Advertisement

Die entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle und der Zunge

  • Walter Adrion
Part of the Handbuch der Hals= Nasen= Ohren= Heilkunde book series (2661, volume 1-5 / 3)

Zusammenfassung

Die entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle lassen sich einteilen in entzündliche Veränderungen der Mundschleimhaut und in Entzündungen, die vom Zahnsystem ihren Ausgang nehmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adrion (1): Chemotherapeutische Antisepsis und ihre Anwendung in der Zahnheilkunde. D. Z. W. 1922. Nr. 22-23.Google Scholar
  2. Derselbe (2): Der Einfluß des Kalkstoffwechsels auf die Zähne in der Schwangerschaft und in der Lactation. D. Z. W. 1924. Nr. 7.Google Scholar
  3. Derselbe (3): Vergleiche histologischer Untersuchungen über das Verhalten des Epithels am Zahnhals. Dtsch. Monatsschr. f. Zahnheilk. 1926. Nr. 8.Google Scholar
  4. Ahrens: Zur Frage der Stomatitiden. D. Z. W. 1920. Nr. 16.Google Scholar
  5. Almkvist (1): Experimentelle Quecksilber-Stomatitis. Dermatol. Wochenschr. 1916.Google Scholar
  6. Derselbe (2): Pathologie der merkuriellen Stomatitis. Hygiea 1917.Google Scholar
  7. Arrowsmith: The laryngoscope. Juli 1909.Google Scholar
  8. Arson: Stomatitis Vincenti. Dental Cosmos 1921. Nr. 2.Google Scholar
  9. Aven: Über Stomatitis ulcerosa. Med. Diss. Greifswald 1921.Google Scholar
  10. Becker (1): Ätiologie und Behandlung der Stomatitis ulcero-membranacea. La semaine dentaire 1921.Google Scholar
  11. Derselbe (2): Ein Beitrag zur Stomatitis epidemica. D. Z. W. 1919. Nr. 52.Google Scholar
  12. Derselbe: Die Wurzelcysten. Meusser-Heft 2.Google Scholar
  13. Blessing: Zur Klinik und Bakteriologie einer während des Krieges beobachteten eigenartigen Form von ulceröser Stomatitis. Dtsch. Monatsschr. f. Zahnheilk. 1919. Nr. 7.Google Scholar
  14. Böhm (1): Über die Verbreitungswege der von Zahnwurzeln ausgehenden entzündlichen Prozesse. Inaug.-Diss. Breslau 1921.Google Scholar
  15. Derselbe (2): Sammlung klin. Vortr. (v. Volkmann). 1899. S. 249.Google Scholar
  16. Butlin: Krankheiten der Zunge. Wien 1897.Google Scholar
  17. Carow: Jahrb. f. Kinderheilk. Bd. 52, S. 584.Google Scholar
  18. Chevalier: Arch. med. belges. Tome 11. 1904.Google Scholar
  19. Czerny, A. (1): Jahrb. f. Kinderkrankh. Bd. 61, S. 199. 1905.Google Scholar
  20. Derselbe (2): Monatsschr. f. Kinderheilk. Bd. 4, S. 1. 1906; Bd. 6, S. 1. 1908.Google Scholar
  21. Dependorf: Zur Pathogenese der Zahnwurzelcysten. Dtsch. Monatsschr. f. Zahnheilk. 1912. Nr. 2.Google Scholar
  22. Dewey: Zahnwurzel-cysten. Dental Cosmos 1918. Nr. 7.Google Scholar
  23. Dinkler: Virchows Arch. f. pathol. Anat. u. Physiol. Bd. 118, S. 46. 1889.CrossRefGoogle Scholar
  24. Euler: Der „Epithelansatz“ in neuerer Beleuchtung. V. f. Z. 1923. Nr. 1.Google Scholar
  25. Faulhaber und Neumann: Die chirurgische Behandlung der Wurzelhauterkrankung. Berlin 1921.Google Scholar
