 53, 660 (1932).CrossRefGoogle Scholar
  120. Siwe, Sture, H.: Unerwarteter und plötzlicher Tod im Kindesalter in klinischer Beleuchtung.Upsala Läk för. Förh. 39 (1934).Google Scholar
  121. Stoeber, E.: Über das „Schwielenherz“ des Säuglings. Z. Kinderheilk. 65, H. 1/2, 114 (1947).Google Scholar
  122. Strassmann: Kindersterblichkeit in gerichtlich medizinischer Beziehung. Vjschr. gerichtl. Med. III. F. 47, 1.Google Scholar
  123. Stürm, A.: Auswirkungen des Nervensystems auf innere Erkrankungen. Klin. Wschr. 1947, Jg. 24/25, H. 25/26.Google Scholar
  124. Stürm, A.: Der Stoffwechsel. In „Lehrbuch der speziellen path. Physiologie“, Jena: Georg Fischer 1940.Google Scholar
  125. Sury, v.: Über die fraglichen Beziehungen der sog. Mors thymica zu den plötzlichen Todesfällen im Kindesalter. Vjschr. gerichtl. Med. III. F. 36, 1.Google Scholar
  126. Svehla: Über plötzliche Todesfälle im Kindesalter. Zit. nach Krautwig, Arch. Kinderheilk. 35, 267 (1902).Google Scholar
  127. Symmers: Amer. J. med. Sei. 56, 1918.Google Scholar
  128. Tato u. Haedo: Plötzlicher Tod eines operierten Säuglings mit Blässe und Hyperthermie. Rev. Assoc. med. argent. 52 (1938).Google Scholar
  129. Thiemich: Funktionelle Erkrankungen des Nervensystems Handb. d. Kinderh. Pfaundler- Schlossmann Verh. Ges. Kinderheilk. München 1899.Google Scholar
  130. Thiemich: Über plötzliche Todesfälle im Kindesalter. Vjschr. gerichtl. Med. 21, 33 (1901).Google Scholar
  131. Thomas: Status thymico-lymphaticus und Thymustod. Mschr. Kinderheilk. 35, 473 (1927).Google Scholar
  132. Thomas: Über den Status thymico-lymphaticus. Z. ärztl. Fortbildg. 1934, Nr. 18.Google Scholar
  133. Thomas: Klinik und Pathologie des Status thymico-lymphaticus. Jena: Georg Fischer, 1927.Google Scholar
  134. Vischer: Beiträge zur Myocarditis im Kindesalter. Berlin: Karger 1924.Google Scholar
  135. Waldbott: The allergic theory of so-called thymic death. J. amer. med. Assoc. 105, 657– (1935).Google Scholar
  136. Werkgartner: Mitt. Volksgesdhamt. Wien 1930, Nr. 5,152, zit. nach Weyrich. Dtsch. Z. gerichtl. Med. 22, 116 (1933).Google Scholar
  137. Weyrich: Erfahrungen über den plötzlichen Tod aus innerer Ursache bei Kindern und Jugendlichen. Dtsch. Z. gerichtl. Med. 22, 116 (1933).CrossRefGoogle Scholar
  138. Widowitz: Über plötzliche, natürliche Todesfälle im Pubertätsalter. Mschr. Kinderheilk. 44 (1929).Google Scholar
  139. Wieland, E.: Über Bronchotetanie. Mschr. Kinderheilk. 13, Nr. 5 (1914).Google Scholar
  140. Wiesel: Zur Pathologie des chromaffinen Systems. Virchows Arch. 176, 103 (1904).CrossRefGoogle Scholar
  141. Wiesel: Pathologie des Thymus. Erg. allg. Path. 15 (1911).Google Scholar
  142. William, Mac.: Some applications of physiology to medicine. II. Ventricular fibrillation and sudden death. Brit. med. J. Nr. 3267, 215 (1933). Zit. nach Dtsch. Z. gerichtl. Med. 5, 467.Google Scholar
  143. Wolff: Zur Kenntnis der Tetanie, Jb. Kinderheilk. 108, 59 (1925).Google Scholar
  144. Woringer: Das Säuglingsekzem. Wissenschaftl. Verlagsanstalt Stuttgart 1943.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag OHG. Berlin, Göttingen and Heidelberg 1949

Authors and Affiliations

  • Rudolf Garsche
    • 1
  1. 1.KielDeutschland

Personalised recommendations