Advertisement

Zusammenfassung

Wenn der Verwirklicher der Ordnung im Arbeiter gefördert werden soll, so wird noch einmal besonders deutlich, weshalb die bisher bevorzugten Mächte Arbeitsrecht und Sozialpolitik dem Brauch und der Werkstattgepflogenheit Raum geben müssen. Die Verwaltungsmaßnahmen der Sozialpolitik diktiert sozusagen der denkende Kopf den stummen Gliedern. Die Rechtssätze des Arbeitsrechts verschafft die gerechte Vernunft den Klagen des Herzens. Der Brauch aber und die Gepflogenheit ist die Lebensform des einheitlichen Organismus selbst. Wenn wir verwalten, so ordnen wir Fremdes. Wenn wir Recht setzen, so ordnen wir zwar Brüderliches, aber etwas von der Kraft, die das Recht setzt, deutlich Verschiedenes. Wo wir uns aber in Sitte und Brauch bewegen und mit ihnen bekleidet handeln, ordnen wir uns selbst, genauer: „sind wir in Ordnung“, wie die Sprache sehr gut sagt. Man hat viel im Jahrhundert der Ethik über den Unterschied von Recht und Sitte debattiert, um so mehr, je weniger Sitten es gab, je mehr dem Recht der Allgemeinheit nur die freie Sittlichkeit des Einzelnen gegenüber zu stehen schien. Wir erfassen jetzt am Arbeitsproblem den Unterschied. Die Sitten der Gemeinschaft sind unzerspaltene Selbstverwirklichung. Alles Recht setzt einen Bruch zwischen Herz und Kopf, zwischen Ordner und Geordnetem voraus. Es nimmt ja gerade die Möglichkeit der Verkrümmung, des Unrechts zum Anlaß, die Dinge wieder gerade zu bie gen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 2).
    Vgl. die ansprechende kleine Schrift von H. A. Förster: Menschliche Bildung im Maschinenbetriebe, Ein Beitrag zur Psychologie des Betriebes. Leipzig: Die Landsassen 1925.Google Scholar
  2. 3).
    Vgl. z. B. die (recht inhaltslosen) Ausführungen der Mitarbeiter zu diesem Thema bei Potthoff, Die sozialen Probleme des Betriebes S. 254–288, 1925.Google Scholar

Copyright information

© Julius Springer in Berlin 1926

Authors and Affiliations

  • Engen Rosenstock

There are no affiliations available

Personalised recommendations