  26. Fleischmann und Gottlieb: Histologie und Pathogenese der Alveolarpyorrhöe. Österr. Zeitschr. f. Stomatolog. 1920. Nr. 2.Google Scholar
  27. Gan-Joux: Fièbre apht. chez l’homme. Gaz. des hôp. civ. et milit. 1912. Nr. 8.Google Scholar
  28. Gottlieb (1): Ätiologie und Prophylaxe der Zahncaries. Österr. Zeitschr. f. Stomatolog. 1921. Nr. 3.Google Scholar
  29. Derselbe (2): Der Epithelansatz am Zahn. Dtsch. Monatsschr. f. Zahnheilk. 1921. Nr. 5.Google Scholar
  30. Derselbe (3): Die Paradentalpyorrhöe der Rattenmolaren. V. f. Z. 1922. Nr. 3.Google Scholar
  31. Derselbe (4): Schmutzphyorrhce, Paradentalpyorrhöe und Alveolaratrophie. Berlin 1925.Google Scholar
  32. Derselbe (5): Zur Ätiologie und Therapie der Alveolarpyorrhöe. Österr. Zeitschr. f. Stomatolog. 1920. Nr. 2.Google Scholar
  33. Derselbe (6): Zur Biologie des Epithelansatzes und Alveolar-randes. D. Z. W. 1922. Nr. 35.Google Scholar
  34. Giraudeau: Thèse inaugurale. Paris 1908.Google Scholar
  35. Guthrie: Flimmerepithel in einem Granulom. Mc. Connel, Journ. of the dental research.Google Scholar
  36. Hentze: Die Entzündungen der Mundschleimhaut. Fortschr. f. Zahnheilk. 1925. Nr. 10.Google Scholar
  37. Hirsch: Zur Kenntnis der ulcero-memoranösen Stomatitiden (Plaut-VincentI) und ihre Behandlung mit Salvarsan. Münch. med. Wochenschr. 1920. Nr. 25.Google Scholar
  38. Huber: Die Zunahme der Stomatitis mercurialis nach dem Kriege. Münch. med. Wochenschr. 1. 4. 1921.Google Scholar
  39. Johnston, R.: The laryngoscope. Juli 1905.Google Scholar
  40. Kantorowicz: Klinische Zahnheilkunde. Berlin 1924.Google Scholar
  41. Kaposi und Port: Chirurgie der Mundhöhle. Wiesbaden 1912.Google Scholar
  42. Klausner: Arch. f. Dermatol, U. Syphilis. Bd 103, S. 103. 1910.CrossRefGoogle Scholar
  43. Knoche: Stomatitis infolge Rauchens ausländischer Zigaretten. D. Z. W. 1919. Nr. 46.Google Scholar
  44. Kostecke: Die Bedeutung der fusospirillären Symbiose für die Ätiologie der pathologischen Affektionen der Mundhöhle. Z. R. 1925. Nr. 43 u. 44.Google Scholar
  45. Kranz und Falck: Alveolarpyorrhce. Berlin 1922.Google Scholar
  46. Kranz: Zur Ätiologie und Therapie der Stomatitis ulcerosa und der Stomatitis mercurialis. Österr. Zeitschr. f. Stomatolog. 1921. Nr. 12.Google Scholar
  47. Kunert: Differentialdiagnose zwischen Antrumempyem und Cysten. Arch. f. Laryngol. Bd. 1. 1897.Google Scholar
  48. Manbach: Über die Pathogenese der merkuriellen Stomatitis. Z. R. 1920. Nr. 21 u. 22.Google Scholar
  49. May: Bemerkung zur Stomatitisbehandlung Z. R. 1920. Nr. 40.Google Scholar
  50. Mayer: Zur Behandlung der Kiefercysten. Intern. Zeitschr. f. Laryngol. u. Rhinol. 1919. Nr. 7.Google Scholar
  51. Mayrhofer: Lehrbuch der Zahnkrankheiten. Jena 1922.Google Scholar
  52. v. Mikulicz: Atlas der Mundkrankheiten. Jena 1922.Google Scholar
