Advertisement

Erkrankungen durch Halogen-Kohlenwasserstoffe der Fettreihe

  • Harald Taeger

Zusammenfassung

Die Erkrankungen durch Halogen-Kohlenwasserstoffe der Fettreihe wurden erst mit der III. VO. in die Liste der entschädigungspflichtigen Berufskrankheiten aufgenommen, da ihre vielfältige Anwendung in der Technik immer häufiger zu teilweise recht schweren Vergiftungserscheinungen und Gesundheitsschädigungen führte. Die Zahl der Halogen-Kohlenwasserstoffe der Fettreihe ist sehr groß. Sie entstehen durch Ersatz eines oder mehrerer Wasserstoffatome durch Halogenatome (Cl, Br, J, F). Da hinsichtlich der Nomenklatur Verwechslungen an der Tagesordnung sind, auch häufig Unklarheiten bestehen, welche Verbindungen im einzelnen zu den halogenierten Kohlenwasserstoffen der Fettreihe zu zählen sind, seien einige der toxikologisch wichtigsten nach der Zusammenstellung von Flury und Zernik (1. C. S. 303) wenigstens mit Namen und Formel nachstehend aufgeführt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag ohg. in Berlin 1941

Authors and Affiliations

  • Harald Taeger
    • 1
    • 2
  1. 1.Universität MünchenDeutschland
  2. 2.II. Med. Univ.-KlinikDeutschland

Personalised recommendations