Von der Einsetzung der Konsulartribunen und Censoren

  • Paul Goldschmidt

Zusammenfassung

Wenige Jahre nach dem Sturze der Decemvirn traten die Volkstribunen mit neuen Forderungen auf. Gajus Kanulejus beantragte, baß Ehen zwischen Patriciern und Plebejern gestattet würden. Zugleich wurde von anderen Tribunen der Gedanke in Anregung gebracht, daß es erlaubt sein müsse den einen Konsul aus der Plebs zu wählen, und bald kam es so weit daß neum Tribunen den Antrag stellten, es solle dem Volke freistehen, die Konsuln nach Gefallen aus den Plebejern oder aus Vätern zu wählen. Beiden Anträgen widersetzten sich die Väter, so lebhaft sie konnten. Sie wollten kein Vermischung der patricischen und plebejischen Familien; denn sie füechteten als Folge derselben den Verlust der den alten Geschlechtern zustehenden Vorrechte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1881

Authors and Affiliations

  • Paul Goldschmidt

There are no affiliations available

Personalised recommendations