  53. v. Mikulicz und Kümmel: Krankheiten des Mundes. Jena 1922.Google Scholar
  54. Misch: Lehrbuch der Grenzgebiete der Medizin und Zahnheilkunde. Berlin 1924.Google Scholar
  55. Möring: Über Vaccinebehandlung in der Zahnheilkunde. Z. R. 1925. Nr. 14.Google Scholar
  56. Monti: Infektion der Mund-und Rachenhöhle mit Bakterien der Mundhöhle. Berlin-Wien 1906.Google Scholar
  57. Moral und Fribols: Atlas der Mundkrankheiten. Leipzig 1924.Google Scholar
  58. Mourek: Arch. f. Dermatol. u. Syphilis. Bd. 29, S. 369. 1894.CrossRefGoogle Scholar
  59. Narewczewitz: Ein Schlußwort zur Stomatitis ulcerosa. D. Z. W. 1920. Nr. 8.Google Scholar
  60. Neumann: Die Behandlung der sogenannten Alveolarpyorrhöe und der anderen Para-dentosen. Berlin 1924.Google Scholar
  61. Neuwirth: Die Schmelzmembran und der Epithelansatz am Zahn. Österr. Zeitschr. f. Stomatolog. Bd. 4. 1925.Google Scholar
  62. Orban und Köhler: Die physiologische Zahnfleischtasche, Epithelansatz und Epitheltiefenwucherung. Österr. Zeitschr. f. Stomatolog. 1924. Nr. 6.Google Scholar
  63. Paradies: Zur Ätiologie der Stomatitis. Z. R. 1920. Nr. 4.Google Scholar
  64. Parreidt: Rhodalzid bei Stomatitis mercurialis. D. Z. W. 1920. Nr. 26.Google Scholar
  65. Partsch: Die chronische Wurzelhautentzündung. Dtsch. Zahnheilk. in Vorträgen 1908, H. 6.Google Scholar
  66. Derselbe (2): Die Kinnfistel. Korresp.-Blatt f. Zahnheilk. Bd. 34.Google Scholar
  67. Derselbe (3): Über seltene Verbreitungswege der von den Zähnen ausgehenden Eiterungen. Dtsch. Monatsschr. f. Zahnheilk. 1900.Google Scholar
  68. Perthes: Verletzungen und Krankheiten der Kiefer. Stuttgart 1907.Google Scholar
  69. Peter: Zur Therapie der Gingivitiden. Österr. Zeitschr. f. Stomatolog. 1921.Google Scholar
  70. Port-Euler: Lehrbuch der Zahnheilkunde. München-Wiesbaden 1920.Google Scholar
  71. Preiswerk: Lehrbuch und Atlas der Zahnheilkunde. München 1908.Google Scholar
  72. Puschner: Übertragung von Maul-und Klauenseuche auf den Menschen. Presse med. 1911. Nr. 26.Google Scholar
  73. Regner: Die Epidermiologie der ulcerösen Gingivo-Stomatitiden unter besonderer Berücksichtigung der Kriegsjahre 1914–18. Inaug.-Diss. Würzburg 1921.Google Scholar
  74. Riecke: Lehrbuch der Haut-und Geschlechtskrankheiten. Jena.Google Scholar
  75. Ritter: Beitrag zur Stomatitis mercurialis. Wiener zahnärztl. Monatsschr. Jg. 3, 5.Google Scholar
  76. Rohrer: Rhodalzid bei Stomatitis mercurialis. Therapeutische Halbmonatshefte 1920. Nr.-8.Google Scholar
  77. Römer: Periodontis und Periostitis alveolaris. Scheffs Handbuch der Zahnheilkunde 1924. Bd. 2.Google Scholar
  78. Rosenstein (1): Stomatitis ulcerosa und Angina Plaut Vincenti. Dtsch. Monatsschrift f. Zahnheilk. 1921. Nr. 20.Google Scholar
  79. Derselbe (2): Rundfrage über eine „Epidemie“ der Stomatitis ulcerosamembranosa. Rev. belge de stomatol. 1920. Nr. 4.Google Scholar
