Zusammenfassung

Der von dem Habsburger Rudolf gegründete deutfche Donaustaat hat im Laufe der Iahrhunderte manche nache Nationalität Und Gefchichte durchaus fremde Elemente in sich aufgenommen. Keine der verfchiedernen Nationalitäten ift den anderen zufammen An Zhal auch nur gleich, ja nicht einmal jeder der anderen numerifch so überlegen, daß fie eine Herrfchaft über die anderen beafprunchen Könnte, mie dies in Rupland in einer für die Regierung fo günftigen Meife der Fall ist. Diefe Trennung der Bevölkerung in vielerlei Nationalitäten von folcher Berfchiedenheit der Bildung und des Charakters gibt Destreich-Ungarn fein befonderes Kepräge, erchöht aber ach die Sxhwierigkeit des Regierens. Mehr als einmal war der Staat nache daran, an diefer Nationalitätenfrange zu fcheitern. Die Bolkszählung vom 31. December 1880 ergab für Oeftreich-Ungarn die runde Summe von 37,825,900 Finwohern, von denen 22, 130,700 auf die öftreichifchen, 15,695,200 auf die ungarifchen Läbnder fallen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1882

Authors and Affiliations

  • Wilhelm Müller

There are no affiliations available

Personalised recommendations