  80. Schaaf: Über die Behandlung der Stomatitis ulcerosa durch innerliche Darreichung von Kalium chloricum. Dtsch. Monatsschr. f. Zahnheilk. 1922. Nr. 13.Google Scholar
  81. Schenk: Die Stomatitis ulcerosa unter besonderer Berücksichtigung der von April 1918 bis November 1919 in Berlin beobachteten Endemie. Korresp.-Blatt f. Zahnärzte 1920. Nr. 3.Google Scholar
  82. Scheuer: Gingivitis und Stomatitis epidemica. Dtsch. Monatsschr. f. Zahnheilk. 1921.Google Scholar
  83. Schramm: Die Stomatitis aphthosa unter besonderer Berücksichtigung eines Falles von Stomatitis aphthosa chronica. Med. Diss. Greifswald 1921.Google Scholar
  84. Sendziak: Monatsschr. f. Ohrenheilk. u. Laryngo-Rhinol. Bd. 27. S. 112. 1894.Google Scholar
  85. De Simoni: Arch. internat. de laryngol., otol.-rhinol. et broncho-oesophagoscopie. Tome 27, p. 431.Google Scholar
  86. Sinn: Zur Behandlung der Stomatitis ulcerosa. Österr. Zeitschr. f. Stomatolog. 1921. Nr. 10.Google Scholar
  87. Spanier: Stomatitis infolge Rauchens ausländischer Zigaretten. D. Z. W. 1919. Nr. 52.Google Scholar
  88. Spanter: Stomatitis infolge Rauchens ausländischer Zigaretten. D. Z. W. 1919. Nr. 43.Google Scholar
  89. Spitzer: Zur Pathologie und Ätiologie der Kinnfistel. Österr.-ungar. Vierteljahrsschr. f. Stomatologie 1906.Google Scholar
  90. Stillmann: Phagedenic gingivitis. The dental Summary 1920. Nr. 9.Google Scholar
  91. Unna: Vierteljahrsschr. f. Dermatol. u. Syphilis 1881. S. 295.Google Scholar
  92. Wallisch: Stomatitis ulcerosa. Österr. Zeitschr. f. Stomatolog. 1921. Nr. 7.Google Scholar
  93. Welter: Zur Stomatitis. Z. R. 1920. Nr. 6.Google Scholar
  94. Weiser: Auf dem Grenzgebiet von Rhinologie und Zahnheilkunde. Festschr. d. Vereins österr. Zahnärzte. Wien 1911.Google Scholar
  95. Weski: Röntgenologisch-anatomische Studien aus dem Gebiet der Kieferpathologie.Google Scholar
  96. Derselbe (2): Die chronisch marginalen Entzündungen des Alveolarfortsatzes mit besonderer Berücksichtigung der Alveolarpyorrhöe. Dtsch. Viertel]ahrsschr. f. Zahnheilk. 1921. Nr. 22.Google Scholar
  97. Williger (1): Die chirurgische Behandlung der chronischen Wurzelhautentzündung. Verhandl. d. 5. internat. zahnärztl. Kongresses. Bd. 1. Berlin 1909.Google Scholar
  98. Derselbe (2): Erkrankungen der Mundschleimhaut. Handbuch der Zahnheilkunde. Bd. 1.Google Scholar
  99. Derselbe (3): Mundschleimhaut-und Kiefererkrankungen als Folge von Kronen-und Brückenarbeiten. Korresp.-Blatt f. Zahnärzte 1912. Nr. 1.Google Scholar
  100. Derselbe (4): Zahnärztliche Chirurgie. Leipzig 1911.Google Scholar
  101. Yokota: Internat. Zentralbl. f. Laryngol. usw. 1913. S. 546.Google Scholar
  102. Zilz: Genuine gonorrhoische Stomatitis beim Erwachsenen. Wien. Selbstverlag 1912.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1928

Authors and Affiliations

  • Walter Adrion
    • 1
  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations